Kann man CB auch anders gestalten?

  • Hallo CB-Tester


    Ich hatte dieses Jahr drei (späte) CB-Völker. Meine Euphorie ist mittlerweile wieder etwas abgeflaut, nachdem ich die CB-Völker teilweise abgeschleudert habe.
    Gute Nachricht! Ich hatte dieses Jahr keinen Schwarm, außer die die mir zugeflogen sind.


    Bei der Führung der Jungvölker habe ich darauf geachtet, den Dom in der Mitte aufzulösen und immer wieder mit Leerwaben aufzufüllen. Da das beim Aufsetzen geschah machte das kaum Arbeit.
    Irgendwo unter den Threads hat das schon jemand erwähnt.


    Frage:
    kann das "nicht Schwärmen" auch durch eine Simulation der wesentlichen Zustände im Brutbereich erreicht werden?


    Die Bienenhochhäuser sind mir und meinem Rücken ein Graus.


    Grüße Musikus

  • Komisch daß euch allen Schwärme ZUfliegen :)


    Also wenn bei mir im Garten ein Schwarm hängt dann gehe ich davon aus, daß der auch bei MIR ausgezogen ist :D

  • ... also wenn ich CB richtig verstanden habe, so ist das normal, dass Du bis zum ersten Schleudern noch nicht so einen tollen Honigertrag hast.


    Die Immen brauchen den Honig zur Aufzucht der Kleinen.


    Jetzt hast Du dadurch Völker mit einer gigantischen Anzahl an Arbeiterinnen - die holen das durch die Volksstärke wieder auf.


    Wie sagt man so schön: Abgerechnet wird am Schluß!

  • Hallo Hopto


    Warum sollten die CB-Völker mehr Brut gezogen haben als die anderen?
    Bei der ersten Schleuderung hatten alle Völker wie immer etwa 12 Brutwaben auf zwei Zargen.
    Ich imkere ohne Absperrgitter, wenn die Alte lustig ist, kann sie bis in die vierte Zarge brüten. (macht aber keine) Futter gab es genug.
    Wir hatten die letzten 10 Tage Schlechtwetter und Leppertracht. Ab Morgen gibts Linde, dann wird in 8 Tagen abgerechnet. Ich laß mich überraschen.
    Den positiven Effekt, den ich ich aus der Sache ziehen möchte, ist die Schwarmverhinderung.
    Mehr Honig an einem Standort möchte ich (noch) nicht. Mir ist es lieber verschiedene Trachten anzuwandern, dabei kommt eh' genug raus.
    Heut morgen ist mir beim wandern ein Dreizarger umgefallen, ...riesen Hektik, viele tote Bienen und unzählige nicht zitierbare Flüche. Je schwerer die Beuten sind, desto größer die Gefahr.


    Grüße Musikus