Schwarm zieht wirklich eine Woche vor Schlupf der jungen aus?

  • Liebe Imkers,
    nun, mein Schwarmverhinderungskonzept kann ich wohl eher in die Tonne schmeissen...die Viecher schwärmen mir nur so um die Ohren.
    Nun denne, der dritte Schwarm zog am 5. aus und ich schaute das Volk heute durch. Noch recht viele Bienen; also wollte ich sicher stellen, daß auch wirklich nur eine Weiselzelle bleibt. Außerdem wollte ich eine für ein anderes Volk haben, die ich umweiseln möchte...die Damen sind mir doch zu aggressiv für den Hausgebrauch.
    Dort hatte ich die alte bereits entfernt und lehrbuchgemäß alle WZs nach dreit Tagen gebrochen.


    Tjamm, und kurios - ich gucke da so durch und finde eigentlich kaum etwas bemerkenswertes - reichlich Bienen und ab und an Weiselnäppfchen aber alle noch recht klein, kurz und weit offen...dachte immer, die schwärmen erst so 8 Tage vor dem Schlupf der Nachfolgerin?


    Sonst waren da auch immer verdeckelte Weiselzellen in abgeschwärmten Völkern aber trotz genauen Nachsehens: Hier war wirklich keine zu finden.


    Merkwürdig? Oder schon mal möglich? Oder meint ihr, ich sollte noch mal genauer hinschauen?


    Grüße
    Melanie

  • Hallo Melanie,
    Ich kann mir vorstellen, dass das Wetter auch mitspielt.
    Vieleicht wars gerade günstig.
    Bei uns würde bei dem Sauwetter gerade kaum ein Schwarm freiwillig abziehen.


    Bei mir hab ich auch ein Volk entweisselt und sie haben nur 3 Königinnen nachgezogen.( Hoffe der 2. Ansatz bringt nochmals einige).


    Eines ist jedenfalls sicher, das Regenwetter regt zum Schwärmen an.
    Also lieber vorher schon stark schröpfen.

    Grüßle
    Franky ( Erfinder des Apinaut-Systems )

  • Tjamm, und kurios - ich gucke da so durch und finde eigentlich kaum etwas bemerkenswertes - reichlich Bienen und ab und an Weiselnäppfchen aber alle noch recht klein, kurz und weit offen...dachte immer, die schwärmen erst so 8 Tage vor dem Schlupf der Nachfolgerin?


    Hallo Melanie,


    Ferndiagnosen sind zwar schwierig, aber fuer mich sieht das, was du beschreibst, nach Nachschwarmzellen aus.


    Nach meinen Beobachtungen faellt der Schwarm eher kurz vor dem Schlupf, wobei das Wetter definitiv einen Einfluss hat, d.h. der Bienenwetterbericht sagt ein geeignetes Schoenwetterzeitfenster voraus oder die neue Behausung ist schon erkundet.


    Fuer Vorschwarmzellen ist m.E. Ankippen der Zargen nicht ausreichend, die sitzen meist mehr auf der Wabe, da hilft nur jede ziehen und ggf. noch mit Rauch die Bienen von verdaechtigen Stellen vertreiben.


    Gruss
    Heinrich

  • Hi!
    Also bei mir waren die Weisenzellen gerade gedeckelt, da muß der Schwarm gefallen sein. ich war statt nach 7 Tagen nach 8 Tagen am Stand und damit hätte ich nie gerechnet! Vorher (8 Tage) war gar nichts. gerade so, als hätten die das gewußt. Die müssen direkt nach der letzten Kontrolle angefangen haben die WZ zu bestiften!

  • Nachschwarmzellen...hmm, meinst Du also, da wuselt schon eine Königin herum? Und die will womöglich abzischen sobald es das Wetter nur erlaubt?
    Interessanter Gedanke - könnte natürlich sein. Ergo mache ich diese WZs lieber platt und hänge sicherheitshalber ne Wabe mit junger Brut rein. Diese Weiselprobe verrät es mir bestimmt und dann laufe ich nicht Gefahr daß mir da wieder was abgeht...sie sind mir nämlich eigentlich zu sehr abgeschwärmt die Kolleginnen.


    Melanie