Wer legt hier?

  • Hallo,
    ein gutes Volk ist geschwärmt. Der Fänger kann sich freuen. Ich muss mich wundern. Auf einer Wabe ist noch verdeckelte Brut, trotzdem ist ein handtellergroßes, geschlossenes Brutnest vorhanden. Die Mitte ist verdeckelt - Arbeiterinnenbrut. Eier habe ich keine beobachtet, doch eintägige Larven. Auf der Rückseite der Wabe befindet sich das gleiche Brutnestchen aber mit zwei Weiselzellen, welche kurz zuvor ausgefressen wurden. Loch der Rundmade ist noch im Gelee Royal war vorhanden. Das Volk ist ruhig. Eine im Käfig im Honigraum zugehängte Königin findet kein Interesse.


    Ein Experte meint, dass das Volk drohnenbrütig wäre und Drohnenmütterchen die Königinnenzellen bestiftet hätten und die Drohnenlarven wegen falscher Ernährung ausgefressen würden.


    Ich habe schon erlebt, dass eine Königin stiftete, obwohl nicht alle Brut ausgelaufen war. Doch dies habe ich noch nicht erlebt. Wer hat das schon beobachtet. Wie geht das aus?


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Ist ja mal kurios...das ist ja witzig.
    Drohnenmütterchen erkennt man eigentlich ganz gut an den Stiften - manchmal liegen mehrere drin und vor allem sind sie nicht so schön mittig und regelmäßig ausgerichtet.
    Das liesse sich also noch erkennen. Wann ist denn der Schwarm abgegangen und wann hast Du reingeschaut?


    Momentan würde ich darauf tippen, daß es noch die Brut der abgeflogenen Königin ist; auch wenn es da ja heisst, sie höre vor dem Schwärmen mit der Legetätigkeit ganz auf. Aber es heisst ja auch immer, sie würden schon 8 Tage vor dem Schlupf der Nachfolgerin schwärmen und ich habe heuer nun schon erleben dürfen, daß die Jungkönigin quasi schon vor der Tür stand...soviel also zum Thema Lehrbuchwissen :)


    Grüße
    Melanie

  • Hallo Hymenoptera,
    der Schwarm ist vor dem 18.4. abgegangen. Die Schwestern, welche ich zum Test in Mini Plus Magazin halte legen noch nicht. Die kleinsten Maden sind höchstens eintägig. Es könnte, könnte sein, dass ein Schwärmchen mit Altkönigin zugflogen ist und die Königin nach kurzer Zeit gemeuchelt wurde. Jetzt greife ich aber bereits vor.


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Ahoi, Remstalimker-ohne-Vornamen,
    wenn der Schwarm vor dem 18.4. abgegangen ist, paßt es doch:
    hypothetisch angenommen, der Schwarm ging bei Verdeckelung der Zelle, plus 8= 26.4., plus 4-6 Tage bis brünstig= 2.-4.5., plus 4-5 Tage bis Legebeginn= 9.5......
    Wobei ich bei Vorhandensein von verdeckelter Arbeiterinnenbrut auch durchaus nach einer 2. Königin schauen würde, bzw. deren Leiche....

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Einen wunderschönen guten Morgen an diesem wunderschönen guten Morgen :)
    Remstalimker, du sagst du hast Bienen Richtung Buckfast.
    Eine Eigenschaft der Buckfast ist es , nicht mit dem legen aufzuhören, auch wenn Schwarmzellen vorhanden sind.
    Sie stellt sich zwar körperlich um, aber legt meistens noch bis 1 Tg. vor Schlupf der Jungkönigin.
    Ich habe schon erlebt das bei der Nachschau mir die Jungköniginnen in die Hand geschlüpft sind und noch frische Stifte da waren.
    Nach entfernen der Zellen + Königinnen fuhr ich nach 1 Wo. wieder hin, im Gepäck beg. Königinnen.
    Die Tiere brauchte ich nicht, da alle noch da waren.
    Nicht das Ihr meint das Wetter währe schlecht gewesen, ganz im Gegenteil.
    Das macht halt eine Buckfast aus :-)

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike

  • Hallo


    Eine Eigenschaft der Buckfast ist es , nicht mit dem legen aufzuhören, auch wenn Schwarmzellen vorhanden sind.
    Sie stellt sich zwar körperlich um, aber legt meistens noch bis 1 Tg. vor Schlupf der Jungkönigin.
    Ich habe schon erlebt das bei der Nachschau mir die Jungköniginnen in die Hand geschlüpft sind und noch frische Stifte da waren.


    Heike, auch wenn deine Beobachtungen sicherlich richtig ist, das gilt nicht nur Buckfast sondern fuer andere Rassen genauso. Ansonsten kann ich deine Beobachtungen nur bestaetigen und finde an dem von Remstalimker beschriebenen Sachverhalt nichts wirklich Ungewoehnliches.


    Wir muessen nur akeptieren, dass Vorschwaerme auch erst fallen koennen, wenn die Jungkoenigin schluepft und nicht schon wenn sie verdeckelt wird. Wussten aber schon die Heidjer, wenn die wissen wollten, welcher Korb auss der Lagd geschwaermt hat, haben sie gehorcht, wo eine Jungkoenigin tuetete.


    Wenn dann der Schwarm am 17. April gefallen ist, kann durchaus bis zum 6./7. Mai noch verdeckelte/ schluepfende Brut der Altkoenigin vorhanden sein (+ 21 Tage). Wenn die Neue dann am 27. April (10 Tage nach Schlupf) in Eilage geht kann jetzt auch von ihr erste verdeckelte Brut vorhanden sein.


    Die einzige Frage ist die nach dem Nachschwarm, aber bei dem Fruehjahr koennte es schon moeglich sein, das Witterungs-/Trachtbedingt nach Begattung der Jungkoenigin ausgeraeumt wurde. Vielleicht waren auch noch nicht genug Schwarmbienen verfuegbar, oder es sind nach Vorschwarm noch Winterbienen abgegangen und das Volk fuehlte sich nicht stark genug fuer den Nachschwarm.


    Gruss
    Heinrich

  • Hallo,


    ist eseigentlich möglich, ein Drohnenmütterchen zu erkennen? Schwillt der Hinterlieb an? ist sie gößer als die übrigen Arbeiterinnen?


    Grüße,


    Api

  • Hallo,


    vielen Dank für eure Bemühungen. Die Sache hat sich folgendend gelöst. Die Schwestern der Dame verhalten sich gleich. Sie beginnen mit der Eilage vor dem Schlupf der alten Brut.


    Pia, mein Bucks schwärmen schon mit dem Verdeckeln (Nachkommen Pi. und Jungels). MIr wäre es lieber, wenn sie erst kurz vor dem Schlupf der Weiselzellen das Weite suchen würdet.


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo,
    alles zurück. Die Königin hat sich nicht buckfastmäßig verhalten. Sie hat schon Tage vor der Verdecklung das legen eingestellt und hat dann erst nach dem gesamten Schlupf wieder gelegt. Königin gezeichnet, deshalb erkannt.


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: