Staude des Monats Mai: Storchschnabel

  • liebe forums-imker(innen)


    hat jemand die staude des monats april vermisst? ich hoffe nicht, denn es gab absichtlich keine. welche gartenstaude kommt schon gegen raps, obst und löwenzahn an? :wink:


    lange hab ich mich nun nicht entscheiden können, was nun die staude des mai werden soll (immerhin fliegen die bienen auf viele interessante stauden im garten)


    aus gründen der vielfältigkeit habe ich mich nun für die gattung geranium entschiden (vorsicht: nicht verwechseln mit den "geranien" im balkonkasten. diese gehören zwar zur gleichen familie, sie sind jedoch nicht winterharte pflanzen aus südafrika und gehören der gattung pelargonium an)


    geranium oder zu deutsch: storchschnabel.


    einige von euch kennen vielleicht ein paar heimische vertreter dieser gattung. zu nennen wäre u.a. der braune storchschnabel (g. phaeum), der wiesenstorchschnabel (g. pratense), der waldstorchschnabel (g. sylvaticum), der sumpf storchschnabel (g. palustre) und viele andere mehr, die aber zumeist kleinblütiger sind.

  • ich persönlich bin ein absoluter fan von geranium. sie bekommen eigentlich keine nennenswerten schädlinge, die wühlmaus frisst sich nicht und die bienen lieben eigentlich fast alle arten.


    beginnen möchte ich mit geranium phaeum. vom heimischen braunen storchschnabel hat die natur viele spielarten hervorgebracht, die verrückte gärtner wie ich sammeln und kultivieren. diese bekommen dann einen namen verpasst und werden vegetativ (also in diesem fall durch teilung) weitervermehrt um die sorte zu erhalten.


    da derzeit sehr viele geraniums (ich sag immer geraniümmer :cool:) in der gärtnerei in der ich arbeite nebeneinander in großen mengen blühen, kann ich genau sagen, welche der geranium arten die bienen favoriten sind. eindeutig die phaeums.:p


    die gibts in rosa.....hier die sorte 'alec's pink'...leider schafft die kamera die farbe nicht ganz



  • es gibt noch etliche farbvarianten, das spektrum ist aber relativ klein. von braunrot, dunkelviolett, lila, rosa weiß...


    diese schöne dunkelviolette heißt 'lily lovell'


    und diese zart fliederfarbene 'lividum majus'



    soweit zu den phaeums.....

  • weiters gut besucht ist zu meiner überraschung geranium x magnificum (an dem x in der mitte erkennt man, dass es sich um eine artkreuzung handelt, also keine wildform mehr im eigentlichen sinne)


    von den magnificums gibts nur violette. wir haben 3 sorten, die ich aber nur unterscheiden kann, wenn ich sie nebeneinander sehe :lol:



  • hier nun eine biene in einer geranium pratense sorte, nämlich 'mrs kendall clarke'


    diese sorte besticht durch die himmelblauen blüten mit weißen adern. leider auf dem bild nicht sonderlich gut erkennbar.


    das farbspektrum bei den pratenses reicht von weiß über rosa, alle lila schattierungen bis zum dunkelsten violett.


  • zum abschluss noch ein bild der ebenfalls in manchen gegenden heimischen art, geranium sanguineum (blutroter storchschnabel)


    die ursprüngliche farbe dieses storchschnabels würde ich als magentarot und nicht als blutrot bezeichnen, aber deutsche pflanzennamen sind in der regel sowieso mit vorsicht zu genießen :roll:


    diese biene hockt auf einer bonbonrosa auslese und freut sich über das offensichtlich ganz gute nektarangebot der storchschnäbel :Biene:



    dies war nur eine kleine auswahl. viele storchschnabel arten blühen noch gar nicht, einige arten werden weniger gut beflogen.


    hoffe, dieser kleine einblick in das riiiiiieeeeesen sortiment hat euch gefallen.


    weiterführende "literatur" findet ihr hier: KLICK (server leider etwas langsam)

  • :lol: Boah, Marie, du machst Super-Bilder!
    Können sich die Fotografen hier (rst/du/bumblebee) nicht mal zu einem gedruckten Fotokalender fürs nächste Jahr auf books-on-demand oder lulu.com entscheiden?
    Ich denke, für einen richtig guten großformatigen Kalender würden hier doch einige auch Geld ausgeben....(ich will als Nr. 1 auf die SubscriptionsListe...:cool:)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • wär kein problem. jeder postet für jedes monat bilder und die forumsgemeinde stimmt ab, welches bild dann für das jeweilige monat das rennen macht.


    vorher müsste man aber wissen, wieviele leute den kalender dann wirklich auch bestellen würden, sonst ist das ja vergeudete liebesmüh.


    bei gelegenheit vielleicht mal ein extra faden ....

  • Hallo Marie,
    schöne Bilder und schöne Geraniumsorten-Übersicht - aber ich hätte ja gewettet, dass der Salbei die Monatsstaude geworden wäre, wird jedenfalls z.Z. auch sehr gut von Bienen und Hummeln beflogen.
    Gruß Borago

  • tja, wie gesagt, ich konnte mich lange nicht entscheiden.


    die meisten ziersalbei arten blühen hier noch gar nicht. vielleicht ist der salbei dann was für den juni, obwohl..... da hätt ich ja schon was anderes geplant gehabt :Biene:


    mal sehen :wink:

  • Suuuuper Bilder (Welche Kamera ?)
    So ein Kalender wäre nicht schlecht. Ich würde auch einen nehmen.
    Man kann ja mal anfragen wieviele Nutzer daran interessiert sind ?
    Viel Spass beim Bilder machen.


    MfG


    Axel