Von wegen "normale Schwärme" nur bis zur Sommersonnenwende...

  • Diese Überzeugung wurde vor kurzem noch bei einem benachbarten Imkerverein gelehrt.
     
    Gestern wurde ich zu einem Privatgarten unseres Neubaugebietes gerufen. Was hängt da in 2 m Höhe in einem Strauch? Ein schöner, fast basketballgroßer, Schwarm...
     
    OK. Entnervt noch schnell einen Boden, Deckel und eine Zarge gekauft und den Schwarm vollständig :-D bis zum Sonnenuntergang in die Kiste bugsiert. 4 Stunden Geduld und das bei DER Nachmittagshitze.
     
    Eigentlich wollte ich doch nur max. 3 Bienenstöcke haben... Jetzt sind es schon 4 :-(.
     
    Tracht gibt es momentan bei uns noch gut. Luzerne und Sonnenblume kommen. Disteltragende Brachflächen hat es auch noch.
     
    Die nächsten Tage werden zeigen, was mit diesen Bienen los ist.
     
    Morgen wird mit Milchsäure entlaust...
     
    P.S.: Um zur Überschrift zurückzukehren. Ein befreundeter Imker erzählte mir, daß er sogar mal einen Schwarm Mitte September (!!) eingefangen hat.
     
    Ob das aber immer "Not"Schwärme sind, kann ich nicht so recht glauben.

  • also...
     
    wenn du nicht noch mehr Völker haben möchtest.. ich hätt noch Stellflächen frei:)
     
    Gruß Thorsten
     
    PS: Hab nun auch endlich ein Benutzerbild...

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....