Jetzt noch Mittelwände?

  • Hallo
    Ich bin Wochendimker und habe zwei Völker, kann ich jetzt noch Mittelwände zum ausbauen einsetzen? Da ich dieses Jahr erst als Imker angefangen habe, habe ich nicht mehr ausgebaute Rahmen wie jetzt in den Beuten (Magazine je 2 Zargen NM) sind. Für den Honigraum hatte ich vom Nachbarn Kunschrahmen leihweise bekommen und nach dem abschleudern zurückgegeben. Ein Volk behandele ich gerade mit Ameisensäure im Nassenheimer Verdunster. Bei dem zweiten Volk warte ich noch da dort seit 6 Wochen keine Weisel ist. Ich hoffe das ich dieses Wochenende wieder Stifte habe da ich einen Rahmen mit frischen Stiften aus dem anderen Volk vor zwei einhalb Wochen eingestzt habe. Vieleicht kann mir jemand helfen?
    Gruß Peter

  • Moin Gold,

    Ich bin Wochendimker

    Ich auch, hat aber mit MW nix zu tun.

    Zitat

    und habe zwei Völker,

    auch die Anzahl ist Wurst, wichtig wäre gewesen, ob das Jungvölker bzw. Ableger diesen Jahres sind.

    Zitat

    kann ich jetzt noch Mittelwände zum ausbauen einsetzen?

    Bei Völkern nicht - bei ständig gefütterten bauenden Ablegern und Schwärmen schon.

    Zitat

    Da ich dieses Jahr erst als Imker angefangen habe, habe ich nicht mehr ausgebaute Rahmen wie jetzt in den Beuten (Magazine je 2 Zargen NM) sind.

    Also genug für eine Überwinterung.

    Zitat

    Für den Honigraum hatte ich vom Nachbarn Kunschrahmen leihweise bekommen und nach dem abschleudern zurückgegeben.

    irrelevant für die Frage. Hättste mal lieber auf 250g Honig verzichtet und eigene Rahmen ausbauen lassen in der Tracht. dann hättste die jetzt.

    Zitat

    Ein Volk behandele ich gerade mit Ameisensäure im Nassenheimer Verdunster.

    unerheblich für MW.

    Zitat

    Bei dem zweiten Volk warte ich noch da dort seit 6 Wochen keine Weisel ist.

    Völker eines Standes sollen immer zur selben Zeit behandelt werden, egal was ist. Warum hast Du nicht längst eine gekauft und zugesetzt?

    Zitat

    Ich hoffe das ich dieses Wochenende wieder Stifte habe da ich einen Rahmen mit frischen Stiften aus dem anderen Volk vor zwei einhalb Wochen eingestzt habe.

    16 Tage bis zum Schlupf 10 Tage bis zum ersten Stift, wenn's gut läuft. Wann entstehen Deine 10.000 Bienen für den Winter?

    Zitat

    Vielleicht kann mir jemand helfen?

    Womöglich.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Henry,


    das alles kannst du das nächste Mal auch in einem freundlicheren Ton mitteilen. Er ist noch ein Anfänger und kennt sich somit nicht aus.


    Gruß


    René

  • Hallo René,
    an welcher Stelle war Henry denn unfreundlich?
    Das waren kurze und knappe Aussagen, aber treffend.
    Warum erst drumherumreden?
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Lothar,


    nicht direkt unfreundlich, nur etwas harsch. Ich bin heute vielleicht auch etwas "empfänglich" für direkte Aussagen. Nix für ungut.


    Gruß René

  • Hallo Henry
    Danke für Deine Stellungnahme, nur leider hast Du meine Frage nicht beantwortet, ob jetzt noch Mittelwände ausgebaut werden.
    Ein Volk habe ich im Frühjahr am 11.04.07 als gekörtes Volk auf Kunschrahmen gekauft. Die Weisel war mit einem weißen Punkt gezeichnet. Ein Nachbar hat mir eine Kunschbeute (Hinterbehandlung) geliehen.
    Habe dieses Volk am 29.04.07 geteilt und den Ableger auf NM gesetzt. Ich habe die 4 Kunschrahmen in die NM Zargen gehängt und 4 MW. Am 19.05.07 erste Volk auch auf NM Zargen gebracht da ich die Kunschbeute zurück geben mußte. Die beiden Völker sind jetzt beide auf NM Magazin das heißt sie haben bis jetzt 32 MW ausgebaut.
    Bei dem zweiten Volk war nach 4 Wochen eine Weisel, aber leider mit viel zu kleine Flügel, sie konnte nicht fliegen, habe sie abgedrückt und wieder Brutrahmen aus dem zweiten Volk eingehangen.
    Der Nachbar sagt ich darf nicht mit Ameisensäure behandeln, da sonst die Entwicklung der Weisel gestört wird.
    Habe aus dem zweiten Volk insgesamt 4 Brutrahmen eingesetzt um das Volk zu stärken.

  • Zitat

    Zitat:
    kann ich jetzt noch Mittelwände zum ausbauen einsetzen?


    Bei Völkern nicht - bei ständig gefütterten bauenden Ablegern und Schwärmen schon.


    Haste wohl bei der Fülle an Antworten überlesen.

  • Also Henry
    Manchmal werde ich aus dir nicht schlau.
    Bei dem thread über die Anfänger hast du dich noch ausgelassen, daß Anfänger dazu neigen zuwenig Informationen zu geben. Jetzt hast du mal ne kleine Übersicht bekommen und es ist wieder nicht recht. Woher soll er denn wissen, was DU gerade für deine Hilfe an Infos brauchst.
    Und jetzt sag mir niemand das die Antwort freundlich war. Das geht anders gerade bei dir.

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • nicht direkt unfreundlich, nur etwas harsch.


    Moin René, Du hast schon bißchen Recht, sorry, Goldy. :wink:


    Moin Drollhos,


    übernimm Du doch am Besten ab hier. Goldys Bienen ist wahrscheinlich nicht geholfen, wenn Du mich erfolgreich erziehst. Aber ich liebe es. Doch ist das das Thema? Komm' Jung sach ihm wasser machen soll ... Ich bleibe freundlich im Hintergrund. Versprochen.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Also Peter,


    komm ich mal zum Thema, Mittelwände rein, Futter drauf und die bauen das noch aus. Vor allem gleichmäßge Futtergabe bringt deine Bienen zum bauen.
    Also lieber jeden Tag 2 Liter Futter rein und dann schauen ob sies auch abnehmen. Dann halt die Menge anpassen. Wenn deine Bienen immer was zum einlagern bekommen, dann bauen die auch weiter. Schließlich wollen die Mädels mit viel Futter in den Winter.


    Gruß


    René

  • Hallo Rene´
    Danke für die Info, das werde ich versuchen.
    Und an Henry:
    Ich nehme Dir die direkte Art nicht übel, ich bin auch ab und zu sehr direkt, ich habe damit kein Problem.
    Danke und Gruß
    Peter (Goldy)

  • Hallo, Gold,
    wenn du deine Mädels nur Nachschaffungsköniginnen ziehen läßt, mußt du aber damit rechnen, daß sie nochmal umweiseln, sobald neue Mama richtig legt, sprich, dann gibt es nochmal einen Einbruch in der Volksentwicklung.
    Nachschaffungsköniginnen aus normalen Zellen sind nichts als eine Notlösung und besser als gar keine Königin, aber normalerweise sollte man versuchen, dem Volk so schnell wie möglich eine legende Königin zu spendieren.
    Brutpausen sind zwar auch ganz nützlich, aber dem aufstrebenden Volk 4 Waben wegzunehmen, um den Mickerling damit zu verstärken, ist Geiz an der falschen Stelle, da wäre es besser gewesen, sofort eine neue begattete zu kaufen.
    Aufstrebende Völker schwächt man nicht, das bringt weder dem zu verstärkenden Volk wirklich was, noch läßt es das Gebervolk unbeeinträchtigt.
    Es sind die Jungbienen, die bauen, und die hast du damit abgegeben.
    Ein Volk ist eine gut funktionierende Einheit, kein Auto, in dem man hemmungslos Teile mit anderen tauschen kann...verstehst du, was ich meine?

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Gold0496,
    Bei einem Volk, das bis jetzt über sechs Wochen keine Königin hat, fehlt es an den Jungbienen, die man braucht, um die nötigen Winterbienen in den nächsten Wochen heranzuziehen.
    So ein Volk, eigentlich nur noch eine Ansammlung alter Bienen, würde ich mit einem anderen Volk vereinen.
    Nebenbei:
    Du weißt schon, wofür man so ein Volk mit gekörter Königin verwendet?
    Wieviel Königinnen hast Du für Deinen Bedarf von dieser nachgezogen, wieviele an andere Imker abgegeben?
    Noch nebenbei:
    Gekörte Königin mit weißer Markierung?
    Von 2006 und schon gekört?
    Das geht doch frühestens, wenn die zwei Jahre ist...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.