Als ob wir es nicht schon gewußt hätten

  • Nun haben wir es sozusagen amtlich:


    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,479365,00.html


    Wen es interessiert:
    Der an Nr. 4 gelegene Ort ist so ca 15 Km von mir weg.
    Auf ungünstigen Böden hat der Raps eine beeindruckende Blühdauer :evil: von nur 10 Tagen hingelegt und die Schoten lassen die Köpfe hängen.
    Raps auf Lehmboden und auch die Bäume haben noch keine Probleme.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Ja, kann ich bestätigen.
    Wir haben bei uns sehr lehmige Böden und der Raps ist noch volle da. Sieht auch nicht so aus, als ob er morgen in sich zusammenbrechen würde.


    Aber selbst das wäre nicht so schlimm, es sei denn man ist auf die Rapstracht aus. Bei uns blüht jetzt die volle Apfelblüte.


    Astrein.

    "Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen." Erich Kästner, 23.02.1899 - 29.07.1974, dt. Schriftsteller

  • Tja es ist eben wichtig, daß auch die Sesselpupser die den ganzen Tag vor der Glotze und im Büro sitzen mitbekommen wie drausen das Wetter ist.

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!