Futtervorrat

  • Hallo Imkerkollegen/innen,
    wollte heute bei gutem Wetter mal schön in aller Ruhe nach den Völkern schauen und ABSCHLEUDERTERMIN FESTLEGEN. Bei der Durchsicht des 1. Volkes sah alles gut aus, schöne volle BW in allen Stadien, gut besetzte Wabengassen und genug Futter ( einzargiger Ableger von diesem Jahr).Doch beim Anschauen aller weiteren Völker traf mich fast der Schlag: Honigräume bis auf 1 - 2 FW leer, Völker zum Teil aus der Brut. Habe jetzt alle Völker mit einer ersten Flüssigfuttergabe, ca 4 l, versorgt, in der Hoffnung, dass das Brutgeschäft schnell wieder aufgenommen wird. Werde anschließend AS Behandlung durchführen und dann weiter auffüttern. Positiver Nebeneffekt: Arbeit gespart (Abschleudern)! Wie siehts denn beich aus?

  • Hallo Zusammen,
    Hallo AC,
    mich verwunderts, das man bei der Durchsicht der Völker, ob diese schleuderbare Mengen von Honig haben, bei einem diesjährigen Ableger damit anfängt:confused:.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Zusammen,
    Hallo AC,
    mich verwunderts, das man bei der Durchsicht der Völker, ob diese schleuderbare Mengen von Honig haben, bei einem diesjährigen Ableger damit anfängt:confused:.
    Viele Grüße
    Lothar


    Warum soll man das denn nicht machen ?
    Wenn der Ableger früh genug und stark genug gebildet wurde, kann man locker eine Zarge Honig schleudern.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"