Schwarm füttern ?

  • Hallo zusammen,
    da ich nicht sooo schwarmerfahren bin, hier meine Frage:
    Hab am Sonntag einen Schwarm von einem Kollegen gefasst (ich selbst versuche bei mir Schwärme zu verhindern) normal haben Schwärme doch für ca.3 Tage Futter Oder:confused: ????
    Da bei uns das Wetter zur Zeit schlecht ist bin ich am überlegen ob ich mit Zucker Flüssigfüttern soll.
    Bitte um Eure Ratschläge.
     
    Gruß
    Richard

    Wenn Dich eine Biene sticht, dann gehe fort und fluche nicht.
    Denk daran sie ist zuerst gewesen, hier auf der Erd als Lebewesen.

  • Hallo Richard,
    ich würde erst mal nicht füttern. Sonst kann es vorkommen das der Schwarm wieder abhaut. Wenn die Königin in Eilage ist dann kannst Du Füttern. Verhungern tun die um diese Jahreszeit sicher nicht, ausserdem soll es mit dem Wetter teilweise besserwerden.

  • Hallo,
     
    beim letzten Schwarm habe ich 3 Tage nicht gefüttert und dann mit 1 Liter HF 1575 jeden 2. Tag angefangen. Regelmäßig weiter füttern werde ich auf jeden Fall.

  • Hallo, Richard,
    wenn es bei dir ähnlich kalt ist wie bei mir, auf jeden Fall!
    Falls du noch auf Honig hoffst, lieber verdünnte Honiglösung füttern, Zucker kommt dann nicht gut...:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo


    Habe in meinen letzten Schwarm (von gestern) statt der 11 MW ne alte Futterwabe gesteckt - ist doch nicht grundverkehrt?


    Grüße aus Hildesheim

    Gruß aus Hildesheim - Holger - Buckfast in Segeberger Beute - 1 1/2 DNM - Bienen seit 2006

  • Hallo an alle !


    Das Schwärmen ist die natürliche Vermehrung der Bienen.
    Wer füttert die Bienen in der Natur, wenn kein Imker da ist ??
    Also ich füttere meine Schwärme nie.


    Dirk

  • fowi : wenn bei dir genauso besch**** Wetter ist, FLÜSSIG füttern.
    Carnis machen sehr, sehr ungerne verdeckelte Waben auf.


    Dirk : warum überlebt dann fast kein Schwarm ohne Imker den Winter?
    Die Struktur der Landwirtschaft ist nicht mehr wie vor 30 oder mehr Jahren, keiner mehr macht Heu nach der Blüte, sondern schon Silage lange vorher.
    Und über Flurbereinigung und Feldraine sag ich jetzt lieber nix.
    Fakt ist, ohne Fütterung schafft es kaum ein Schwarm aus eigener Kraft über den Winter.
    Außerdem sollen sie ja bei diesem a***kalten Wetter , 13° heute, auch noch bauen, bis 40° braucht es verdammt viel Energie.
    Eingefangene Schwärme nicht zu füttern, ist schon fast echte Tierquälerei.
    Ich sag meinen Hunden ja auch nicht, hier sind genug Hasen, fangt euch welche...:roll:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Danke für die Tips,
    ich habe gestern flüssig gefüttert. Bei diesem Wetter war auch die Gefahr der Räuberei gebannt. Heute war der Eimer leer. Heute ist es wärmer und sie fliegen prächtig (beginnende Himbeerblüte).:Biene:
     
    Gruß
    Richard

    Wenn Dich eine Biene sticht, dann gehe fort und fluche nicht.
    Denk daran sie ist zuerst gewesen, hier auf der Erd als Lebewesen.