Nicot Cupularvae richtig benutzen

  • Hallo Imkers,


    wer in der Gemeinde kann mir Tipps zur richtigen Anwendung/Einsatz der Zuchtkasette geben?


    Nachdem das Teil nun ein paar Jahre in der Schublade schlummerte, hatte ich vor es zum ersten mal zu benutzten. In ein Rähmchen geschraubt. In paar Wochen ins Volk gehängt und nach Beweiselung un Honig einschmieren gewartet bis die Zellen gestiftet sind.


    War aber nix. Die Chefin ist nur unmotiviert herummarschiert, hat zwar an den Zellen Mass genommen aber nicht hineingelegt. Was hab' ich falsch gemacht?


    Das Umlarven ging aber dann ratz-fatz ...

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Moin Reiner,


    ich muß die zwingen in die Box zu legen und das geht dann auch ganz gut.


    Das Rähmchen braucht 5 mm mehr Platz zum Nachbarn auf der Seite der offenen Zellen. Ich hab' also Polstenägel-Abstandshalter auf Hoffmann genagelt. Ich lassen die Wabe mit der eingeschnittenen Box mindestens eine Woche in der Mitte des Brutnestes stehen, mit Gitter und mit Näpfchen drin. Bei Zweizargern in der unteren Zarge, damit die Näpfchen nicht verhonigen.


    Ich fange die Königin weg oder dränge sie über eine Wabenecke auf die Box und sperre sie dort ein und verschließe den rückseitigen Ausgang mit Teig. Dann kommt die Wabe mit der Box innen neben schlüpfende Brut.


    4 Tage später ist die König frei und die Näpfchen beinhalten jüngste Larven
    --> Oder es hat nicht geklappt. :roll: und man muß dann eben umlarven.


    Normalerweise muß gleich nach dem Entnehmen der Larven die Königin wieder in die Box, so daß das ein Aufwasch wird. Die Box bleibt parktisch den ganzen Sommer über im Volk.


    Am Anfang kann es sinnvoll sein, die Box in einem anderen Volk anzugewöhnen und erst danach in das Zuchtvolk zu geben.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • In ein Rähmchen geschraubt.

    Leerrähmchen? Meine hab ich in eine Leerwabe eingeschnitten.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder