Wo bekomme ich griech. Königinnen? (a.m.cecropia)

  • Wenn ihr deutschen damit Freude habt, nur zu und weiterhin viel Spaß mit dem Rassenmischmasch.:lol:


    Wir Österreicher, insbesonders Niederösterreicher, lieben unsere Carnica über alles.:daumen:


    Hallo Jofl!!


    Warum sprichst du in der Mehrzahl!!Es gibt in Österreich genug Imker mit Buckfast!!!AUCH in Niederösterreich!!Es werden immer mehr!!


    Grüsse


    Walter(Ein Bucki IMKER)

  • Hi Jofl,


    wenn Du Dich mal mit der Geschichte der Bienenhaltung und-zucht in Österreich beschäftigst, so wirst Du sehr schnell feststellen, daß Ihr bei Euch alles Andere als eine reine Carnica habt...


    Leider wirkt daher Dein Komentar lediglich unwissend und verbohrt auf mich!


    Andi

  • Hallo miteinander,


    Das ewige, unkontrollierte "Herumgemurkse" einiger Weniger und die mehr oder weniger (meistens weniger) schlauen Kommentare zu solchen Experimenten sind es, die mir dieser Forum so ungeheuer "sympatisch" machen.
    Anscheinend ist es nicht möglich, mit dem vorhandenen Material zu brauchbaren Ergebnissen zukommen. Aber, wer das nicht schafft, der schafft sowieso nichts
    (außer weiteres Chaos)!

  • Warum immer endlos dieselben Diskussionen?


    Ich hatte eine einfache Frage gestellt: Weiß jemand, wo man Cecropia-Königinnen bekommt/bekommen kann? Ein einfaches "Nein" oder "Ja" oder gar nichts, wenn man es nicht weiß, hätte mir genügt.
    Bitte keine Antworten auf Fragen, die ich nicht gestellt habe. Wenn ihr euch wegen Carnica und Buckfast in die Haare geraten wollt, tut das bitte in einem anderen Thread.


    In meinem Bundesland (Burgenland) gibt es nur "Bienen", der Gesetzgeber kennt hier keine Rassenunterschiede. Was sich Luftlinie 2 o. 3 km von mir entfernt in Niederösterreich tut und was dort gilt ... betrifft mich nicht (obwohl es da manchmal zu merkwürdigen Ereignissen und Forderungen von diversen Behörden, etc. kommt, weil unsere Postleitzahl und Vorwahl niederösterreichisch sind). Ich gönne jedem seine Carnica von Herzen; hab' selber welche, aber eben nicht nur.


    lg, Stefan


    btw und OT: Das erste Volk, das dieses Jahr schwärmen wollte, war eine "schwarmträge" Carnica. Aber ich gestehe, auch meine Buckis haben entzwischen Lust aufs Reisen bekommen.

  • Ja, ich. Von dort hatte ich dann letztendlich meine Cecropiaköniginnen bekommen. Inzwischen haben sie eine nette Internetseite. Vor zwei Jahren hat es mich 14 Tage Internetrecherche und unzählige Emails gekostet, bis mir schließlich ein englischer Züchter (und Zwischenhändler) deren Adresse gab.


    Ich kann sie nur empfehlen; netter und freundlicher Kontakt (einer der jungen spricht Englisch) und problemloser Versand der Königinnen mit Gesundheitszeugnis.


    lg, Stefan

  • Von dort hatte ich dann letztendlich meine Cecropiaköniginnen bekommen.


    Stefan,
    kannst Du auch was zur Cecropia Linie sagen- auf der Website der Firma wird die Macedonia als friedfertiger aber schwarmfreudiger als Cecropia beschrieben- waren die Cecropia Stecher? Und wie ist die Erfahrung mit dieser Biene bzw der Kreuzung im pannonischen Klima (ich habe ein paar Buckfast in Eisenstadt)?
    Vielen Dank im voraus!

  • Hallo,


    hast du eigentlich nur die Königin gekauft oder ein ganzes Volk bzw. Ableger?


    Die Internetseite ist übrigens www.batist.gr


    Ist das Klima bei uns hier nicht etwas zu kalt für eine echte Griechische Cecropia?


    gruß
    eismann

  • Hallo Hartmut, hallo Honig,


    welche unerwünschte Werbung soll den das gewesen sein?


    Wenn jemand fragt von wem er diese Bienen bekommt ist das doch nur legitim mit einer Adresse zu antworten, oder?


    Gruß
    Eismann

  • Hallo eismann.
    in unserer Familie wird seit 1812 geimkert,
    ich bin mit den Bienen aufgewachsen und zur Zeit imkern bei uns drei Generationen mein Vater, meine beiden Söhne und ich.
    Wir kennen das arbeiten noch mit der Dunklen einheimischen Biene,
    dann vor ca. 30 Jahren wurde auf Carnica umgestellt.
    Natürlich probierte man bei uns im laufe von Jahren auch die Buckfast, od. die Ligustica und deren Kreuzungen aus.
    Ich will hier wirklich keine Werbung machen aber nach jahrzehntelanger Erfahrung mit Bienen
    ist die Cecropia - Buckfast unserer Meinung nach bis jetzt das Beste was wir hatten.
    Ich denke das man dies auch auf diesem Wege anderen Imkern mitteilen soll.
    So weit ich weiß werden von den Engländern jedes Jahr einige Hundert Cecropia Königinnen
    in Griechenland bestellt, denke das hat seinen Grund, dort gibt es halt vielleicht nicht so viele Vorurteile wie bei uns.
    Um keine falschen Erwartungen zu schüren muß ich natürlich schon auch sagen das es keine Wunder Biene gibt
    aber es gibt gute und weniger gute, die Cecropia gehört halt zu den sehr guten.


    Beste Grüße
    Honda64