eigene Weisel abgestochen...

  • Hallo habt Ihr soas schonmal erlebt?


    Ich habe am Samstag mal durch meine Völker geschaut, bei einem Volk habe ich gleich auf der zweiten Wabe die Königin 2006 gefunden und mit dem Clip eingefangen um die Durchschau machen zu können ohne sie zu verletzen.
    Sie wurde auch von den Begleitbienen umsorgt und gefüttert nach 7-8 min, als ich mit dem Volk fertig war habe ich sie wieder an der selben Stelle ins Volk laufen lassen.
    Sofort sind tumultartig 5-10 Bienen auf sie drauf und haben sie mit dem Stachel begrüßt. Ich könnte garnicht so schnell reagieren wie die sie umgebracht haben.


    Woran kann das gelegen haben??? Sowas hab ich noch nie erlebt....


    Traurige Grüße


    Mark

    Gruß Mark


    -------------------------------------------------------


    Bienen sind gar nicht so fleißig, wie ihnen immer nachgesagt wird. Sie können nur nicht langsamer fliegen.


    Kin Hubbard (1868-1930)

  • Sieh mal an, Mark.
    Sorry dass das jetzt Off-Topic ist, aber scheinbar gibt es derzeit einige unzufriedene Kunden deines Geschäftes ... und ICH gehöre auch dazu!


    Du/Sie scheinst kein Interesse daran zu haben die Kundenmails zu beantworten. Auch das angegebene Handy ist ständig ausgeschaltet.


    Anhand der derzeitigen Ebay-Beurteilungen frage ich mich allen Ernstes, was da los ist.


    Vielleicht nimmst du erstmal dazu Stellung, bevor das hier andere tun!


    (Noch) viele Grüße
    Andre

  • Hallo Leute,


    macht das bitte privat untereinander aus!!


    Klar, bin ich auch immer ein Freund von. Und hab ich ja auch versucht.
    Allerdings scheint das ja in diesem Fall nicht gewollt zu werden, und da halte ich es schon für sinnvoll andere hier zu warnen.


    Ich hatte gerade überlegt HIER, GENAU IN DIESEM Forumsbereich zu fragen, ob jemand schon Erfahrungen mit der Firma "honig-halle.de" hat, da sah ich dieses Posting des Mitinhabers.


    Gruß Andre

  • Klar, bin ich auch immer ein Freund von. Und hab ich ja auch versucht.
    Allerdings scheint das ja in diesem Fall nicht gewollt zu werden, und da halte ich es schon für sinnvoll andere hier zu warnen.


    Ich hatte gerade überlegt HIER, GENAU IN DIESEM Forumsbereich zu fragen, ob jemand schon Erfahrungen mit der Firma "honig-halle.de" hat, da sah ich dieses Posting des Mitinhabers.


    Gruß Andre


    Dennoch, bitte diese Angelegenheiten privat, außerhalb des Forum des klären.


    Danke und beste Grüße
    Hartmut

  • Die einen äußern Ihre Unzufriedenheit so :
     

    Sofort sind tumultartig 5-10 Bienen auf sie drauf und haben sie mit dem Stachel begrüßt. Ich könnte gar nicht so schnell reagieren wie die sie umgebracht haben.
    Woran kann das gelegen haben??? Sowas hab ich noch nie erlebt....
    Mark


     
    und die anderen so :
     

    Sieh mal an, Mark.
    Sorry dass das jetzt Off-Topic ist, aber scheinbar gibt es derzeit einige unzufriedene Kunden deines Geschäftes ... und ICH gehöre auch dazu!
    Andre


     
    Der Unterschied in den Augen dritter ist subjektiv nicht erheblich. :wink: 
     
    Irgend etwas wird gewesen sein.:cool: 
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo Zusammen,
    jetzt mal zur Sache:
    Warum sperrst Du die Königin überhaupt ein ?
    Bei so einem Eingriff wie Durchgucken der Waben habe ich das noch nie gemacht.
    Warum hast Du nicht die Wabe mit der Königin einfach sicher verwahrt?
    (Leerzarge, Ablegerkästchen, Wabenbock)
    Und nach dem Eingriff wieder an alter Stelle zurück ins Brutnest?
    Du grabschst die Königin aus ihrer Versorgungsfrauschaft (Hofstaat),
    dieser verkrümmelt sich in der Zwischenzeit mangels Aufgabe,
    setzt die Königin wieder alleingelassen an diese Stelle,
    behaftet mit einem anderen Geruch;
    und erwartest, das alles wieder eitel Sonnenschein ist?
    Das mag 99 mal gutgehen.
    Doch dieses mal war es das hunderste mal.
    Übrigens, auf der zurückgehängten Wabe ist noch fast alles beim alten.
    Es sei denn, man verdreht sie vorm Einsetzen...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Zusammen,
    jetzt mal zur Sache:
    Warum sperrst Du die Königin überhaupt ein ?
    Lothar


     
    Moin Lothar ,
    mache ich auch so, um schneller durchsehen zu können . Dann lasse ich den Clip mit der Königin aber auf den Waben liegen. So wird sie von den Bienen weiterhin gepflegt und alles ist OK.
    Wenn das mit dem kurzzeitigen entfernen / Geruch ein Problem wäre , dann könnte man die Königinnen auch nie Zeichnen. Vermutlich gab es da ein anderes Problem (kurz vorher andere Königin über eine längere Zeit im Clip ?).
    Das könnte meiner Meinung nach eine mögliche Ursache gewesen sein.
    Dann lasse ich das mit dem Geruch auch gelten.
    (Ich bekomme auch Ärger wenn ich nach fremder Königin rieche :lol: )
     
    sonnige Grüße
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)