Schwarm / Kunstschwarm weiter aufbauen

  • Hallo meine Schwärme / Kunstschwärme haben in den letzten Wochen fleißig ihr Wabenwerk in einer Dadantkiste errichtet.


    Im Schnitt sind 7 Waben komplett ausgebaut, 2 noch im Bau und auf der letzten sitzen sie am Anfangsstreifen.


    Die Kiste ist rappelvoll, so dass ich gern den HR mit MW aufsetzten würde. Weil ich hätte gern ausgebaute Waben.


    Die KS werden immer noch vorsichtig gefüttert (alle 2-3 Tage ZW 1:1)


    1. Sollte ich schon aufsetzen, auch wenn im BR noch nicht komplett ausgebaut ist?
    2. Sollte ich ein AsG benutzen?
    3. Soll ich die Schwärme jetzt auch regelmäßig füttern, um sie zum Weiterbau zu animieren?


    Was bauen die, die bis jetzt Naturbau errichteten auf den MW. Das Vorgegebene Maß oder Lagerzellen mit großem Volumen? Erfahrungen?


    Gruß
    Ralph

  • Moin RST,


    ich kann das nur über DNM sagen. Da wirst Du Dir einen eigenen Reim drauf machen können.

    1. Sollte ich schon aufsetzen, auch wenn im BR noch nicht komplett ausgebaut ist?

    Das hängt u. a. davon ab wieviel Brut in den nächsten Tagen schlüpfen wird. Ist das sehr viel, dann wird man aufsetzen müssen, weil die Schwärme mit dem Schwung den sie haben ganz leicht mal an die nächste Schwarmenge stoßen.

    Zitat

    2. Sollte ich ein AsG benutzen?

    Wenn die Honigkappe geschlossen ist und unten Platz zum legen bleibt, dann nicht. Die Raumannahme ist ohne AsG wesentlich besser und natürlicher

    Zitat

    3. Soll ich die Schwärme jetzt auch regelmäßig füttern, um sie zum Weiterbau zu animieren?

    Das ist eine Frage der Tracht. Ich habe meine bis in die jetzt blühenede Winterlinde mit dem Lindenhonig aus dem Eimermaleur des letzten Jahres gefüttert. Übrigens wesentlich dünner als 1:1. Die sollen ja nix lagern, die sollen ja Waben als Verdunstungsplatz bauen und denken es hat Tracht wie sau - es kommt also Nektar in Nektarkonzentration rein. Wenn nur wenig (250ml-500ml/Tag) Lösung gegeben werden und die auch am nächsten Morgen weg ist, dann kann man durchaus runter bis 20% füttern. Also etwa 1 Tasse/Kelle Honig auf 1l Wasser. Und es hängt davon ab, ob Du eventuell noch was ernten willst und ob Du Honig zum Füttern zur Verfügung hast.

    Zitat

    Was bauen die, die bis jetzt Naturbau errichteten auf den MW.

    Arbeiterzellen

    Zitat

    Das Vorgegebene Maß

    Ja

    Zitat

    oder Lagerzellen mit großem Volumen?

    Was ist das? Drohnenbau mit Honig drin?

    Zitat

    Erfahrungen?

    Nicht mit Lagerzellen

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Henry,
    danke für die Auskünfte. :wink:


    Zitat


    Zitat:
    oder Lagerzellen mit großem Volumen?
    ...
    Was ist das? Drohnenbau mit Honig drin?


    Tws. größer als Drohnenbau, unförmiger, so: "schnell, schnell, wir brauchen Platz. Egal wie´s aussieht". Zur Erfüllung der Ziele des 15. Plenums zu Ehren der 1. Sommersonnenwende im Jahre 2007. :cool:
    Da kommt dann in der Regel Honig rein.


    Gruß
    Ralph

  • :lol: Meine Bienen bauen sowas nich! :roll:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Ralph,


    Du hast was sehr wichtiges vergessen:


    "...und zu Ehren des 90. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution !"


    Io :daumen:


    Wolfgang

    Nicht alles was schön ist, kann man für Geld kaufen