AS85% zeigt kaum Wirkung

  • hallo,
     
    ich hab gestern mit der AS Behandlung begonnen.50ml für 2 FZ u Universalverdunster bis zur Hälfte geöffnet.
    Die Bienen u die Varroen scheint das aber kaum zu beeindrucken.
    Bei einem Volk hab ich heute ca 5 beim anderen 30 Milben gezählt.Hab heute die Löcher etwas geöffnet, eine Biene krabbelte am Verdunster herum?
    Ich hab den Verdunster Kopfüber auf die Rähmchen gestellt und dann ein Folie drübergegeben. Heute ist mir aufgefallen, das sich im Verdunster etwas flüssigkeit gesammelt hat.
    Funktioniert bei mir was nicht richtig, oder dauert es bis die Wirkung einsetzt.

  • Hallo willi,
     
    im letzten Jahr hatte ich auch die Universalverdunster, nur dass sie kaum verdunstet haben. Die Wirkung war entsprechend mau, dieses Jahr habe ich die Teile nicht mehr angefasst. Außerdem sind sie doch ein wenig teuer im Vergleich zu Schwammtuch und Konsorten. :evil:
    Nach einem Medizinflaschendesaster mit Spontanentleerung bin ich zum Schwammtuch von oben übergegangen. Etwas mehr Arbeit, aber die Verdunstung ist bei der richtigen Temperatur gewährleistet und nachvollziehbar.
     
    Gruß Jan

    Gut gemeint ist das Gegenteil von gut.

  • hallo,
     
    ich hab gestern mit der AS Behandlung begonnen.50ml für 2 FZ u Universalverdunster bis zur Hälfte geöffnet.
    Die Bienen u die Varroen scheint das aber kaum zu beeindrucken.
    ...
    Ich hab den Verdunster Kopfüber auf die Rähmchen gestellt und dann ein Folie drübergegeben. ...;Funktioniert bei mir was nicht richtig, oder dauert es bis die Wirkung einsetzt.


     
    Antwort: Entscheidend für die Verrdunstungsrate ist die Temparatur am Verdunster.
    Kaufen Sie sich vielleicht ein Min/Max Thermometer mit einem Drahtfühler, den Sie am Verdunster plazieren. Sorgen Sie dafür, dass die Temperatur ca. 30°C beträgt. http://www.apiconcept.com/anleitung.pdf Mfg.

  • Moin,

    Sorgen Sie dafür, dass die Temperatur ca. 30°C beträgt. http://www.apiconcept.com/anleitung.pdf Mfg.

    Bitte liebe Imker, falls Ihr irgendwie Einfluß auf das Wetter habt, laßt es dennoch bleiben. Bitte spielt nicht am Thermostat rum nur damit es in der Kiste 30°C hat. Bitte. Klimakrise Hammer doch schon.


    Weil man die Temperatur nur für die nächsten 24 max 48 Stunden vorhersagen kann, empfehle ich die Kurzzeitbehandlung.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Habe auch schon die erste Stoßbehandlung am 17.7. durchgeführt und war auch überrascht, daß innerhalb der folgenden Wochen kaum was gefallen ist. Die Verdunstung hat funktioniert - das Tuch war am darauffolgenden Abend trocken und vor dem Flugloch welken die Pflanzen wegen der AS!


    Aber womöglich haben auch nur Ameisen die Schieber geräubert; ich werde es noch mal probieren wenn es etwas milder und trockener wird...hoffe mal auf Mitte/Ende August...


    Melanie

  • Hallo Willithebee,


    siehe mal den entsprechenden Thread von vor nicht allzu langer Zeit.
    Da haben wir glaube ich alle Vor-Nach-Gegen und übrigen Teile der Ameisensäurebehandlung erläutert.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • :roll:Gehe ins Unterforum Varroabekämpfung und gucke da.
    AS hat nur 2 Buchstaben, das erlaubt die Suche nicht.
    Aber dem Forum steht genug, schon auf der ersten Seite und alles brandaktuell...

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Begib Dich direkt dorthin, gehe nicht über Los, aber schicke 24 Euro an Hartmut!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • *entstaub*


    Der hier angesprochene Universalverdunster wurde mir zur AS-Behandlung empfohlen.


    Bin dann auf diesen Beitrag hier gestoßen, der Link zur Anleitung des Universalverdunsters funktionert aber nicht mehr, die ganze Domäne apiconcept.com scheint nicht mehr zu existieren (den Universalverdunster gibts aber noch zu kaufen). :confused:


    Hat einer von euch die o.g. PDF-Anleitung für den Universalverdunster rumfliegen und kann sie mir zukommen lassen? Wäre nett. :)

  • Hallo CyberDrohn!


    Ich kann dir den Universalverdunster auch nicht empfehlen, da man die Verdunstungsmenge schwer feststellen kann, Die Verdunstungsmenge ist sehr temperaturabhängig ist. Es gibt aber Imker, die viel Erfahrung haben und damit zurecht kommen.


    Ich kann dir auch den Nassenheider-Horizontalverdunster empfehlen.


    MfG
    Honigmaul

  • Der "neue Nassenheider http://imk.nassenheider.com/artikels/view/1/4/149 scheint sehr interessant. Die Handhabeung der Säure in einer Flasche ist sicher ein Plus an Sicherheit und Einfachheit bei der Befüllung.
    Einzig der Preis scheint den Vorzügen gegenüber zu stehen. 16 EUR pro Volk ist schon ne ganz schöne "Hausnummer". Es gibt bestimmte Preisgrenzen in den Köpfen...


    Ansonsten fand ich bei meinen Anwendungsvergleichen im letzten Jahr den Nassenheider ganz weit vorn! Einzig die Befüllung der "alten" war halt ein Krampf.


    rst