Suche Erfahrungsaustausch Mellifera Mellifera

  • Hallo Mellifera Mellifera


    aber mein Imkerpate meint die Meli sei zu langsam in der Entwicklung für solch grosse Brutdeckel! Was meint ihr dazu?


    Sicherlich spielen da recht viele Faktoren und Ursachen b.z.w.natürlich auch die Veranlagsgenetik der dunklen Bienenrassen einen Einfluß mit bei aber ein Versuch solltest du starten es schadet doch nix und eigne Erfahrungen sind doch immer noch die besten,oder ??
    Ich erstelle im Moment grad für einen Bekannten Studenten von dem dunklen Bienenmaterial was ich zur Verfügung hab einen Ableger in einer Dadantbeute und muss feststellen die Geschichte läuft nach meiner Meigung optisch recht ordentlich und postiv,anderseits warum sollen die Bienen mit den großen Wabenflächen Probleme haben?? Die Bienen werden das schon selber hin bekommen. Bei meinen Segebergern mit den zwei Bruträumen,wobei die erste unterste Zarge bei den meisten meiner Völkern mit Pollen voll gedonnert worden is und ich somit recht erstaunt dann 3Zargen laufen lassen musste zum normalen Bienenleben um die Brutfläche nicht bienenfeindlich ein zu dämmen.
    imkerliche Grüße

  • Hallo Tom,
    was hast Du genau vor?
    Zur Einrichting einer Belegstelle brauchts nun mal der Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen.
    Ärger mit den Carnicazüchtern möchte man ja vermeiden.
    Klar, das diese auf Einhaltung der Mindestabstände achten.
    (obwohl man die Carnica ja auch "rein" aus dem Ursprungsgebiet bekommen kann, was zudem noch einfacher ist.
    Aber lasst uns diese Diskussion mal gleich abblocken...beser ist das).
    Zeitlich versetzt?
    Setzt Du da auf das "Köhlersche Verfahren"?
    Nebenbei, ich wüsste eine verwaiste Belegstelle, ziemlich sicher, nur:
    im millitärischen Sperrgebiet, das später als Nationalpark fungieren soll.
    Wäre dann im Kerngebiet, also unzugänglich für solcherlei Nutzungen.
    Zehn Kilometer Radizus unbewohnt, schade!
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hier wird immer wieder auf die Landbelegstellen der carnica hingewiesen. Wie groß ist denn nun wirklich die Schutzzone? Wohne in NRW. Hab auch gelesen, dass das von Land zu Land unterschiedlich gesetzlich geregelt ist. Wer weiss bescheid und kann mich aufklären?
    Grüße
    Detlef