Bienenrasse

  • Hallo,
     
    zuerst möchte ich mich mal vorstellen.
    Ich bin Gerhard, neu hier im Forum, wohne in Niederbayern und habe seit 3 Jahren Bienen als Hobby, mittlerweile 7 Völker. Ich bin also noch unerfahren, aber sehr interessiert.
     
    Meine Frage: Ich weiss natürlich, dass es verschiedene Bienenrassen gibt und immer wieder stosse ich auch Infos über die verschieden Gründe, warum sich ein Imker für eine bestimmte Rasse entscheidet. Ich vermisse aber eine umfassende, vielleicht sogar tabellarische Gegenüberstellung der verschiedenen Features der wichtigsten Rassen. Gibt es denn sowas, oder kann mir jemand einen Link mitteilen?
     
    Ausserdem wäre für mich auch interessant, ob das irgenwelche Probleme bereitet, wenn ich an meinem Bienenstand verschieden Rassen führe (Standbegattung und so)? Ich vermute mal, dass es den Drohnen egal ist, welche Königin sie begatten können. :lol: Aber ich könnte dadurch einen direkten Vergleich bekommen.
     
    Bin sehr dankbar für Euere Ratschläge,
    Grüsse, Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Hallo Gerd,
    ein herzlichen willkommen. Wenn Du hier im Forum alle Beiträge zum Thema "Welche Rasse ist die Beste" gelesen hast, entsprechend dem Vorschlag von Sabiene (eigentlich reichen die letzten beiden Jahre), wirst Du ohne Schwierigkeiten eine entsprechende Tabelle aufzustellen können. Die Dir aber nicht wirklich weiterhilft. Du must es selbst erproben oder Dich entschließen die Aussage von X für B bzw. von Y für C bzw. von Z für L zu akzeptieren (Buchstaben sind beliebig austauschbar und Dich dann für drei vier Jahre festlegen. Dannach ggf. neuer Versuch mit anderer Rasse.



    Aber ich könnte dadurch einen direkten Vergleich bekommen....


    Aber nur wenn Dir die Königinnen nach der Begattung mitteilen wieviele Drohnen daran beteiligt waren und wie Rassenzugehörigkeit bei den zum Zuge gekommen Drohnen prozentuelle verteilt war.


    Gruß an alle Imkerinnen und Imker

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Gibt es bei uns überhaupt Bienen, die eindeutig einer Rasse zuordenbar sind?
     
    Am vergangenen Wochenende habe ich am Rande des Anfängerlehrgangs einem Kollegen beim Zeichnen seiner jungen Königinnen über die Schulter geschaut. Alle waren aus derselben Zuchtserie, kamen also von derselben (handbesamten!) vereinseigenen Mutter.
    Wie Geschwister sahen sie trotzdem nicht aus! Von Tiefschwarz über leicht rötlich bis zu deutlichen orange-gelben Streifen war da farblich die ganze Palette vertreten. Bei Standbegattung wird das Spektrum sicherlich noch größer sein.

  • Hallo Wulle,


    die Farbe der Königinnen ist nun wirklich m.E. das ungeeignetste Merkmal um eine "Rasse" der Bienen zu erkennen. Carnica-Königinnen können je nach Temperatur während der Chitin-Härtung eben genau die Bandbreite zeigen, die du sahst! Bei Buckfast ist es ähnlich, aber da gibts von natur aus eine größere farbliche Varianz. Nur bei der Dunklen Biene sind die Königinnen beinahe alle schwarz-braun bis schwarz, dunkel halt.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Gibt es bei uns überhaupt Bienen, die eindeutig einer Rasse zuordenbar sind?.


     
     
    Schau mal in die Zuchtordnung des DIB, dort sind die Rassemerkmale der Carnica beschrieben. Jedes Volk, welches gekört werden soll, muß die rassemerkmal einhalten.
     
    Über Rassemerkmale wurden schon dicke Bücher geschrieben.
     
     
    Alfred

    Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht. (Papst Gregor I.)