Können Bienen Farben sehen ?

  • Guten morgen,
     
    Bin ja erst sein anfang diesen Jahres dabei und hab mich gefragt ob es den bienen völlig Wurst ist welche Farbe die Beute hat.
    Oder würde es den :Biene: vielleicht bei der Orientierung helfen wenn ich die Beuten jeweils in einer anderen farbe/muster anstreiche?
     
    Hab hier momentan eine Trachtlücke und muss die lieben kleinen beifüttern bis die Linde anfängt. Undanach sollen die an den wald. Hat einer eine Idee was ich in meinen Garten pflanzen kann damit ich nächstest Jahr nicht so viel füttern muss?
     
    MFG Thorsten
     
    z.Z. 2 Völker, 1 Ableger alle in Blätterstock mit 2x 11 Waben odaso

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Hallo,


    dann werd ich mir meine Frage mal selber beantworten...


    Ja Bienen Können Farben sehen. Einige der Sinneszellen in den Facettenaugen sind länger und könen Farben sehen. Allerdings in einem anderen Farbspektrum. das etwa eine Oktave höher liegt als unseres.
    Von daher macht es schon sinn die Flugbretter farblich zu gestalten. Ein Symetrischen Muster hätte aber warscheinlich ähliche Vorteile.


    Aber warum streichen hier alle ihre Segeberger grün????


    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Hallo.


    ich glab es ligt eher daran dass es einfach enfacher ist alles in uni.grün zu streichen oder halt gelb. als da bunte Muster auf die Böden zu pinseln...


    Ich Glaub wilde muster sind für die Bienen vom weiten auch besser anzupeilen


    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Imker sind geizig. Grün ist vielleicht billiger... :cool: :wink:


     
     
    ....das war im letzten Jahr :wink:Dieses Jahr streichen alle blau. Immer in der Jahresfarbe der Königin.Ist doch logisch :cool: 
     
    Wer Geld sparen will denkt vor:wink: : http://www.imkerforum.de/showpost.php?p=155630&postcount=9
     
    Grüße aus dem Norden
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Aus "Das Imkerbuch"


    Das Farbsehen:
    Die Fähigkeit, die verschiedenen Wellenlängen des Lichtes zu unterscheiden, ermöglicht es den Bienen, die vielfältigen Farben der Blüten zu erkennen.Auf Grund der Empfindlichkeit des Bienenauges für ultraviolettes Licht, sieht die Bieneviele Blütenin anderen Farben als der Mensch. Auch Blütenmit scheinbar einheitlicher Farbe erscheinen für die Bienen verschieden gefärbt, weil die Blütenteile die ultravioletten Strahlen unterschiedlich stark reflektieren.


    Meines Wissens erkennt die Biene die Farben gelb und blau, besonders gut.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Mann, da hab`ich aber Glück.
    Mein Auto ist blau. :-D


     
    Na, so lange es der Fahrer nicht ist. Ich kann mir da dieses Jahr auch das streichen sparen. Zum Glück wusste ich das im letzten Jahr noch nicht.
    Und für nächstes Jahr kaufe ich mir dann ein weißes.
    Die Designbeuten sehen echt gut aus. Aber Tarngrün macht halt nicht so schnell "Klaufixbeuten" aus den Kisten. Im Moment wär wohl weiß richtig.:cool:

    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann. (Mark Twain)