Volk abgekehrt - viele tote Bienen

  • Hallo,
    ich habe vor kurzem ein brutloses Volk aufgelöst. Die Bienen hatten Gelegenheit sich mit Honig vollzusaugen, dann wurden sie vor den anderen Völkern - bei bestem Flugwetter - abgekehrt. Sie marschierten bei 2 Völkern ohne weiteres ein, bei den 3 anderen lagen am Nachmittag haufenweise (!) (halb-)tote Bienen, die auch am nächsten Tag noch dort zu finden waren. Was habe ich falsch gemacht? War das aufgelöste Volk zu stark, so dass die aufnehmenden Völker überfordert waren???? Wer weiß Rat, damit mir das nicht mehr passiert?
    Grüße Rabea

  • Hallo Rabea,


    wie hast Du denn das hingekriegt, daß die Bienen sich vollsaugen?


    Die Auflösung von Völkern nach imkerlichem Brauch funktioniert doch anders, als Du das hier beschreibst. Wie stark war denn das aufgelöste Volk exakt? Wieviel Waben (Wabengassen) waren belegt?


    Herzliche Grüße, Emil

  • Hallo Rabea
    War das brutlose Volk bereits drohnenbrütig? Wenn ja hättest Du das Volk besser abgeschwefelt. Es waren ohnehin nur noch "wertlose" Arbeiterinnen im Volk, welche jetzt nach der Tracht nicht mehr viel nützen.
    Gruss
    Jon

  • Hallo Jon: nein, das Volk war nicht drohnenbrütig, ich habe die Königin wohl oder übel getötet, weil eben keine Brut vorhanden war (nichts, aber auch gar nichts). Ich war auch froh ein Volk weniger zu haben, vor allem erschien mir das Auflösen auch problemlos, weil keine Brut da war (vgl. August: brutloses Volk)


    Hallo Emil: Ich habe die Bienen zuerst eingeraucht, dann auf den Boden gestoßen, so sollen sie laut Weiß sich voll Honig saugen. Das Volk war normal stark, warum keine Brut da war, ist mir ein Rätsel, da auch alle anderen Völker Brut in allen Stadien besaßen. Futtermangel war es definitiv nicht. Hilft dir das weiter (vgl. August: brutloses Volk)?


    Danke für euere Hilfe!
    Rabea