Brauchen Imker Schutzhandschuhe ?

  • Moin Elke, moin Imkers,


    wenn es eines Beweises bedurft, daß man mit Handschuhen und ohne auch bloß gestochen wird (mit wahrscheinlich wohl sogar häufiger) hier ist er:

    Feuertaufe bestanden: meinen ersten Stich kassiert. Trotz Kittel und Handschuhen.


    Handschuhe helfen nicht gegen Stiche in andere als die von Ihnen bedekten Körperteile:

    Trotzdem bleibt es vorerst bei Handschuhen. Im Gesicht und in den Haaren will ich die Damen nicht haben.
    Meine Haube ist am Kittel festgenäht. Der Kittel hat viel zu lange und zu weite Ärmel. Da brauch ich die Handschuhe, um diese Löcher zu schließen.

    Quatsch! Du brauchst Gummis in den Ärmeln oder Klettband.


    Ist Euch Handschuhimker eigentlich aufgefallen, daß man von Händen den Stockgeruch einfacher mit etwas Wasser abspülen kann, als von ledernen Handschuhen? Schon deshalb reagieren die Bienen friedlicher am zweiten und dritten Volke. Die Hände mögen ja dann nach Mensch stinken aber eben nicht so sehr nach fremden Bienen oder gar nach Stachel.


    Elke, Dein Stich war kein Volltreffer. Ein erster Stich in weiches Körpergewebe gibt 'ne ordentliche Beule und wohlige Wärme.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hi,
    nu, noch habe ich die Hoffnung, einfach nicht drauf zu reagieren.
    Stachel steckte drin und wurde erst nach Minuten entfernt (ältere Frau braucht etwas länger für 100 m Weg...bin ja schon weit über 37 :wink:)


    In meinem Leben gab es zuvor zwei Wespenstiche. Lösten eine kleine nervliche Krise aus (huh, gestochen worden, wie furchtbar), aber keine Schwellung.


    Wie ich Murphy kenne, erwischt mich die nächste am Auge und das wird dann gnadenlos für mindestens eine Woche zuschwellen....
    Das werde ich dann berichten, mit Foto, versteht sich.

    LG
    Elke


    Bienen seit April 06, Carnica in Heroldbeute auf DNM , Gartenbienen

  • Moin Elke,


    ich vermute mit Stachel meinst du nur den Stachel. Würde mich wundern wie der komplette Giftführende Stachelapparat durch das Gewebe des Kittels past (oder ist der aus trendigen Sackleinen?).


    Henry
    Das Problem mit dem Stockgeruch bekommt man doch dadurch gelöst, dass man für jedes Volk ein Paar Handschuche hat, genau wie extra Abkehrbesen/Feder, Stockmeissel etc.:daumen:



    gruesse


    seb