Königin eingesperrt

  • Hallo allerseits,
    ich habe ein Problem: bei der Durchsicht eines Volkes habe ich (mehrere) Weiselzellen entfernt. Dabei ist mir eine Königin in die Hand geschlüpft. Weil die alte Königin sehr klein ist, die Bienen, wie es aussieht, sogar umweiseln (??) und trotzdem schwärmen möchten, habe ich die neue Königin ins Volk laufen lassen. Weil ich aber befürchte. dass sie vielleicht abgestochen wird (sie stammt genau aus diesem Volk, vielleicht riecht sie jedoch nach mir), habe ich die alte Königin in den (fast vollen Honigraum) gesperrt. Meine Frage(n) nun: kann ich davon ausgehen, dass die Neue angenommen wurde, wenn nicht, wie finde ich so schnell die ungezeichnete Königin, bzw. wie lange hält es die Alte im Honigraum ohne Schaden zu nehmen aus? Habt ihr vielleicht eine Idee?
    Gruß Rabea

  • Liebe Rabea,


    das sieht mir sehr nach einem Volk aus, das schwärmen will. Da der Winter sowieso sehr mild war und alle unsere Bienen voller Milben stecken, wäre es gut aus der Not eine Tugend zu machen und mit der alten Königin einen Ableger oder Kunstschwarm zu bilden. Die Bienen sind sehr weise Tiere und entscheiden sich früher oder später sowieso für eine Königin. Wenn du also mit der "alten" zufrieden warst, dann halte sie und teile die Völker.
    Viele Grüße Stefan

  • Hi Apisoph,
    ich werde einen Ableger machen, danke für den Tipp. Wenn die "Junge" noch lebt, werde ich sie irgendwann wieder mit dem Rest vereinigen!
    Ciao Rabea