tracht in diesem jahr, nach dem raps?

  • also, mein problem ist, bzw meine sorge,
    was gibt es an tracht für die bienen, jetzt wo rapps und obstblüte fas gleichzeitig waren,
    denn in spätestens einer woche ist bei uns der letze rapps verblüht, schon jetz sind manche felder wieder grün
    und auch die obstblüte ist fast vorbei,


    gelesen habe ich, das es normal ist, das die rappsblüte eben jetzt noch nen paar wochen halten müsste,
    aber dieses jahr war sie eben früher, und fiel fast mit der rappsblüte zusammen


    ´was gibt es da nun für die bienen,?


    landschaft hier ist ein enges tal, wald an den hängen in 200 meter entfernung
    viele gärten,
    4 linden, 6 kastanien, auf der höhe ein paar rappsfelder die am verblühen sind

  • Hallo Matthias,


    Robinie, Brombeere, Himbeere, Läppertracht, evtl. Blatt/Wald - zumindest hier bei mir.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • fast überall blüht jetzt bald der Faulbaum, den die Bienen sehr gerne anfliegen, aber die meisten Imker nicht kennen, danach Himbeere,Brombeere und, was man nicht unterschätzen darf, die Gartenblumen (Läppertracht).
    Übrigens reichen doch Deine Fichten, damit Du Waldtracht bekommen kannst. Wer hat schon trachtrelevante Mengen an Tannen, insgesamt wohl unter 1 % deutschlandweit gesehen (nur Mittelgebirge), der meiste Waldhonig kommt von der Fichte. Ein alter Waldtrachtbeobachter hat gestern erzählt, die Voraussetzungen für eine Honigtautracht bei Fichte wären nicht schlecht...
     
    Listes

  • hallo,


    da ich auch anfänger bin, klinke ich mich jetzt hier mit ein!


    ab wann gibt es honigtau auf bäumen/ nadelgehölzen, und wie nahe müssen die bienen am wald sein?:confused:

  • Hallo,


    normalerweise gibt es Honigtau im Durchschnitt erst Ende Mai, Anfang Juni, aber das ist vielleicht dieses Jahr auch anders.
    Wenn die Waldtracht gut ist, fliegen die Bienen in der Regel weit bis zum nächsten Wald (bis zu 2 km ?!). Letztes Jahr gab es vor der Fichte bei uns noch eine ergiebige Honigtáutracht von der Eiche, brachte glatt eine Zwischenschleuderung.


    Grüße


    Listes

  • wir haben bei uns in der gegend nur mischwald, von meinem grundstück ca. 1km entfernt!


    kann ich sie also an ihrem platz stehen lassen, oder?


    ich könnte sie auch direkt an den waldrand platzieren, die möglichkeit hätte ich!
    oder wird der ertrag besser wenn sie direkt am wald stehen?

  • Hallo Simone,
     
    wenn Du die Möglichkeit hast, die Völker über den Sommer am Waldrand stehen zu lassen, würde ich das schon machen. Ist ja auch besser für Faulbaum, der jetzt bei uns, wie ich heute gesehen habe, in voller Blüte ist und stark beflogen wird, auch für Himbeere, Brombeere etc.
    Bei mir fliegen die Bienen seit Sonntag wie verrückt, außer gestern, als es den ganzen Tag regnete, ich dachte schon, es wäre Honigtautracht, habe aber heute mit einer Geschmacksprobe festgestellt, dass nur Blütenhonig eingetragen wird. Vielleicht fliegen die wirklich alle zum Faulbaum, den es bei uns zahlreich gibt.
     
    Grüße
     
    Listes

  • Bei uns in der Stadt blüht jetzt reichlich die Rosskastanie in weißer und roter Form. Vorher blühte der Weißdorn, der kommt sonst erst Ende Mai. Bei mir im Garten habe ich noch Gelbsenf und Büschelschön angepflanzt, der beginnt jetzt mit seiner Blühte. Eine erfahrene Imkerkollegin hat bereits die ersten blühenden Robinien gesehen, die werden bereits Mitte bis Ende MAi blühen, wenn das Wetter mitspielt (Die Nächte müssen wärmer werden). Alles im allen scheint scheint es dieses Jahr ein Gutes Honigjahr zu werden. Der Schwarnteufel ist bereits über mich hinweggegangen, jetzt kann Honig eingetragen werden.:Biene: Ich freu mich schon auf die Lavendelblühte und hoffe, daß die Linde mir da den Geschmack nicht verdirbt, sondern früher oder später Kommt. Kennt übrigens einer Spargelhonig ?

  • Hiho, Spargel wird bis Johanni (24.6.) gestochen und blüht frühestens Ende Juli, eher Anfang August.
    Was jetzt blüht, sind Junganpflanzungen, die mächtig gespritzt werden, - wegbleiben, wenn machbar! Der beerntete Spargel wird zur Blüte fast nicht mehr gespritzt, weil die Spargelschädlinge ihre Vermehrungszeit halt auch jetzt haben und nicht im August.
    Wie und ob der Honig schmeckt - keine Ahnung, nach dem 25.7. bleibt alles in den Völkern.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen