Sonnenwachsschmelzer streichen?

  • Hallo zusammen,


    habe einen Sowasch mit Plastedeckel (doppelt) und dunklem Emailleblech innen.
    Hat jemand von Euch schonmal versucht, durch Streichen des Deckels die Effektivität zu erhöhen?


    Tschüß,
    Jana

  • Hallo Jana,
     
    ich kann mir nicht vorstellen, dass das etwas bringt. Es soll sich ja im Schmelzer aufheizen und nicht der Deckel heiß werden. Da sollte möglichst alle Strahlung rein und möglichst wenig raus. Also Deckel möglichst klar und lieber innen schwarz anmalen.
    Ein Angestrichener Deckel bewirkt wohl eher das Gegenteil, schließlich baut man ja auch Autos mit getönten Scheiben, um die Aufheizung zu verringern.

  • Moin Jana,


    kann das sein, daß Du das Prinzip noch nicht so ganz total vollständig verinnerlicht hast?


    Das Licht schlägt mit voller Wucht durch den Deckel durch und drischt voll auf das Wachs drauf und schlägt das weich. Es entsteht beim Einschlag auf dem Wachs oder der Platte dahinter auch massenhaft Wärme. Diese Wärme kann nun nicht mehr nach oben Weg, weil ihr da das Licht entgegenkommt und für diese Wärme die Platte sowieso dicht ist. Also wird es eng für die einzelnen Wärmen in der Kiste und wenn es so richtig eng wird dann wird den einzelnen Wärmen warm und die steigern sich da voll rein - raus könn' se ja nich. Das zusätzlich im Schmelzer rumliegend Wachs schmilzt beim Anblick der vielen Wärmen dahin wie Wachs in der Sonne.


    Wenn nun aber der Deckel gestrichen wäre, dann würde doch das Licht da nicht mehr durchschlagen können sondern abprallen - zurück in den Weltraum bzw. direkt zu Sonne zurück. Was das für einen Atomreaktor wie unsere Sonne bedeutet, muß ich Dir nicht erklären. Der überhitzt und die Kopfdichtung geht kaputt und das überleben wir hier alle nur 8 Minuten. Also mach da lieber eine preiswert zu beschaffende Verbundglasscheibe rein. Je klarer - desto mehr Licht geht nicht zur Sonne zurück und das ist für uns alle gut.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Jana,


    Henry hat Dir ja plakativ die Vor- und Nachteile einer dunkel gestrichenen Scheibe für den "Sowasch" vor Augen geführt. :-D


    Im Ernst: Du solltest Henrys Rat beherzigen. Ich selber verwende eine vollkommen transparente Acrylglasscheibe. Die ist leichter und flexibel. Durch die große Hitze im Sowasch biegt sie sich etwas durch, aber das macht mir nichts aus.


    "Meiner" ist selbstgebaut, 50x80 cm groß, für 3 Zander Rähmchen und beim derzeitigen Wetter braucht es für eine Ladung keine halbe Stunde. Das Wachs fange ich in einer Silikon Kuchenform auf. Die ist auch nicht teurer als eine Edelstahl Wachsform , braucht aber kein Wasser, um das Wachs leicht herauszubekommen.




    Herzliche Grüße, Emil

  • Hallo,
     
    wusste gar nicht dass das so ne geile Sache ist, ein Sonnenwachsschmelzer. Die einzelnen Wärmen erwärmen und kuscheln sich in der Kiste und während es den Wärmen warm wird, wird dem Wachs beim Anblick der warmen Wärmen doch zu warm. :lol:
     
    Grüsse
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Hallo zusammen... :-)


    Hier noch eine absolute Lösung im Niedrigpreissektor - wenn man keine Möglichkeit hat einen Standardwachsschmelzer aufzustellen:


    http://www2.gsu.edu/%7Ebiojdsx/solmltr.htm


    Hier das Anwendungsvideo einer praktizierenden Dame:
    http://beekeeperlinda.blogspot…use-simple-solar-wax.html
    lg
    Winni

    Momentan 3 Völker auf Langstroth in Selbstbauzargen auf Selbstbaufreiständer
    ...praktisch überzeugter Selbstbauer... ;-)


    Nachrichten vom Ende der Welt:
    http://www.outer-rim.eu

  • Moin Gerd,

    Die einzelnen Wärmen erwärmen und kuscheln sich in der Kiste und während es den Wärmen warm wird.

    Ganz wissenschaftlich exakt ist diese Darstellung natürlich nicht. Die entstandenen Einzelwärmen reiben nämlich aneinander - weil ja immer neue zusätzliche durch das Licht reingeschlagen werden - und Reibung erzeugt bekanntlich ... Wärme.:u_idea_bulb02:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Henry,


    ich glaube du hast da einen Gedankenfehler in deinen Überlegungen.
    Jedes Kind weiß das Reibung nicht nur Wärme sondern auch "schwarze Wuzerln" macht!!


    Lass dir das mal anhand zweier anneinanderreibender Kinderhände zeigen...


    Aufgrund dieser physikalischen Gesetzgebung (die wahrscheinlich universal im ganzen Kosmos anwendbar ist!) müßten ja im geschmolzenen Wachs diese schwarzen Wuzerln auftauchen - was sie nicht tun!


    Also: hier stimmt was nicht... ;-))


    lg
    Winni, der sich da nochmal den Kopf drüber zerbrechen muß...

    Momentan 3 Völker auf Langstroth in Selbstbauzargen auf Selbstbaufreiständer
    ...praktisch überzeugter Selbstbauer... ;-)


    Nachrichten vom Ende der Welt:
    http://www.outer-rim.eu

  • Hallo zusammen,


    danke für die Tipps und Hinweise. Das mit dem Innenstreichen werde ich wirklich versuchen. Denn mein Sowasch funktioniert nur bei Außentemperaturen über 30 °C. Vielleicht muss ich auch über eine bessere Dämmung nachdenken. Wenn man schon mal denkt, man kauft sich was ordentliches, dann muss man auch noch dran rumbasteln.


    emil : Dein selbstgebauter Sowasch sieht wirklich super aus. Und von Durchgangszeiten von 1/2 Stunde kann ich nur träumen.


    Viele Grüße


    Jana.

  • Hallo Jana,
    du solltest ihn in die Sonne stellen! :daumen:
    Ne echt, irgend etwas stimmt da nicht. Stell ihn etwas steiler, genau Richtung Sonne, dann solltest du selbst mit dem schlechtesten Teil innerhalb kurzer Zeit (bei richtiger Sonneneinstrahlung!) Erfolg haben. Ansonsten überprüfe, ob der Deckel plan aufliegt. Sonst können die Konvektionsverluste nie so groß sein, dass du nichts geschmolzen bekommst... :roll:
    Übrigens, die Abdeckung, wie mehrfach erwähnt, so transparent wie möglich und gut isolierend, sollte mit deiner doppelten Acrylstegplatte gewährleistet sein.


    Gruß
    Ralph


    PS: Versuch es nicht mit "Nordwaben"

  • Hallo Ralph,


    danke für den Tipp. War ne ganze Weile nicht online. Steiler gestellt hatte ich ihn auch schon. Das mit dem Planaufliegen vermutete ich auch und habe so Dichtungsband versucht, muss die Ergebnisse noch abwarten.


    Was sind denn Nordwaben? Ach, sind das die aus Plaste? Na die nimmt doch der Bioimker nicht. :-) (Ach jetzt finde ich nicht die Smileys. Irgendwas hab ich wahrscheinlich wieder falsch gemacht. Vielleicht liegt es an der Direktantwort?)


    Viele Grüße.
    Jana

  • Ich hätte noch eine Möglichkeit anzubieten:
    Alte Waben im schwarz beteppichten und mit einer schwarzen Matte ausgeschlagenen Kofferraum des imkerlichen KFZ liegen lassen.
    Dann 8 Stunden in der Sonne parken, während Imker seine Brötchen verdient. :u_idea_bulb02:
    Danach Matte gründlich abkratzen, Wachs entnehmen und Matte in die Mülltonne schmeißen. :daumen:
    Selbst erprobt, geht hervorragend, die Rähmchen nur noch etwas abkratzen vor Wiederverwendung.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Moin,


    das geht auch gut mit nagelneuen Rähmchen und frisch eingelöteten MW und Leerwaben. Macht aber nicht so glücklitzsch. :-(

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich vor einigen Wochen den Plastedeckel durch eine einfache Glasscheibe ersetzt habe, funktioniert mein SoWa einfach super. Sogar heute, mitten im Oktober, hatte ich noch Waben durchlaufen lassen. Davon konnte ich vorher nur träumen.
    Bin nun aber damit fertig und habe ihn in Winterruhe geschickt.


    Viele Grüße


    Jana.