Game over....

  • Hallo Jofl,


    In dem Falle habe ich nicht auf zwanzig Waben nach den scheinbar 2 Damen suchen können, da ich noch einiges vor hatte. So habe ich eine Wabe mit Stiften (ohne Bienen) in den HR gehängt, die kompletten Bruträume (nach Entnahme 2er weiterer Brutwaben samt WZ zu Ableger) mit vermutlicher Doppelbesetzung nach oben Uhrzeit 14.15 Uhr bei regem Akazienverkehr.
    Hast du einen Solchen Fall schon gehabt?


    gruesse


    seb

  • In dem Falle habe ich nicht auf zwanzig Waben nach den scheinbar 2 Damen suchen können


    In diesem besonderen Fall suche ich nicht, sondern gebe unten lauter HW -Dickwaben- und lediglich eine einzige BW rein, alles andere kommt über Zwischenboden rauf.


    Die Flieger verlassen sofort die Mami oben und pflegen das untere neue Volk. Unter Garantie wird somit auf rasche und einfache Weise ein Schwarm verhindert. Übrigens, auch der Zeitpunkt war geradezu ideal.


    LG Josef

  • Hallo Jofl,
    diesen besonderen Fall kennst du? Was wird denn aus den beiden Damen im 2.OG ? Zieht die "Alte" noch mit einer handvoll Bienen aus oder wird sie von ihrer Tochter umgebracht?
    Sollte hier bis zur Wiedervereinigung länger als 9 Tage gewartet werden, bis die junge Mutti begattet ist?


    gruesse


    seb


  • ... oder wird sie von ihrer Tochter umgebracht?


    Unter Garantie überlebt die alte Mami nicht.


    Unten werden natürlich unverzüglich Nachschaffungszellen gepflegt, diese werden selbstverständlich ausgebrochen.


    Wenn die junge Mami dann bereits legt, ist alles bestens und die Rückvereinigung wird eingeleitet. Wenn nicht, kommt ein fertiges Apidea Kästchen rein. Somit bleiben alle Bienen in der Familie, man hat verlässlich einen Schwarm verhindert und zusätzlich ohne viel Arbeit eine junge Mami im Volk.


    Lg Josef

  • Mal davon ausgehend, dass ich kein Apidea Kästchen habe und die junge Dame noch nicht legt (da sie vermutlich erst Gestern geschlüpft sein dürfte), kann ich doch mit der Rückvereinigung 14 Tage warten, wenn ich unten nochmal die Brutwabe durch jüngste Brut ersetze nächste Woche.
    Oder einfach wiedervereinigen in der Annahme, dass die Alte Dame nach 9 Tagen im Himmel ist?


    gruesse
    seb

  • Interessant wie sich so ein Fred entwickelt.:cool::cool:

    Das mit der vorzeitigen Drohnenschlacht war bei meinen Völkern auch!
    Letzten Samstag hatten die Völker auch alle "alten" Schwarmzellen ausgefressen, aber neue mit Stifte angelegt:daumen:

    Sonntag und Montag wird ein Schwarmtag werden!

    Die Völker fraßen auch eine ganze Zarge Honig weg. Vielleicht wollten Sie nur die "unnötigen" Fresser los sein?? Aber warum räumen Sie dann Puppen raus??
    Vielleicht um Energie zu sparen?

    Überlegt
    der
    Drohn

  • Hallo Drohn


    Die haben doch nicht in einer Woche 20 Kilo Honig verputzt. Vieles davon ist sicher umgetragen, sie hatten ja genug Zeit.
    Morgen schau ich mal nach, ob die trüben Tage die Mädels zum schwärmen animiert haben.
    Die Akazie ist bei uns zu Ende


    musikus

  • 15 Kg waren das schon die letzten drei Wochen, durch die Ostwinde kam vorher auch nicht viel rein. Gerne schicke ich mal eine Tabelle aus der Waage.
    (Wie man hier sowas einstellt hab ich immer noch nicht kapiert.
    Das ganze irgendwo hin drauf laden und so, ist mir irgendwie umständlich.)


    Liebe Grüße
    der
    Drohn


  • Wenn die junge Mami dann bereits legt, ist alles bestens und die Rückvereinigung wird eingeleitet. Wenn nicht, kommt ein fertiges Apidea Kästchen rein. Somit bleiben alle Bienen in der Familie, man hat verlässlich einen Schwarm verhindert und zusätzlich ohne viel Arbeit eine junge Mami im Volk.


    Hallo,
    1. kommst es anders
    2. als man denkt


    Bei der heutigen Nachschau beim Zwischenbodenableger (oben: 2 Bruträume mit scheinbar alter Königin und einer frisch geschlüpften; unten: 4 halbe Honigzargen inkl. einer Stiftewabe) war ich dan sehr erstaunt. Auf der Brutwabe im HR (unten) wurden die Nachschaffungszellen gebrochen, die Honigzargen waren voller Honig und Bienen:daumen: Oben gab es nicht nur KEINE Stifte, sondern auch Nachschaffungszellen. Da die Kiste rappelvoll Bienen ist und auch bei mir auf dem Hof steht, wo ich 5mal am Tag vorbeikomme, mir jedoch kein Schwarm aufgefallen ist, bin ich mir ratlos, wo die beiden Königinnen hingekommen sind.


    Meinungen?


    gruesse
    seb

  • Ziemlich sicher hat erwartungsgemäss die Alte den Weg in den Bienenhimmel angetreten und die junge Madam ist noch nicht in Eilage (kann auch mal eine Woche dauern) oder hatte noch gar keinen Hochzeitsflug - also: Gitter raus !


    Siggi

    Jedes Volk ist ein Unikat - behandle es auch so !

  • Ziemlich sicher hat erwartungsgemäss die Alte den Weg in den Bienenhimmel angetreten und die junge Madam ist noch nicht in Eilage (kann auch mal eine Woche dauern) oder hatte noch gar keinen Hochzeitsflug - also: Gitter raus !


    Siggi


    Hallo,
    das war mein erster Gedanke, bis ich die Nachschaffungszellen fand. Hier war für mich klar, dass die BEIDEN Einheiten KEINE Königin haben.


    gruesse


    seb

  • Game Over ?


    Ich habe die letzten 3 Wochen auf die Schwarmkontrolle verzichtet, und habe jetzt jede Menge neue Schwärme - mir geht langsam das Material aus ! :O


    Sabine - Du bist schuld (Spaß - meine Faulheit ist Schuld)....


    Andererseits wird es nicht mehr viel Tracht geben dieses Jahr, es sei denn die Tanne setzt noch ein - deshalb kanns mir ja eigentlich nur Recht sein :D