welche Weiselnäpfchen sind die besten?

  • Hallo ihr lieben,
     
    ich bin neu hier in diesem genialen Forum ... also erst einmal :daumen: für die vielen hilfreichen Beiträge.
     
    Hier meine hoffentlich nicht allzu dumme Frage:
     
    Ich möchte meine restlichen Carnicavölker nun endlich auch auf Buckfast umweiseln. Ich will mir dazu aus Celle Larven holen. Nur ich habe noch keinerlei Erfahrung mit den verschiedenen Weiselnäpfchen...
    Ich habe einmal die tollen gelben Plastikweiselnäpfchen. Dann habe ich mir jetzt ein w.näpfchen-Formholz besorgt. Komischer Weise hat das Formholz 2 unterschiedlich große Formenden (das 2. ist nicht der Griff :wink: ).
    Wie sind eure Erfahrungen bzw. womit hat man die besten Annahmeergebnisse? Plastik, Formholz groß, Formholz klein???
    (mangels Messschieber habe ich nicht die genauen Maße der Formholzenden :oops: )
     
    Vorab schon einmal vielen Dank für eure Beiträge dazu
     
    Fleiman

  • Hallo,


    und auch ein herzliches WIllkommen!!


    Nimm' doch gleich das hier:
    http://www.holtermann-shop.de/…ry/nicot-zuchtsystem.html


    Das Nicot-System ist ausgereift und absolut durchdacht ohne Schnörkel. Zu bekommen in jedem gut sortierten Imkerfachhandel. Allerdings brauchst du die Cupularvae nicht, wenn du dir Zuchstoff besorgst. In Celle bist du da an der richtigen Adresse.:daumen:

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo Reiner,


    man sollte einem Anfänger in der Sache noch sagen, wichtig sind die Art.Nr. 4961 bis 4965, wobei der Weiselnapf 4963 Einmalmaterial ist. Alles andere wird wiederverwendet.
    Alle anderen Teile des Systems sind nicht unbedingt nötig, kosten u.U. aber eine Stange Geld.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Michael
    Danke für den Hinweis! Ja, manchmal fass' ich mich zu kurz hast recht :oops:


    fleiman
    Wie schon Michael sagte du brauchst eigentlich nur Art.Nr. 4961 bis 4965, so wie auf dem Bild gezeigt.
    Du nagelst den dunkelbraunen Systemsockel auf eine Zuchtleiste, darauf steckst du den hellbraunen Weiselnapfhalter. Das Weislnäpfchen kannst da dann belarvt hneinstecken. Nach der Verdeckelung kommt der Schlupfkäfig drüber. Du kannst die Zelle bei bedarf bequem verschulen. Die notwendige Grundausstattung kostet nach Katalogpreisen 14,90€ wobei mit den hundert Weiselnäpfchen ein paar Jahre reichst und der Rest immer wieder verwendet wird. Diese Plastiknäpfchen sind übrigens innen leicht angeraut und werden tadellos angenommen.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo Reiner,
    "in Celle bist Du da an der richtigen Adresse:daumen: "
    Biste Dir da sicher ?
    Haben die überhaupt Buckfast ?
    Besser, genen die Buckfast-Zuchtstoff überhaupt ab?
    Celle ist doch bekannt für "Carnica-Celle" ...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • kann mir jemand von euch sagen woher ich so einen druckbleistift krieg,
    wo ich die zellböden samt larve ausstanzen kann.
    mir is das umlarven mit dem umlarvlöffel ein bisschen sch... vorgekommen, weil ich die larven nicht mehr leicht von der spitze bekam.
    danke
    Flo


  •  
     
     
    Antwort:
     
    Die chinesischen Weiselnäpfchen vom Prof. Li Jianke seien die besten.
    Sie hätten einen Flachen Boden und der Innendurchmesser sei 9,8 mm.
    Die darinn entstandenen Königinnen hätten die höchste Qualität.

  • Hallo flo,


    Zitat

    kann mir jemand von euch sagen woher ich so einen druckbleistift krieg,
    wo ich die zellböden samt larve ausstanzen kann.
    mir is das umlarven mit dem umlarvlöffel ein bisschen sch... vorgekommen, weil ich die larven nicht mehr leicht von der spitze bekam.
    danke
    Flo


    Für 3-5 Euro bekommst Du im Fachhandel einen sog. "Cinesischen Umlarvlöffel"
    Zb. da: http://www.holtermann-shop.de/index.php/cPath/70_178
    Das Ding hat eine flexible Zunge aus hauchdünnem Kunststoff. Mit dieser kannst Du problemlos unter Made und Futtersaftpaket greifen und diese später im Weiselnapf ablegen.
    Hab sogar ich als Grobmotoriker und Linkshänder in wenigen Minuten rausgehabt.
    :u_idea_bulb02:
    Außerdem macht er keine so häßlichen Löcher in der Wabe.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Mag sein, ist mir jetzt noch nicht vorgekommen.
    Aber so ein Ding für 4 Euro kaufe ich ja auch nicht fürs Leben...

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-