Staude des Monats Juni: Herzgespann

  • bevor der juni wieder um ist, noch schnell die passende staude dazu. diesmal "nur" eine art, nämlich das herzgespann, leonurus cardiaca


    es wächst eigentlich auf fast allen böden - sei es schwerer lehm oder eher trockener sandboden.


    die pflanze ist kinderleicht aus samen zu vermehren: einfach ausstreuen, fertig :daumen:


    das herzgespann ist bei uns eine alte bauerngartenpflanze, obwohl sie ursprünglich aus dem asiatischen raum stammt.


    sie gehört zur familie der lippenblütler


    in der volksmedizin brauchte man sie früher gegen nervös bedingte herzleiden. heute findet man sie noch in der homöopathie (dazu weiß ich aber nix)


    die blütezeit des herzgespanns fällt genau in die zeit der läppertracht - also wenn die nektar-großlieferanten schon fast erledigt sind. :Biene:


    nicht nur die bienen sind total heiß auf dieses zeug, sondern auch sämtliche hummeln.


    die pflanze selbst besticht nicht unbedingt durch auffallende blütenpracht. sie ist aber dennoch eine wertvolle gartenstaude, die man z.b. mit phlox hervorragend kombinieren kann.


    [Blockierte Grafik: http://galerie.immenwiese.de/d/1339-1/herzgespann+biene.jpg]


    hier das gesamte äußere der pflanze - sie lehnt sich an einen noch jungen bienen baum an :daumen:


    davor übrigens der bereits andernorts abgehandelte kaukasus-gamander


    [Blockierte Grafik: http://galerie.immenwiese.de/d/1337-1/herzegespann+surround.jpg]

  • Hallo Salvia


    Ich habe mir vor 4 Jahren diese Pflanze bei Rühlemann bestellt und bin super zufrieden damit.Sie sät sich selber aus,wächst kräftig und ist meiner Meinung nach wunderschön.
    Allerdings sehe ich "nur" Hummeln an dieser Pflanze....zwar viele Arten von Hummeln aber ebend nur Hummeln,keine Bienen.


    Hast Du eine Idee warum das so sein könnte.
    Ich bin selber Zierpflanzengärtner habe mich aber noch nie mit Pollen und Nektarwerten auseinander gesetzt.


    Gruß Florian

  • Ich habe die Pflanze auch im Garten, leider nur Hummeln, Hummeln und Hummeln.
    Habe noch eine andere die gerade anfängt zu Blühen,Weiße Melisse,Nepeta cataria ssp. citriodora soll früher als Bienenweide angebaut worden sein. Soll auch eine gute Teepflanze sein.

  • Hallo Karuso


    da stehe ich ja doch nicht ganz alleine mit meiner Meinung ;)


    Aber ich bin gespannt wie Die Bienen die von Dir beschriebenen Pflanzen anfliegen.
    Berichte mal weiter....:-)

  • Ich habe eine Gruppe von etwa 10 Pflanzen und hier und da einzelne Exemplare. Die Gruppe wird leicht angeflogen. Bei Rühlmanns steht im Katalog
    "Feldweiser Anbau als Bienenfutter".
    Sehr lange Blühzeit, samt sich gut aus, war den letzten Winter Winterhart.

  • Ich werde im Herbst ein Beet vorbereiten auf den wenigstens 40 Pflanzen platz haben und dann noch einjährigen Mohn dazwischen. Auf den sind sie richtig verrückt. Fünf bienen in einer Blüte.

  • Bei der Zucht hab ich gelesen das man auch auf die Rüssellänge achten muß, sonst können sie keinen Necktar aus den Weißklee sammeln. Vieleicht fliegen meine deshalb nicht auf den Herzgespann.Obwohl die Blüten ja sehr klein sind.

  • habe eine theorie. gibts bei dir im garten viele bienenweide pflanzen die derzeit honigen?


    wenn nein, dann kann es sein, dass die bienen wegen ein bisschen herzgespann gar nicht groß in deinen garten fliegen?


    oder ist diese theorie zu weit hergeholt?


    bei mir summt es derzeit in jeder zweiten pflanze. da lohnt sich der gartenbesuch vielleicht schon eher?


    rüssel zu kurz kann ich mir nicht vorstellen - die blütenröhre ist eh sehr kurz

  • Ich habe in meinem Gemüsegarten z.Zeit ca. 30m² Phacelia (da wenig Arbeit und wenig Unkraut) blühen. Sie zählt sicher unter die Top 10 der Bienenweidepflanzen und dennoch ist an manchen Tagen kaum eine Biene zu sehen. Sobald es aber feuchtwarm (ca.25°C) wurde, waren alle anderen Insekten in der Unterzahl. Das gleich konnte ich beim Weißklee beobachten. Hier im Forum wurde schon oft vom Bienenbesuch am Sommerflieder berichtet. Ich dachte immer, was die alle hier so schreiben:roll:, an meinem Strauch habe ich noch nie Bienen gesehen. Aber gestern beim Frühstück auf der Terrasse, siehe da an fast jeder Rispe 1-2 Bienen.
    Entscheidend für ein Interesse der Bienen ist die Menge der vorhandenen Pflanzenart, Tageszeit und Wetter (manche honigen nur zu bestimmten Zeiten und ab einer gewissen Temp.) und ob wo anders mehr zu holen ist.


    Schöne Grüße Peter

  • Guten Morgen zusammen


    so wird es wohl sein wie Peter es schreibt.
    Ich habe vom Herzgespann ca.15 Pflanzen aber es wird wohl irgendetwas anderes "Besseres" in der nähe sein.;-)


    Was solls....Sie ist trotzdem sehr schön.:-)


    Gruß Florian

  • Moin!
    Ich denke auch, dass Peter recht hat. Die Honigbiene ist halt auf Massentrachten optimiert und blütenstet. In meinem Kräutergarten beobachte ich jedes Jahr, dass gute Trachtpflanzen wie z. B. Origanum kaum von Honigbienen beflogen werden, während Hummeln da in Scharen sammeln. Auf Trachtpflanzen die auch außerhalb meines Gartens in größerer Menge vorhanden sind beobachte ich meist sehr viel mehr Honigbienen. So sind die wenigen Brombeerpflanzen im Garten meist sehr viel besser besucht. Brombeeren finden die Bienen aber auch außerhalb des Gartens im Flugkreis.
    Am Herzgespan hab ich bisher kaum mal eine Biene gesehen. Sind ja auch nur ein paar Pflänzchen im Garten.
    Gruß Andreas

  • :lol:  Peter: der Sommerflieder honigt nur, wenn er auch duftet, und das tut er eben nicht am Stück pro Tag.
    Manchmal überhaupt gar nicht.:-(
    Wenn ich nach meinen eigenen Beobachtungen gehe, mir sind im Frühjahr fast alle freistehenden Sommerflieder bis auf die Wurzeln abgefroren ( -15° ertragen sie gut, aber sobald sie Laub haben, sind schon -3° tödlich für die neuen Triebe), und die kommen jetzt alle etwa 3 Wochen später als die Riesenveteranen unter dem Vordach, dann sind auch nur Blüten ab einem gewissen Alter der Pflanze interessant.
    Auf den großen und alten ist die Hölle los, alles was fliegt und Nektar sucht, ist da drauf; bei den jetzt grade erst mit Blühen beginnenden Neutrieben ist nix los....:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen