Sind Schwammtücher illegal?

  • Die Bieneninstitute empfehlen in ihrer Varroabroschüre Schwammtücher mit 60% AS, weisen aber am Ende des Abschnitts darauf hin, daß diese Applikationsform nicht als Tierarzneimittel zugelassen ist. Wenn man genau liest, sind offenbar die einzigen "legalen" Varroamittel:
     
    AS 60% ad us. vet. per Nassenheider
    OS 3,5% ad us. vet. zum Träufeln
    Apiguard
    Thymovar
    Bayvarol
    Perizin
     
    Wie illegal handle ich, wenn ich die Schwammtücher doch verwende? Welche Konsequenzen kann das haben? AS ist ja im Ggs. zu z. B. OS nicht bestandbuchpflichtig. Verwende ich da vielleicht gar kein Tierarzneimittel, sondern eine Art extra scharfes Bienenfutter als Vorspeise vor der Winterfütterung? Und bin dadurch doch wieder legal?

  • Moin Johannes,

    Wie illegal handle ich, wenn ich die Schwammtücher doch verwende?

    Ich glaube garnicht, weil die Säure ein Standardzulassung hat. Leider.

    Zitat

    Welche Konsequenzen kann das haben?

    Deine Bienenvölker verlieren Milben.:wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Johannes,


    ist wie beim Betäubungsmittel.
    Der Besitz an sich ist nicht strafbar, nur die Anwendung.
    Im Zweifelsfall wirst Du bei der Anwendung der AS per Schwammtuch dazu verdonnert, die nächsten 10 Jahre Dispenser zu benutzen. :daumen:
    Aber mal im Ernst, wen interessiert schon, warum Du mit den Dingern zu den Völkern wackelst?

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-