Merkwürdiger Honigeintrag

  • Hallo Imkers,


    habe zur Zeit bei einem Stand sehr merkwürdigen Honigeintag / etwa bei jedem Volk 1/2 Dadant-Honigraum. Aussehen: Zitronengelb, sehr klar, Geschmack. Kaum süss, eher herb mit leicht bitterem, etwas zitronigem Geschmack....Ich habe keine Ahnung, was das sein könnte, hatte sowas auch noch nie geerntet. Ein befreundeter Imker, dessen Stand 800m weg ist, hat denselben Eintrag, auch er weis nicht, was das ist obwohl er schon seit 30 Jahren auf diesm Platz steht. Unsere Bienen stehen in Brandenburg, in einem Waldgebiet mit Bestand an Robinien, Birken, Kiefern, Eichen, wenige Linden.
    Völker zeigen kaum Polleneintrag, wenn dann weise Farbe.


    Hat jemand eine Idee?

  • Guten Morgen,


    Ja, Weißklee würde ich sagen. War bei uns in den letzten Tagen sehr warm - damit der Weißklee honigt, muß es sehr warm sein.
    Hab Vorgestern ein Drohenrahmen entfernt und dort hellen, milden Honig verkostet.



    Gruß Horst

  • Hallo,
    zumindest was den Pollen betrifft würde ich auf Sommerlinde tippen.


    Zitat

    eher herb mit leicht bitterem


    Auch das könnte zum Lindenblatthonig passen.


    Zitat

    zitronigem Geschmack

    :confused:


    Gruß Peter

  • Danke @ all,
    für die gutgemeinten Ratschläge


    habe hier nochmal nen Imker aus dem Nachbarort gefragt, der meinte, es handelt sich um Linden Honig von der Winterlinde, die erst jetzt, 2 Wo nach der Sommerlinde honigt. Da aussenherum z.Zt. hier Ebbe ist mit Blühern, (ausser etwas Kornblumen) wird der Honig fast sortenrein eingetragen, was ziemlich selten vorkommt....


    Ich soll ihn als Medizinalhonig vermarkten



    Na denn......