Wann gekaufte Königin zusetzen?

  • Hallo zusammen,


    ein Thema, dass hier zwar schon mehrmals behandelt wurde, aber ich bräuchte doch konkrete Hilfe. ich habe dieses Jahr mit der Imkerei begonnen und besitze 6 Völker, von denen eines allerdings sehr stechlustig ist. Um dies abzustellen, möchte ich mir eine Königin zulegen. Für mich stellt sich jetzt die Frage, wann ich die Königin einweiseln soll und wie? Wie lange bekomme ich überhaupt Königinnen?
    Entschuldigt diese für euch vermutlich dumme Frage.


    Euer Markus

  • Moin!


    Hast du eine(n) Imkerpatin/en?
    Falls ja, dann lass dir das von Ihr/Ihm zeigen. Is besser als wenn du wegen jeder Frage zwischen Rechner und Stock hin und her laufen musst. Oder den Rechner vllt gleich mit raus zu den Bienis nimmst =;o)


    Falls nein, wird es jetzt Zeit drüber nachzudenken wen du dafür nehmen willst, es lohnt sich!


    Viele Wege führen nach Rom.


    Die Quick & Dirty Methode:
    Einweiseln kannst du die Junge indem du die Alte für ca 1h in einen Käfig sperrst und für die Zeit im Volk lässt. Alte Kö raus, die Junge rein und mit Futterteig verschließen. Wichtig soll sein dass es der selbe Käfig ist, wegen dem Geruch der alten.


    Denk bitte an das Backup:
    Die alte mit ein paar Waben in einem Ablegerkasten setzen, falls die neue gelyncht wird =;o)



    Königinnen bekommst du solange wie dein Züchter sie "herstellt", da musst du ihn fragen!



    Best!
    Arnd


  • Einweiseln kannst du die Junge indem du die Alte für ca 1h in einen Käfig sperrst und für die Zeit im Volk lässt. Alte Kö raus, die Junge rein und mit Futterteig verschließen. Wichtig soll sein dass es der selbe Käfig ist, wegen dem Geruch der alten.


    Hallo,
    das geht um diese Jahreszeit, bei einem Anfänger, mit großer Wahrscheinlichkeit in die Hose.

  • Sory, das ist ein Märchen, daß sie nicht gezeichnet sein darf....manche Dinge halten sich trotz Wissenschaft ziemlich lange.
    Es macht keinerlei Unterschied, ob eine Weisel gezeichnet ist, oder nicht, es hat weder Einfluß auf die Annahme im Volk noch auf den Begattungserfolg.
    Auf Anhieb fallen mir jetzt nur Tautz und Seeley ein, die es beide nochmals bewiesen haben, aber die ersten Untersuchungen dazu sind etwa 30 Jahre älter.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Für mich stellt sich jetzt die Frage, wann ich die Königin einweiseln soll und wie? Wie lange bekomme ich überhaupt Königinnen?


    Kommt darauf welche Möglichkeiten Dir zur Verfügung stehen, aber mit dieser simplen Methode gelingts zu 100% egal an welchen Monat.



    Shot with


    Diese Scheibe wird ganz einfach auf eine Wabe mit auslaufender Brut aufgesteckt, sodass die Jungbienen unverzüglich mit der neuen Mami in Kontakt kommen. Wenn nach einiger Zeit -etwa ein bis zwei Tagen- relativ viele Bienen drinnen sind, wird einfach der Schuber geöffnet und alle Bienen können raus.


    Meine zweite Methode ist ganz einfach das komplette Apidea Kästchen reinstellen und die Klarsichtscheibe etwa 5 - 7mm zurückschieben.


    Königinnen zerreiben nd so ist nicht meine Sache, wenn die Mami ihre Schuldigkeit getan hat, wird sie kurz und schmerzlos abgedrückt und auf jene Wabe gelegt, wo die junge Mutti mit der gelben Scheibe reinkommt.



    Von einem anerkannten Züchter bekommst eigentlich zu allen Zeiten eine junge Mami, Also bis Spätherbst und dann wieder ab dem zeitigen Frühjahr.

  • Hallo,
     
    Methode meines Großvaters (von mir mit Erfolg übernommen):
     
    alte Dame raus, junges Mädel im Zusetzkäfig (Lockenwickler geht auch) in Wasserkübel o. ä. untertauchen und richtig nass machen, patschnass sofort ins geöffnete Volk laufen lassen. mir wurde bis jetzt noch keine abgestochen
     
    gruß
     
    xare

    Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt (H. Hesse).


  • Richtig, mache ich aber vorwiegend wenn ich Schlüpftermine versäume und mir vorzeitig junge Königinnen aus dem Zuchtrahmen schlüpfen. Einfach ein Dickes Honig-Wassergemisch anrühren, die Königin rein bis sie nahezu keine Bewegungen mehr macht und dann beim Flugloch einfach rein lassen.

  • Hallo,
    vielleicht noch ein Hinweis. Die Annahme der neuen Königin ist besser, wenn sie den selben Zustand bzgl. der Begattung aufweist. Will heißen: Die legende alte Königin besser gegen eine begattete statt gegen eine unbegattete austauschen.
    Gruß Andreas