Liguster und Linde in voller Blüte

  • nach den letzten Regenwochen sollte die Linde jetzt gut Honigen.
    volle Honigzargen wünscht euch Ralf aus DU.

  • Moin,


    Die Linde hat hier an der Weser noch mindestens noch eine Woche bis sie in die Puschen kommt.


    Die Kornblume schaut dieses Jahr dafür wieder sehr verlockend aus.
    Ein wenig Sonne und mildes Wetter sollten das übrige tun.


    Der 1. Sommerhonig schon in den Hobbocks.
    Warscheinlich so ein Akazien, Himbeere, Erdbeere, Feld-Wald und Wiesenhonig.. ;-)


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Hallo Miteinander,


    also wenn die Linde jetzt loslegt und der Wald ausfällt, kann man (als Standimker) hier im Erzgebirge Mitte Juni mit füttern anfangen :evil:


    Auf den erst einmal gemähten Wiesen blühen Rot- und Weißklee schon kräftig, auch das hat sich bis Mitte Juni erledigt ...
    Wohl dem, der seinen Honig jetzt schon "raus" hat.


    Diesbezüglich war es ein sch ... Jahr ! aber die Hoffnung stirbt zuletzt :roll:


    meint


    Wolfgang

    Nicht alles was schön ist, kann man für Geld kaufen

  • Nach einer enttäuschenden Frühtracht füllen sich auch bei mir die Honigräume, was sie da sammeln kann ich allerdings nicht beurteilen weil ich nichts Blühendes entdecken kann (außer Holunder).


    Warum soll es eigentlich dies Jahr keine Waldtracht geben, ist das nicht ein gutes Läusejahr bisher?

  • Hallo !


    Wabenklau / Drohn55
     
    Nach meinem Lehrgang "Waldtracht" am Do. sieht es schlecht aus (zumindest in Hessen) mit Waldtracht !
     
    Wir waren u.a. auf Exkursion und haben da zu wenige / viel zuwenige Läuse gefunden. Mehr als einen Blütenhonig mit Waldspuren wird es nicht geben.


    Patrick Weiskorn


    Sommerhonig ... schon im Hobbock ?
    So früh ? - Wir haben mit der letzten Rapsblüte am Mittwoch erst den Frühlings-Honig geschleudert.
    Die 2 ... 3 Robinien die noch nicht ganz erblüht sind und die noch nicht annähernd offenen Brombeeren sollten bei uns (zusammen mit der Beitracht Klee, Natternkopf, Senf) auf ein Abschleudern mitte Juli hindeuten ....


    Gruß
    B.K. A.l.e.x.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bienenknecht () aus folgendem Grund: Nachtrag abschleudern

  • Hallo Peter und all@,


    war eben schon ein etwas "älterer" Beitrag, trifft aber -teilweise- schon wieder zu. Von einem sch... Jahr sprech ich aber diesmal nicht.


    Wald hat sich wohl bei uns erledigt, nach den Regengüssen und Kälteeinbrüchen der letzten Tage. Faulbaum, Himbeere und Co. stehen in Vollblüte bzw. sind schon halb durch ... nur noch Linde und dann ist schon wieder Ende...der Ernte.


    schöne Pfingstgrüße aus dem verregneten und kalten Sachsen


    Wolfgang

    Nicht alles was schön ist, kann man für Geld kaufen

  • Hi zusammen!
    Bei uns wird in der nächsten Woche wohl die Linde, die Kastanie und die Brombeere anfangen. Dann war es das bei uns wohl auch schon wieder, ich tippe mal auf Trachtschluß Mitte bis Ende Juni, je nach Wetter.
    Ich schiele ja jetzt schon wieder nach Gebieten in Form von Äckern, Brachflächen oder Sonstigem, auf denen noch irgendetwas kommen könnte das für die Bienen interessant ist. Auf Gründüngung auf Brachflächen braucht man sich nicht verlassen, die ist hier seit dem Wegfall der EU-Subventionen vom Tisch bei den Landwirten...:-(.
    Naja, ich hoffe erstmal auf die Waldblüte, wobei auch ich den Eindruck habe, dass dieses Jahr wieder alle Trachten sehr nah aneinanderliegen.


    Gruß Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hallo !
     

    Hallo Alex,
    ist doch alles "Schnee" vom vorletzten Jahr.:wink:
    Gruß Peter


     
    Schei....
     
    Bin ich doch schon wieder einmal reingetreten ....
     
    Sorry ... einfach überlesen ... will es nicht mehr editieren ...
    ... danke Peter !
     
    Gruß
    B.K. A.l.e.x.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo,


    bei uns sieht es eher nach füttern aus. Wir haben hier 12-13°C und Regen, da jagt man keinen Hund vor die Tür. Zur Zeit blüht der Weisklee und brauchte nur Sonne für die Bienen.
    Bei meinen beiden Schwärmen habe ich die vergangenen Tage beobachtet, das dort schon einige 100 fremde Bienen abgestochen wurden. Wahrscheinlich Bienen von einem Schwarm der am verhungern ist und durch das Flüssigfutter mit Honig angelockt wurde.
    Den eigenen Bienen habe ich zum Glück genug Honigvorräte gelassen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)