kennt die jemand?

  • Sorry, vielleicht könnt ihr mir helfen.
    Seit ich Bienen habe betrachte ich, wahrscheinlich wie die meisten von euch, die Natur etwas genauer. Bei uns am See stehen die unterschiedlichsten Weiden, eine viel mir bereits im späten Frühjahr auf-sie hatte große Einzelblüten die auch noch am längsten von den Weiden blüten. Vor einigen Tagen bemerkte ich dann das sie Dornen hat-wenige, aber lange Dornen(3-4 cm). Gestern sah ich die Früchte der Blüten-wie Oliven, etwa halb so groß, ca. 4*10 mm mit einem Kern, ähnlich dem der Olive. Die Bläter sind nicht Lederartig-nein eben Weidenartig, auch die jungen Triebe-hellgrün und lang wie bei Weiden. Zurzeit ist das ganze er ein kleiner-nicht dichter Strauch- etwa 2,5 m hoch.
    ???

  • sebbele : die Früchte kannst du essen, schmecken sogar einigermaßen; getrocknet hab ich sie noch nicht probiert. Ölweide ist eine gute Bienenpflanze, friert nur oft im Mai noch ab.


    @stefan-w: wenn du sie siehst, sagst du sofort, daß es eine Weide wäre, nur die Dornen und später die Früchte passen eben nicht so recht. Ein früherer Nachbar hatte eine, sonst würd ich sie auch nicht kennen...:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Von mir mal Danke für den Hinweis auf diese Pflanze.
    Könnte man doch wie Oliven behandeln/einlegen???


    Ich habe seit Jahren eine Ölweide "Elaeagnus multiflorum".
    Trägt im Sommer rote Früchte, so groß wie Johannisbeeren.
    Geschmack süß-säuerlich. Lecker.


    Werde mir die mit den "Oliven" besorgen.
    Weiß jemand eine Bezugsquelle dafür?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Moin, Hardy,
    die müßtest du in fast jeder normalen Baumschule bekommen, ist sehr beliebt für Autobahnen, weil ziemlich streusalzfest und hervorragender Windschutz.
    Ob man die Früchte einlegen kann, weiß ich nicht, traditionell werden sie getrocknet, sagte man mir.
    Braucht aber volle Sonne.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Danke Sabine, werde mich mal umhören.


    Hallo Sebbele, danke für Dein Angebot.
    Vom Sämling zum "Ertrag" dauert es leider zu lange.
    Ich versuche, ein älteres Exemplar in einer Baumschule zu ergattern... :roll:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • So, jetzt muß ich mich doch nochmal einschalten.
    @ Salvia und all die, die sich jetzt Ölweiden kaufen wie bekloppt
    könnte es sein das du einem Irrtum unterliegst?
    Zum einen hat mich deer Duft nicht umgeworfen, nicht rückwärts und nicht seitwärts---nein ich hab ihn nicht mal wahrgenommen. Und dann hast du Gartenfreak den Hinweis zu diesem Thread gegeben, aber glaube mir-meine Ölweide blüht nicht jetzt, nicht in weiß und nicht in Büscheln.
     
    Hardy
    schau, daß du Gäste für die Grichenlandparty wieder los wirst.
    Die Oliven werden nicht der Renner.
    leicht säuerlich und sehr sehr mehlig. Haben wohl kein Ölgehalt.

  • :-D Hallo Sebbele,


    bevor ich mir Gäste lade, probiere ich`s im Selbstversuch...:lol:


    Aber mal im Ernst: In Sinzig/Rhein gibt es so einen "Sternekoch", der produziert "Eifeloliven". Das sind - man lese und staune - eingelegte Schlehen!


    Denen scheint das Einlegen zu bekommen. Er verkauft das Zeugs für teures Geld sogar per Versandhandel.


    Also, einen Versuch mit den "Ölweidenoliven" wäre es mir schon wert...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.