NAchschaffugszellen brechen?

  • Hallo,
     
    Wenn ich einenm weisellosem Volk eine Brutwaabe eines anderen Volkes einhänge, zieht sich das weissellose eine neue Königin auf der fremden Brutwaabe. Klar
     
    meistens setzen die gleich mehrere KÖ-Zellen an. Auch klar
     
    Muss ich da dann alle Weisselzellen bis auf eine brechen? oder regulieren die das selber das da nur eine Königin übrigbleibt?
     
    Oder fangen die dann auch um diese Jahreszeit dann noch das Schwärmen an ?
     
    Wie kann ich denn eine der Königinnen zellen aufheben, falls die Königin beim Begattungsflug verlohren geht?
    kann die ja wohl kaum in eine Tupperdose tun oder einfrieren...:lol:
     
    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Nix musste machen. Das machen die Bienen schon selber. Nur wenn sie in Schwarmstimmung sind, kann es sein, dass eine auf Reisen geht.
    Zellen aufheben kannst du nicht. Du kannst bestenfalls eine Zelle vorsichtig ausbrechen und damit einen (Begattungs-)Ableger erstellen.


    lg, Stefan

  • Schwarmstimmung sind die glaub ich nicht. Obwohl der Kasten stramm voll iss.
     
    was ist denn ein Begattungsableger?
    8und wie mach ich den?
     
    Ist das vielleicht die kleine MINI Beute die ich hab, wo nur 4 oder 5 DN Waben reinpassen?
     
    Hatte mich schon immer gewundert wozu man solche kleinen Kästen baut
     
    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Wie regeln die das denn wenn mehr als eine schlüpft?
     
    Hat eine Königin mit einem Schwarm ab oder bleiben dann mehrere Königinnen in der Beute ??
     
    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Das erste Geschäft, das eine frisch geschlüpfte Königin macht, ist sich auf die Suche nach den Anderen, noch nicht geschlüpften Königinnen, zu machen. Diese werden dann noch in der Zelle abgestochen und von den Arbeiterinnen ausgeräumt.
     
    Das ist vor allem ärgelich, wenn man eine Zuchtserie angesetzt hat, und eine Weiselzelle auf den Waben übersehen hat. Die schlüpft dann vor allen Anderen und die Serie ist hinüber.
     
    Gruß
    Werner

  • :-D Hi, Werner,
    das ist das, was in den Büchern steht....aber anscheinend stimmt es nicht immer und überall.
    Ich würde das in die Kategorie "ungelöstes Mysterium" einsortieren.
    Sowhl beim Umweiseln als auch beim Nachschaffen *können* wohl während des Sommers mehrere Königinnen parallel legen, was sich zum Winter hin dann anscheinend ändert, zumindest hab ich bislang noch nirgends von mehreren überwinterten Königinnen im Frühjahr gehört.
    Ich bin allerdings der Meinung, daß die von Jay Smith vielen beschriebenen Zwischenstadien zwischen "astreinen" Königinnen und "astreinen" Arbeiterinnen in einem Volk durchaus mal der näheren Untersuchung wert wären.
    Ich hab in ein paar Völkern dieses Jahr bei sehr genauem Hingucken mehrere Individuen gefunden, die nicht eindeutig das eine oder das andere waren, ohne daß Drohnenleger dagewesen wären....
    Je mehr ich lerne, desto mehr merke ich, daß beileibe nicht mal die Hälfte von dem stimmt, was so als allgemeingültige Wahrheit überliefert wird.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ich hab in ein paar Völkern dieses Jahr bei sehr genauem Hingucken mehrere Individuen gefunden, die nicht eindeutig das eine oder das andere waren, ohne daß Drohnenleger dagewesen wären....


     
     
    Und woran erkennt man solche Zwischenstadien???
     
    Danke und Gruß

  • Morgen zusammen,


    doch@meine liebe Sabi, mehrere Königinnen können schon über den Winter gehen.


    Die Singertochter hat mal als kleines Mädchen mehrere ausrangierte Königinnen in ein Altvolk einlaufen lassen (5-6), davon waren dann im Frühjahr
    glaub ich noch 4 übrig.


    Gruß Simmerl

  • Moin, moin, Simon,
    na, das war dann aber nicht grad ein "natürlicher Zustand"....:wink:
    Mir geht es doch darum, was kommt sozusagen "freiwillig" bei den Bienis vor.
    Klar kann ich mir vorstellen, daß ein Volk auch mit mehreren Königinnen in den Winter geht, bloß - gesehen und beschrieben hat es noch keiner, zumindest nicht auf deutsch oder englisch.:cool:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hi,


    ich glaub schon, daß es das des Öfteren gibt.
    Auch beim stillen Umweiseln wird oft die junge nicht mehr begattet oder hat keine Gelegenheit mehr dazu.
    Ich möcht sogar behaupten, daß die Junge dann oft erst im Frühjahr begattet wird.


    Gruß Simmerl

  • Das mit den zwei Königinnen hatte ich gleich in meinem ersten Bienejahr. Ein gekaufter Ableger der nicht so richtig in Fahrt kam. Ich sehe rein, die alte Mutter kriecht auf der einen Waben, die Nachgeschaffte auf der anderen. Ist dann noch ein schönes Volk geworden aber leider ein Stecher:-(.
    Viele Grüße
    Frank

    "Will man drei Imker unter einen Hut bringen, so muss man zwei erschlagen"