Mittelwände im Internet


  • Zu dem Thema des Herrn ...eissloff - es gibt Leute die krank sind - da hilft alles Reden nichts. Ich selbst habe nur noch Dadant in Einsatz. Habe seit ewig einen eigenen Wachskreislauf. Bei uns in Utting gibt es 12 Imker - das ist viel. Da ich alle kenne, weis ich auch wer sich wie eigenartig verhält. Wer so einen Mist kauft und den Rat erfahrener Kollegen meidet soll sich nicht beklagen.
    Manfred Hederer, DBIB

  • Muß man sich so blödsinnig wegen Andeutungen streiten hier?


    Es geht auch anders! Man kann sich auch über ganz anderes aufregen. Siehe Stefans Beitrag und die zitierende Wiederholung durch Manfred Hederer. Also "Leipzig" mit "b" faß' ich jetzt mal als üble Beleidigung auf. Hier wird die sächsische Mundart vorsätzlich verunglimpft und herabgewürdigt. Sowas werde ich nicht dulden und verlange, daß derartige Beiträge ersatzlos gelöscht und der schreibende User, der wiederholdende User und auch alle lesenden aus dem Kreise der Forumsnutzer entfernt werden, sonst ... ja sonst ... also ... äh ... na ja ... werd' ich das wohl irgnorieren müssen.


    Vielleicht könnte man das Thema hier mal auf die Wachsfakten reduzieren - also weitgehend löschen? Einschließlich dieses Beitrages.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Ich hoffe das der betroffene Imker in Utting die Information jetzt doch bekommen hat.
    Das er seine Völker sanieren kann und diese 8 kg Paraffin nicht in den Bienenwachs-Kreislauf gelangen.


    Dafür ist der Herr ...eissloff gerne KRANK!


    Und vielleicht höhrt dieser Imker ab jetzt ab und zu auf den Rat erfahrener Kollegen.

  • Ich hoffe das der betroffene Imker in Utting die Information jetzt doch bekommen hat.



    Diese Information
    - stand in den Imkerzeitungen,
    - auf der Homepage von Hohenheim,
    - im Infobrief von Münster/Mayen
    - hier.

    Warum zum Teufel soll irgendein Imker, der das Zeug gekauft hat, dieses nicht mitbekommen? Ich denke, spätestens wenn er merkt, dass die Bienen die Mittelwände nicht annehmen, wird ihm "ein Licht aufgehen"...


    Dafür ist der Herr ...eissloff gerne KRANK!



    ...was ich hier jetzt schreiben möchte, verstößt leider gegen die Etikette. Nur soviel: KRANK scheint noch ein sehr harmloser und verniedlichender Ausdruck für das Verhalten des Herrn .....eissloff :evil:


    Und vielleicht höhrt dieser Imker ab jetzt ab und zu auf den Rat erfahrener Kollegen.



    Seit wann hören Imker auf den Rat erfahrener Kollegen? Wer ist ein erfahrener Kollege und wer nur ein *****?



    PS: Ich hätte nix dagegen, wenn der gesamte strang gelöscht würde....

    Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht. (Papst Gregor I.)

  • Immenheger ,


    Wieso wusste einer der Käufer den ich heute Morgen informiert hatte nichts davon?
    Wieso wussten die 20 Imker die ich in den letzen 2 Tagen erreicht habe nichts von ihrem Glück?
    Wieso wussten die 30 Imker die ich letze Woche informiert habe nichts davon?


    Von den 50 Imker die ich jetzt erreichen konnte hatte keiner von den Warnung von Celle und Hohenheim was mitbekommen, keiner wusste das Paraffin Mittelwände bei dieser Firma verkauft worden sind!


    Frag mal den Imker in Utting ober er vor Gestern wusste was er sich da einkauft hatte!

  • Ich oute mich nun doch.

    Ich habe auch besagte Mittelwände gekauft. Sie richen weder irgendwie komisch noch lehnen es die Bienen ab, diese Mittelwände auszubauen. Sie wurde wie alle anderen Mittelwände die ich bisher hatte ausgebaut.

    Gruß
    Werner

  • ..............muß ich das verstehen? Was hat das mit Mittelwänden im Internet zu tun? Naja, nix für ungut...

    Gruß Werner


    Um wieder sachlich zu werden! Knüpfe ich hier mal wieder an.


    Es besteht ein gewaltiger Unterschied zwischen Paraffin und Bienenwachs.


    Öle, Erdöle, Wachse und Paraffine bestehen aus sehr lankettigen Kohlenwasserstoffen (vorstellbar als eine lange offene Perlenkette)
    Einfache Ketten ohne viel Bimborium sind schlichtgesagt die Erdölprodukte
    (kurze Ketten - Benzine;
    mittlere Ketten - Diesel;
    lange Ketten - Schmieröle;
    längere Ketten -Paraffine;
    noch längere - Teere.


    Die lebende Welt stellt auch lange Ketten her, doch mit ein paar Schnörkeln, Perlen, Haken und sonderbaren Anhängseln.
    Einfachste Bespiel: Fette (längere Ketten) und Öle (lange Ketten) :
    Wichtig: In der Chemie werden unter Fette und Öle ausschließlich pflanzliche und tierische verstanden!!
    Also meine ich damit auch keine Erdölprodukte.
    diese haben an einem Ende ein Glycerinrest also bildlich gesprochen ein schönen Anhänger, an dem gleich drei lange Perlenketten auf einmal hängen.
    Nur an diesem Anhänger können sich zB unsere Enzyme dranheften und Perle für Perle abbauen, um sie weiter zu verwerten.


    Genau so verhält es sich mit Wachsen, diese sind noch wesentlich komplizieter und komplexer. Hier und da 'ne Brosche, ein Diamant...


    Diese Unterschiede sind aber sehr prägnant, auch wenn sie mengenmäßig den Perlen weit unterlegen sind. (Perlenketten, die an einem Ende einen kleinen Magnet haben, lassen sich halt an eine Metallwand heften, alles ander fällt herunter)


    So selbstverständlich, wie wir unter Honig kein Zuckerwasser verstehen, ist Wachs auch ein Naturprodukt, dem man nichts beigeben darf. (Denn nur wo Schei.e draufsteht ist auch echte Schei.e drin! von Bölkstoff Werner)


    Wie es wohl aussieht, gibt es mal wieder irgentwelche Betrügereien im Internethandel. Auf die ist wohl so mancher hereingefallen, und so manchem ist es wurscht was er seinen Bienen gibt und auch wurscht den Wachskreislauf im Handel damit zu verseuchen.


    Daß dies zu Streit führt kann ich verstehen, ich bin bisher auch auf Mittelwände im Handel angewiesen und ärgere mich schon darüber daß ich mehr bezahlen soll für sauberen Wachs, als für Coumaphos (Perizin)-verseuchtes. Jetzt darf ich auch damit rechnen, daß ich parffinhaltige Mittelwände bekomme?:evil:
    Ich könnt kochen vor Wut, wenn man dies einfach gelassen hinnimmt.
    Wer wissentlich solchen Betrug mitmacht, dem ist auch Zuckerwasser im Honig zuzumuten.
    Bienen nehmen Zucker an, wie Paraffin. Aber Zucker ist kein Honig und Paraffin kein Wachs.


    Hier was für Interessierte über Wachs
    und hier was darüber wie unsere Jugend schon herausgefunden hat, daß es Lug und Betrug mit Wachs gibt. unter 6.1 Gekaufte Kerzen


  • Habe seit ewig einen eigenen Wachskreislauf.....
    ....Wer so einen Mist kauft und den Rat erfahrener Kollegen meidet soll sich nicht beklagen.
    Manfred Hederer, DBIB


    Hederer (DBIB) scheinen die Folgen für den allgemeinen Bienenwachsmarkt ... nicht gegenwärtig zu sein.
    Kürzlich wurde das Thema Neuimkerförderung mit Herzblut beackert. Wie wollen Hederer und die Nörgeler dieses Themas Vertrauen bei den Neuimkern aber auch bei den Kunden wecken und wahren? Die sollten mal ein Stück in sich gehen.


    Manne

    Ich weiß, dass ich nicht weiß. (Sokrates)

    Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)

  • Dank der Zusammenarbeit vieler Imker, Ortsvereine und Kreisvereine konnten einige Käüfer ausfindig gemacht werden. Für viele kam die Info leider einige Tage zu spät. Bei Allen konnte man einen untypischen Gummiartigen-Geruch der Mittelwände feststellen, was einen ersten Hinweis auf Paraffin-Mittelwände ist.
    Analysen werden folgen.
    Auch die Beiträge in diesen Forum haben dazu beigetragen das einige Imker sich daraufhin gemeldet haben.
    Großen Dank an Hartmut.