Meine Völker sind eingezogen

  • Hallo zusammen am Samstag sind meine Bienchen:Biene: eingezogen:lol: und hab da jetzt ein paar fragen ich füttere zur Zeit mit futterteig da ich nur ein Zarge pro volk hab, wieviel muß ich denn so in der Regel pro Volk füttern da der Futterteig mit der Zeit ja austrocknet. Werde dann auf flüssigfütterung umstellen wenn ich den Teig aufgefüttert habe und meine Zargen dann kommen. Wie sieht es mit wildbau aus ich habe in einem Stock jetzt unter den Waben ein wenig wildbau soll mann ihn entfernen oder einfach lassen. Wie sieht es mit den Styrodurzargen aus Streichen ja oder nein und wenn womit:confused::confused::confused:
     

    Man kann auch ohne Natur leben, aber lohnt sich das??

  • Normalerweise bleibt der Futterteig in der Folie, nur auf der Unterseite aufgeschnitten und umgeklappt, und dann über einer Folie mit Loch in einer Leerzarge aufgesetzt.
    So trocknet nix aus, die Bienen fressen sich langsam da durch und durch die Folie von unten wird jeglicher Wildbau in der aufgesetzten Leerzarge verhindert, weil die Bienis da gar nicht reinkommen.


    Was hast du bekommen, Kunstschwärme oder Ableger?
    Kunstschwärme müssen genauso bauen können wie echte, hast du MWs oder ausgebaute Waben drin?


    Styroporzargen: normale Volltonfarbe reicht schon, daß das Styropor nicht kreidet, also ganz normale Binderfarbe für innen, lösemittelfrei. Aber nicht in die Falze malern, die kleben dann zusammen. Daß ich die Dinger für Bienenquetschgeräte halte, ist bekannt...:-(

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Frank beide völker sitzen zurzeit auf Waben und MW und ich benutze die segeberger beute.


    Hallo Sabi(e)ne danke für den Tip ich habe zwei Ableger auf je 4 Bruträhmchen habe sowohl ausgebaute als auch neue mittelwände drin. Ich weiß jetzt gerade nicht wer hier im Forum geschrieben hat das er ein Akkuladegerät für KFZ-Batterien zum einlöten von mittelwänden verwendet der tip ist auf jedenfall gold wert hat mir den kauf eines einlöttraffos für viel Geld erspart

    Man kann auch ohne Natur leben, aber lohnt sich das??