Honigt dieses Jahr der Wald?

  • Hallo Miteinander,


    ich werde gleich neidisch ....


    Im Erzgebirge scheint der Wald wieder mal auszufallen, war am Wochenende in Markersbach und bin dort durch die Schonungen spaziert, während mein "Großer" Mountainbike Richtung Fichtelberg gemacht hat.
    Ich habe eine!!! geflügelte Laus gefunden ... ein bißchen wenig für Tracht :confused:


    Also doch füttern, wenn die Linde durch ist :evil:


    meint


    Wolfgang

    Nicht alles was schön ist, kann man für Geld kaufen

  • Hallo Drohn,
    wo ist eigentlich HIER?
    Gruß an alle ImkerInnen

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Etwa ein Kilo Bienen suchten heute im Nordschwarzwald nach Ausscheidungen von ihr:

    So richtig viel gab es nicht von den Nadeln abzulutschen, knapp ein Kilo:

    Verlauf der Stockwaage vom 08.06. Vielleicht war es auch nur eine schwache Blütentracht? Auf der Alb honigt die Pilicornis, schon in der Nähe der Völker ist die Honigtautracht zu riechen. Gibt es weitere Beobachtungen?


    Gruß
    Simon

  • Bei uns hier in Niederbayern nicht. Definitiv genau kann ich das sagen, ohne dass ich weder die Bienenstockwaage anschaue, noch die Völker aufmache. Habe gestern meine Auffangwanne vom Sonnenwachsschmelzer am Brunnen gereinigt, heute waren Bienen in Massen am Brunnen, um das Honigwasser aufzunehmen.
    Wenn der wald honigen würde, dann käme garantiert keine Biene zum Brunnen!
    Aber ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, denn die nächsten 14 Tage bis 3 Wochen ist normalerweise der Start der 3. Generation Läuse und das sind die Honigtauerzeuger!

  • Guten Morgen,


    bei uns werden werden derzeit schon um 6.00 Uhr morgens schwere Lasten eingefahren. Bin gespannt wie lange diese Tracht anhält. Da werden die Maiableger auch munter.


    Gruß Horst

  • So, komme gerade ausm Wald und meine zwei Testvölker haben den dritten Honigraum bekommen, den sie im übringen auch nötig hatten !
    Da ich aber keine Erfahrung mit der Waldtracht habe und nicht weiß, was dort überhaupt honigt, wollte ich mal nachfragen, wie ich weiter vorgehen soll ?!
    Ab wann und bei welcher Tracht muss man denn mit Melizitosehonig rechnen ?
    Wollte eigentlich nur noch einmal schleudern und nicht noch eine Zwischenschleuderung einlegen.
    Stehe in einer Tannenschonung, falls die Tanne honigen sollte, bis wann kann ich denn mit einer vernünftigen Tracht rechnen ?


    Danke !

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Christian,
    schau mal nach den Läusen.

    Fangtuch und was zum Klopfen organisieren, Wasserreißer abklopfen.

    Dann findest du evtl. die Grüne Tannenhoniglaus und kannst aus dem Befall eine mögliche Tracht abschätzen. Die Tannenhoniglaus macht keine Melezitose. Vielleicht fliegen deine Bienen links an den Tannen vorbei ins Fichtenwäldchen??


    Gruß
    Simon

  • Ja lieber Herr Hummel:cool:,
    Die pilicornis wird bei mir nicht der Renner sein, durch die täglichen schweren Gewitter baut sich keine richtige Tracht auf.
    Die Waage bleibt im Gleichgewicht, wenigstens das.
    Die Vorhersage des Wetters lässt auch nix besseres hoffen.
    Warten auf die Grüne:daumen:
    Gruß
    der
    Drohn