Pollen von unbekannter Quelle

  • Also nun zu dem Edelkastanienpollen der gefunden wurde:wink:
     
    Dazu müssen noch Fragen von den betroffenen Imkern beantwortet werden.
     
    Sind in die Völker Waben von anderen Völkern gekommen?
    Wurden Völker dazu gekauft?
    Stehen oder standen Völker von anderen Imker im Flugradius der Völker?
    Ihr seht worauf der Drohn hinaus will!
    Zu berücksichtigen ist auch, dass Drohnen:wink: auch Pollen in andere Völker verschleppen.
     
    Der
    Drohn

  • Also nun zu dem Edelkastanienpollen der gefunden wurde:wink:
    Dazu müssen noch Fragen von den betroffenen Imkern beantwortet werden.


    Aber gerne doch !


    Sind in die Völker Waben von anderen Völkern gekommen?


    In den Honigräumen waren einige ausgebaute Waben aus dem letzten Jahr. Da kann ich jetzt nicht mehr sagen, welche Völker die letztes Jahr hatten. Allerdings standen letztes Jahr alle Völker immer zusammen (erst im Raps und dann am Hauptstand)



    Wurden Völker dazu gekauft?


    Ja, habe sie von einem Imker aus meiner Nachbarstadt (etwa 10 Km Luftlinie), die standen aber nicht mit im Wald. Dort hatte ich zwei eigene Völker



    Stehen oder standen Völker von anderen Imker im Flugradius der Völker?


    Jup, sind aber Dauerstände.



    Ihr seht worauf der Drohn hinaus will!


    :oops:



    Zu berücksichtigen ist auch, dass Drohnen:wink: auch Pollen in andere Völker verschleppen.
     
    Der
    Drohn


    Aber woher sollen sie die Pollen herholen, wenn es keine Edelkastanien gibt ?
    War schonmal wer im Wisentgehege/Saupark in Springe ? Dort stehen Rosskastanien zu hauf, wieso ist in der Auflistung nicht die Rosskastanie vertreten ?
    Wenn in der Analyse anstatt der Edelkastanie die Rosskastanie stehen würde, dann würde ich es ja verstehen, aber so :confused:

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • :oops: *da-dum-da-di* Michael :
    Ich war gerade in der Stadt, und was für ein Baum steht im Kirchhof?:oops:
    Ganz locker 6-8m breit, dreistämmig, und etwa 20m hoch, also schon älter....
    Also: es gibt hier doch welche, wenn auch nicht im Wald.....:Biene:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Drohn,
    zeig mir bitte mal, womit Drohnen denn Pollen transportieren.
    So was wie Pollenhöschen habe ich bei denen noch nie gesehen.
    Auch fehlt ihnen dazu die Pollenbürsten an den Beinen.
    Aber bis zum Beweis ds Gegenteils glaube ich Dir erst mal...
    Ich würde mich zuerst mal genau umgucken, ob nicht doch innerhalb des Flugkreises irgendwo ein oder mehrere Edelkastanien wachsen. Man weiß ja nie, was die Leute sich "exotisches" anpflanzen.
    Bei einem Kakteenliebhaber habe ich auch schon Bienen sammeln sehen.
    Es gibt Kakteen, die im Sommer draußen stehen und sogar welche, die winterhart sind.
    Also wenn man bei einer Pollenanalyse im Honig mal Kakteenpollen findet,
    hat man nicht unbedingt Auslandshonig verfüttert.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • :oops: *da-dum-da-di*
    Also: es gibt hier doch welche, wenn auch nicht im Wald.....:Biene:


    Hallo,
    dass wir´s nicht ganz vergessen, die Einzige die das vehement bestritten bzw. bezweifelt hat wartst Du liebe Sabi(e)ne.
    Gruß an alle Imkerinnen und Imker

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • :lol: Yo, lieber Eisvogel,
    deshalb hab ich es ja auch geschrieben.
    Ich hätte auch genausogut einfach die Klappe halten können...:cool:
    Aber ich geb schon zu, wenn ich danebenliege.:Biene:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ich habe heute einen Jäger gefragt, der dort im Wald öfters ist und er meinte auch, dass es dort keine Edelkastanien gibt, war sich aber nicht 100% sicher. Er trifft morgen den zuständigen Förster und will ihn fragen, dann weiß ich hoffentlich mehr.
    Ich will ja auch gar nicht bestreiten, dass es dort im Wald Edelkastanien gibt. Was mich stutzig macht ist die Tatsache, dass in der Auflistung nicht die Rosskastanie zu finden ist, obwohl es die dort zu hauf gibt.
    Oder werden die Kastaniensorten unter dem Begriff "Edelkastanie" gebündelt ?
    Wenn dies der Falls sein sollte, dann könnte ich nämlich ein paar Kilometer weiter wandern. Dort stehen eine Menge große, alte Kastanienbäume = Edelkastanienhonig aus Niedersachsen ;)

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Hallo Christian,


    Edelkastanie, auch Marone oder "Keschte" genannt, sind nicht verwandt oder verschwägert mit den Rosskastanienarten.
    Es sind komplett eigenständige Arten, aus einer komplett anderen Familie.
    Schau doch mal bei Wikipedia nach, die erklären das gut.
    Normalerweise sollten die Spezialisten in Celle schon die Pollen auseinander halten können, da sind die schon gut drin.
    Ruf doch morgen einfach mal dort an, die werden Dir sicher helfen.
    Würde mich auch interessieren.
    PS: Viele Jäger aber auch manch Förster halten die rot blühende Rosskastanie für die Marone!!

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-