Torrone - weisser Nougat

  • Hallo zusammen...


    Gestern hab ich einen Beitrag im TV über obige Spezialität gesehen.


    Beim Googeln trifft man auf einen Haufen Kochrezepte dafür, meist aber mit sehr viel Zucker anstatt Honig.


    Gemeinsam haben aber alle die mit Honig, das dieser sehr stark erhitzt wird und anschließend in das geschlagene Eiweiß gemischt wird - zusammen mit unterschiedlichen Nüssen, oder kandierten Früchten.


    Hat schon mal jemand versucht diese Nachspeise zusammenzuköcheln?
    In der Küche bin ich ein wenig feige was das Experimentieren angeht...;-))


    lg
    Winni

    Momentan 3 Völker auf Langstroth in Selbstbauzargen auf Selbstbaufreiständer
    ...praktisch überzeugter Selbstbauer... ;-)


    Nachrichten vom Ende der Welt:
    http://www.outer-rim.eu

  • Ahoj, Winni,


    60° war das, und gerührt so lange, bis schneeweiß, das dauerte knapp 3 std.
    Ohne Küchenmaschine, die das aushält, und ohne Wasserbad zum Temperaturhalten oder beheizten Rührkessel keine Chance...


    Wen es interessiert: das war in "Wissenshunger" auf Vox, und wird Samstag ab 14.25 Uhr nochmal wiederholt.:wink:torrone

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Dank euch Zwei :-)


    Die Honigtemperatur wird oft sehr verschieden angegeben, z.T. über 100Grad!
    Meine stille Hoffnung war das es schon jemand probiert hat, ohne die 3h Dauerrührerei... ;-)


    Da werd ich wohl passen müssen - ich hab nur seit der Sendung ein unbändiges Verlangen, das Zeugs zu probieren, es sah einfach zuuu gut aus...gg, schlimm, gell?? ;-)


    lg
    Winni

    Momentan 3 Völker auf Langstroth in Selbstbauzargen auf Selbstbaufreiständer
    ...praktisch überzeugter Selbstbauer... ;-)


    Nachrichten vom Ende der Welt:
    http://www.outer-rim.eu

  • Ahoj, Winni,
    du weißt doch, wie es aussehen muß und wieviel Eiweiß zu wieviel Honig kommt? (ich nämlich nicht, ich hab zu spät angeschaltet)
    Dann hindert dich doch absolut GAR NICHTS, das auf 1Kilo Honig runterzurechnen und loszulegen.
    Ich glaube nämlich nicht, daß du dann wirklich 3 Stunden brauchst, ein kleiner Kuchen wird ja auch schneller gar als ein großer...:cool:
    Wasserpott mit 60° heißem Wasser, Schüssel einhängen, und losrühren...und die ganzen leckeren Sachen am Schluß da reintun....:lol::Biene:
    Am besten geht es wahrscheinlich, wenn du die Masse in der Form ganz am Ende noch irgendwie trocknen kannst, und dann sofort luftdicht wegpacken, das Zeug muß Wasser ziehen wie Sau, wenn es offen steht.:wink:
    Oder guck im italienischen Laden danach...:cool:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo :-)


    Sabine, darauf wirds hinauslaufen...ich test einfach mal.
    Leider hab ichs auch nur beim Zappen gefunden und es auch nicht von Anfang an gesehen.:-/
    Ich denk ein elektr. Schneebesen müßt auch klappen.


    Ralph, ich las damals deine Anfrage - ich vermute mal es ist nach Verarbeitung dieser hohen Temperaturen wirklich nicht das Gesündeste - aber das Thema hatten wir letztes Jahr ja auch z.B. mit Pommes (krebserregende SToffe) oder Grillfleisch (jedes Jahr wieder).


    Solche Themen sind halt gerne Sommerlochfüller - ich weise mal auf die auch heuher grasierende "Vogelgrippe", oder die immer noch hier in Bayern auftretenden BSE-Fälle; das alles interessiert aber ein Jahr später kein Schwein mehr... ;-)


    Aber bei Angelegenheiten wie dieser, denk ich wird man sich nicht "sattessen", also seh ich das nicht so eng...


    Aber ich bin halt momentan am überlegen was ich mit meinem erstgeschleuderten Honig (freuuuuuuu!) mach könnte...
    Wenn alles gut klappt, werd ich mir diese WE eine Schleuder auf dem Imkertag kaufen. :-))



    lg
    Winni

    Momentan 3 Völker auf Langstroth in Selbstbauzargen auf Selbstbaufreiständer
    ...praktisch überzeugter Selbstbauer... ;-)


    Nachrichten vom Ende der Welt:
    http://www.outer-rim.eu

  • Glückwunsch zur ersten Ernte! :lol:


    Ich bin auch der Meinung, dass das Thema HMF bei der Weiterverarbeitung von Honig nicht höher gehängt werden sollte als die "normalen" Weiterverarbeitungsnebenprodukte anderer Grundstoffe.
    Weil Genuss und Gesundheit sind immer von der richtigen Menge abhängig! :cool:


    Gruß
    Ralph

  • :lol: Hallo, winni,
    den Premierenhonig würde ich aber nicht gleich verkochen....:wink:
    Laß deine Frau ganz frisches Brot kaufen, dazu Süßrahmbutter und dann den noch stockwarmen Honig da drauf...............*schlemm*:Biene:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen