Imkerliteratur

  • Hallo zusammen:


    Ich bin auf das Imkerbuch "Imkern Schritt für Schrit" von Kaspar Bienefeld gestoßen. Vielleicht kennt das ja jemand. Ist das zu empfehlen? Weiß jemand noch ein gutes Imkerbuch mit Anleitungen ( vielleicht auch Schritt-für Schritt-Anleitungen, für Einsteiger) zum Imkern mit Beuten (oben HR, unten BR) im DNM?


    Ciao!

  • Hallo Prince,
    es ist fast jedes Imkerbuch zu empfehlen, wenn man nicht erwartet ein Buch mit dem Inhalt : Man nehme.... zu bekommen.
    Hier auf der Forumsseite gibt es einen Button "Bücherecke" an dem man sich ebenfalls orientieren kann.
    Ich würde Dir u.a. empfehlen neben dem von Dir genannten Buch, F. Pohl "1mal1 der Imkerei", C. Bentzien "Ökologisch Imkern" und nicht zu vergessen den "Schweizerischen Bienenvater".
    Für das biologische Verständnis des Bienenvolkes L. Tautz "Phänomen Honigbiene".
    Aber es gibt natürlch noch eine ganze Reihe mehr Bücher über die Imkerei, man muß sie ja nicht auf einmal kaufen, man kann sich auch eine Buch schenken lassen.
    Gruß an alle ImkerInnen


    PS: Bitte gibt uns ein paar mehr Infos in Deinem öffentlichen Profil, es redet sich leichter.

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Das Buch mit dem ich gestartet habe war "Der Wochenendimker" zusammen mit einer DVD vom Franz-Xaver.
    Lüncht mich bitte nicht wegen der Werbung, aber das war wirklich hilfreich mal "zu sehen" worüber man liest :-)


    Schöne Grüsse
    Lodda

    3 Völker auf Segeberger (eine Inselkönigin)

  • Hallo Lodda:
    erstmal Dank auch an alle anderen für Eure Antworten.
    Du hast mir den "Wochenendimker" zusammen mit einer DVD vom Franz-Xaver" empfohlen. Ist das das Buch von Karl Weiß? Und die DVD liegt drin? Wer ist eigentlich Franz-Xaver (Nachname?)? Und wie heißt diese DVD?
    Ciao!

  • :roll: Der Wochenendimker ist bei etwas Bieni-Wissen höchst brutal in seiner Vorgehensweise und nicht wirklich zu empfehlen....
    Da ist "Einfach imkern" noch sehr zivil dagegen...
    Die Betriebsweisen haben sich in den letzten Jahrzehnten doch geändert, die Autoren, die noch auf Hinterbehandlern gelernt haben, sterben GsD aus, weil sie das Prinzip der Magazine nie wirklich begriffen haben.
    Ich empfehle immer gern Heinz Lorenz, Die Magazinbetriebsweise der Weltimkerei.
    Da geht es zwar um Langstroth, aber das ist alles auf alle Magazine übertragbar.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Den "Wochenendimker" würde ich keinem Anfänger empfehlen; viel zu detailliert für einen Neuling und, wie schon gesagt, nicht mehr ganz up-to-date. Das soll aber nicht heißen, dass man daraus nichts lernen kann; hab' mir das eine oder andere auch aus diesem Buch abgeschaut.


    Bruder Adam: Meine Betriebsweise
    (weil so ganz anders als alle anderen; lässt sich definitiv so in die Praxis umsetzen)


    Liebig: Einfach Imkern
    (Naja, ob da wirklich alles so einfach ist? Aber das ist eine andere Geschichte; bei Bedarf wird dazu ein neuer Thread eröffnet :wink: *Popcorn und Cola schon bereit stell* *gg*)


    lg, Stefan

  • Jörg : Du warst schneller :-)


    Also der Wochenendimker ist doch neu aufgelegt worden, oder? D.H. upgedated ?!?


    Das Buch hat auf jeden Fall ausgereicht meine Neugier nach Bienen zu wecken bzw. zu steigern. EIN Buch ist sowieso zu wenig. Mittlerweile sind es 5 Bienenbücher in die ich in regelmässigen Abständen immer wieder reinsehe.


    Ich für mich habe auch gelernt, dass diese Bücher lediglich ein kleiner Leitfaden sein können um gewisses Basiswissen zu erlernen. Die "richtige" Betriebsweise ist, nach meiner Meinung absolut individuell weil abhängig von Standort, Bienenrasse, Beutenart, Tracht, persönliche Geduld usw. Man wird seinen eigenen Weg durch eigene Erfahrungen nach und nach finden. Und man darf sich nicht verrückt machen lassen durch die unterschiedlichen Theorien. Weil JEDER machts irgendwie richtig.


    Und genau das ist das schöne daran :-)


    Sonnige Grüsse vom Lodda

    3 Völker auf Segeberger (eine Inselkönigin)