• Guten Tag!


    Ich bin Michael (64 Jahre alt), und habe vor 2 Jahren in meinem Garten einen Hornissenkasten aufgehängt, da immer Hornissen in unserer Gegend sind. In der Garage haben sie schon mal gebaut, im Hausgiebel. Sie sind immer sehr harmlos gewesen und nie agressiv!


    Aber darüber wollte ich nichts berichten. Vielleicht ein ander Mal.


    Ich habe vor einigen Jahren etwas geimkert, aus Zeitmangel aber vorübergehend aufgehört. Nun habe ich Zeit und bin froh, denn ....


    Nun flog vor einer Woche ein Bienenschwarm dort ein. Er blieb dort drin, sodass ich ihn am nächsten Tag in ein Magazin umsetzen konnte. Ich habe vorsichtshalber einige Gerätschaften der Imkerei behalten. Ich nahm 11 Mittelwände (eigentlich wollte ich aufhören mit der Inkerei und habe meine 2 Bienenvölker vor 2-3 Jahren an einen jungen Freund verschenkt!) und setzte den Kasten an einen Platz in meinem ziemlich großen Garten.


    Darin sind noch 3 blühende Linden, neben uns die Straße ist eine Lindenallee und so fliegen die Bienen sehr gut!


    Heute habe ich nachgesehen, alle Waben sind ausgebaut, überall ist "Honig" eingebracht und ein Brutnest ist da.


    Um etwas Platz zu geben möchte ich eine zweite Zarge daraufsetzen. Ist das richtig? Ist das der richtige Zeitpunkt? Ich bitte um einen Ratschlag, dnn so viel Erfahrung habe ich nicht und bin dankbar für eine Antwort!


    Michael