Honigt dieses Jahr der Wald?

  • Hallo Sabine,


    ist nicht ganz dein Beritt,
    aber:
    Ich war während der Edelkastanienblüte in Ostfriesland; nördlichste Edelkastanie (mit ausgeprägtem Geruch) stand ganz in der Nähe von Norden.
    Eine ganze Ansammlung, schätzungsweise ca 8-10 Bäume, zwischen Esens und Aurich.
    Entlang der kompletten A31 bis hoch nach Emden immer mal wieder blühende Edelkastanien.
    Die muss man nicht sehen, die Bienen finden sie doch.
    An meinem Heimstand stehen auch nur so 10 Bäume, und wenn die blühen, riecht man es an den Fluglöchern.

    Grüße an alle


    Michael




    -Das größte Geheimnis ist, ein Genie zu sein, aber niemand außer einem selbst weiß es-

    (Mark Twain) Donald Duck

  • Hallo, Michael,
    danke für die Aufklärung!:wink:
    Im allgemeinen heißt es immer, die wachsen nicht außerhalb der Weinbaugebiete....
    Vielleicht sollte ich es dann mal mit Wein, Kastanien und Pfirsichen versuchen....:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hi Sabine,


    Zitat

    Im allgemeinen heißt es immer, die wachsen nicht außerhalb der Weinbaugebiete....


    Sagte man mir auch.
    Die Bäume, die ich gesehen habe, waren keine kleinen, das waren schon richtig schön große.


    Aber scheinbar haben sich die Weinbaugebiete wegen des Klimawandels ebenfalls nach Norden ausgebreitet...
    Man munkelt doch, die Holländer steigen großflächig in den Weinbau ein.
    Aus alter Tradition hatte ich für jedes meiner Kinder einen Baum gepflanzt, und meine Tochter erhielt eine Edelkastanie.
    Der Baum war beim Pflanzen 10 Jahre alt, steht jetzt 13 Jahre und blüht seit ca 3 Jahren jeden Sommer.
    Der Duft schmeißt dich schier um ...

    Grüße an alle


    Michael




    -Das größte Geheimnis ist, ein Genie zu sein, aber niemand außer einem selbst weiß es-

    (Mark Twain) Donald Duck

  • Man munkelt doch, die Holländer steigen großflächig in den Weinbau ein.



    Hallo,
    warum auch nicht... Die wissen schon lange, wie man aus Wasser Tomaten macht. Diese Wissen wird sie auch bei der Weinproduktion weiter bringen. :lol:

    Gruß, Emil

  • Moin


    War heute auf einem Bienenlehrgang, der von Ingo Lau gehalten wurde und habe ihn auf mein "Edelkastanienproblem" angesprochen. Er meint, dass das Edelkastanien sind und das Labor keinen Fehler gemacht hat. Außerdem hat er mich daran erinnert, dass die Roßkastanie ja bereits im April anfängt zu blühen und ich erst nach dem Raps (um den 20. Mai) in den Wald gewandert bin.
    Also müssen dort wirklich ein paar Edelkastanien stehen. Leider habe ich den Bekannten, der den Förster fragen wollte, noch nicht wiedergetroffen. Aber auf jedenfall werde ich mich schlau machen, wo und vor allem, wie viele dort stehen.
    Wer weiß, vielleicht kan man ja doch Edelkastanienhonig ernten.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"