"Unangetastete" Bienenkorbhaltung, geht das?

  • Hallo,


    bei uns im Bayerischen Wald gibt es noch einen Mann, der Bienenkörbe flicht. Wir haben uns überlegt, ob wir im nächsten Jahr einmal ein Volk im Korb halten sollen (nicht um einen großen Ertrag zu erzielen). Ist es möglich, dass so ein Volk ohne Eingriffe, abgesehen von Varroabehandlung (könnte man mit Schwammtuch von unten machen) überlebt, oder ist es im Winter verloren (ich würde einen hübschen kleinen überdachten Stand bauen). Muss ich den Honig rausholen? Kann man es sich nicht relativ selbst überlassen?


    Danke für Eure Hilfe
    Markus

  • Wenn die Bienen genügend Wintervorräte sammeln können sie natürlich überleben.
    Honig rausholen beim Bienenkorb geht nur ganz oder gar nicht.
    "Ganz" bedeutet im Falle des Korbes das Volk austrommeln - das ergibt dann einen Schwarm, und einen Bienenleeren Korb, den man ernten kann.
    (Oder meinst Du einen Kanitz-Korb ? Beim Kanitzkorb hat man Stabilbaubrutraum und aufgesetzen Honigraum)


    Aber Du wirst ja wohl kaum die Bienen im Korb halten wollen um Honig zu ernten, sondern eher als Experiment - also laß den Bienen den Honig.