Kunstschwarm

  • Hallo,
     
    habe da mal als Neuling Fragen zum Kunstschwarm, wäre sehr nett, wenn mir jemand Rat geben könnte.
     
    1. Nachdem ich die Bienen aus den verschieden Völkern zusammen in eine Kiste gebracht habe, befestige ich ein Schwammtuch mit AS zur Varroabekämpfung am Deckel. Die AS lasse ich dann über Nacht auf das Volk einwirken.
    Ist es besser während der Einwirkzeit (über Nacht) die zugesetzte Königin aus der Kiste zu nehmen, damit sicher ist, dass sie nicht geschädigt wird? Zum Schutz ist die Königin in einen kleinen Käfig, den ich entnehmen kann. Wie lange darf/muss ich überhaupt den Schwarm weisellos lassen?
     
    2. Nach 3 Tagen setze ich dann die Königin dem Volk aus dem Käfig zu. Normalerweise habe ich auch ein paar Begleitbienen im Käfig. Ich habe gehört,
    dass ich diese Begleitbienen nicht mit zusetzen darf, da sonst die Königin gefährdet wird.
    Wie wichtig ist es überhaupt diese Begleitbienen mit im Käfig zu haben, es ist ja gar nicht so einfach, beim Zusetzen die Königin von denen zu trennen. Was würde den passieren, wenn ich die Königin und diese Begleitbienen nach den 3 Tagen zusetze, oder was passiert mit der Königin wenn sie die 3 Tagen mal alleine im Käfig verbringen muss?
     
    Ich sag schon mal Danke im Voraus und sende viele Grüsse
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Hallo Gerd,


    du bildest den KS/Fegling auf die althergebrachte Weise:
    - Bienen aus verscheidenen Völkern in einen Kunstschwarmkäfig abkehren
    - Die Königin mit ein paar Begleitbienen kommt gleich im verschlossenen Köfig dazu (ohne kann, soll aber nicht, wegen Fütterung!)
    - Eine V-Behandlung kannst du mit OS Sprühen oder MS sprühen im KS-Käfig machen machen - AS hat IMHO am KS nix verloren!
    - drei Tage Kellerhaft mit Ruhe!


    - KS einschlagen:
    + Käfig mit Könign in den Kasten zwischen die Rähmchen hängen, Verschluss entfernen
    + Bienen hineinschütten
    + Deckel drauf
    + Futter drauf
    + eine Woche RUHE!
    - Erfolg kontrollieren und weiterfüttern


    So geht das KS machen ganz einfach ohne viel Brimborium - KISS!


    BTW, ein Schwammtuch wird nicht am Deckel befestigt, sondern auf die Rähmchen gelegt. Darüber sollte ein paar cm Platz sein als Dampfraum.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Darf ich auch noch was sagen?
    Okay.
    Also, ich lasse während der 3 Tage Haft (kann bei mir auch kürzer sein) die Königin ausfressen.
    Die plumpst dann mit der neuen Belegschaft in die neue Kiste, und Ruhe ist.
    Verlust bis dato Fehlanzeige.
    Ansonsten verfahre ich wie ihr.
    MS sprühen, aber keine AS.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo, danke für Eure Antworten, darf ich noch was nachfragen?
     
    Warum ist denn AS für den Kunstschwarm so ungeeignet? Soweit is weiss, wirkt sie sehr schnell und intensiv und den Königenverlust könnte ich doch durch das rausnehmen während der Einwirkzeit verhindern. Ich befestige eine Leiste am Deckel und könnte so das Schwammtuch mit etwas Abstand fixieren.
     
    Wie stark muss ich MS oder Bienenwohl einspühen? Die Bienen sind im Kasten ohne Rähmchen, da kann ich doch unmöglich die MS gleichmässig verteilen, so dass jede genügend abbekommt.
     
    Mit den Begleitbienen bin ich mir auch noch unsicher. Wie schlimm ist es, wenn da eine, zusammen mit der Königin, in den Kasten gerät.
     
    Viele Grüsse
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Moin Reiner,

    Zitat

    BTW, ein Schwammtuch wird nicht am Deckel befestigt, sondern auf die Rähmchen gelegt. Darüber sollte ein paar cm Platz sein als Dampfraum.


    wie realisierst du bei der AS-Behandlung deinen angesprochenen Dampfraum?
    Bei meinen Beuten habe ich über der oberen Zarge eine Acrylplatte, welche direkt über den Rähmchen liegt, sowie Innendeckel mit Pizköpfen und Blechdach. Somit hätte ich über dem Schwammtuch keinen Dampfraum. Ist der Aufbau über deinen oberen Zargen anders, oder wie löst du dieses Problem?


    Viele Grüße Peter

  • Hallo Gerd,


    die MS wird von den Bienen durch Körperkontakt verteilt. Du mußt nicht jede einzelne treffen.
    Ich persönlich hätte bei AS zu viel Angst, sie könne tropfen und die Bienen verätzen. (So ein Schwarm entwickelt enorme Temperauren !)
    Die Bienen, die bei der Königin im Begleitkäfig sind, schließen sofort Freundschaft mit dem Restschwarm, keine Angst.
    Du mußt von dem Gedanken wegkommen, Du würdest eine Königin in ein Volk geben; beim KS entsteht ein komplett neues Volksgefüge. Die Bienen, egal welchen Alters oder früherer Herkunft, fühlen sich sofort als neue Volkseinheit (wie ein Naturschwarm).
    Daher wird deine Königin auch in der Regel problemlos angenommen.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Peter,


    ich benutze den Innendeckel anders herum. Da bibt es dann einen ausreichend grossen Dampfraum. Da ich keine Pilzkoepfe als Distanzstuecke fuer das Blechdach brauche kann ich das einfach realisieren. Als Distanzstuecke habe ich einfach kleine Holzkloetzchen mit Silicon im Blechdach festgeklebt.


    Gruss Michael

  • Hallo Peter,
    meine Innendeckel wurden auch nicht mit Polsternägeln "versaut". :cool:
    Dadurch ergibt das einen prima Verdunstungsraum, wenn der andersrum auf der oberen Zarge liegt. Hat zudem den Vorteil, dass man auch schnell mal ein kleines Paket Futterteig auf die OT legen kann, Innendeckel wiederum "verkehrt herum" drauf und gut ist.


    Gruß
    Ralph

  • Moin Gerd,

    Warum ist denn AS für den Kunstschwarm so ungeeignet? Soweit is weiss, wirkt sie sehr schnell und intensiv und den Königenverlust könnte ich doch durch das rausnehmen während der Einwirkzeit verhindern.


    1. Ein Kunstschwarm ist ein Haufen Bienen mit Königin und Futter in einer Kiste. Ein Haufen Biene ohne Königin bleibt ein jämmerlicher Haufen Bienen die in Panik nach einem Ausweg, nach Heimat, nach einer Königin suchen. Wenn Du aus einem Kunstschwarm eine Königin rausnimmst wird wieder ein jämmerlicher Haufen Bienen draus.
    2. Schwärme hängen. Auch in Kisten. Schwammtücher meiden sie. An direktem Kontakt mit AS sterben sie. AS-Dampf regt sie auf.
    3. Schwärme / Kunstschwärme lassen sich sehr gut verträglich und wirksam mit MS-Sprühen / OS-Träufeln und nat. Perizin behandeln.
    4. Das Rad wurde bereits erfunden / gibts schon von BOSCH.
    5. Die Ratschläge keine AS an Schwärmen zu verwenden (auch nicht nach dem Einschlagen) sind gut gemeint - für Deine Bienen.:wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Danke Henry,
     
    ich zweifle natürlich nicht daran, dass Deine Ratschläge gut gemeint sind, ich will das ganze halt nur richtig verstehen.
     
    Danke auch an alle, die den noch nicht so erfahrenen Bienenmalträtierern mit ihren Rat helfen.
     
    Viele Grüsse
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.