23.4.07 Mein erster Schwarm 07

  • Hallo,
    hab vorgestern die Völker durchgesehen und in einigen waren viele Spielnäpfchen. In einem Volk sah ich eine Made im Futtersaft schwimmen und dachte mir, dass ich bis ca. Mittwoch Zeit hätte meine Vorbereitungen für einen vorweggenommenen Vorschwarm zu treffen. :cool: 
    Irgendwie gab es da in der Vielzahl der Rähmchen doch noch eine Zelle, die weiter war... :wink: 
    Heute Vormittag fiel aus diesem Volk ein sehr großer Vorschwarm. Nur setzte der sich nicht in unmittelbarer Nähe imkerfreundlich in Augenhöhe nieder, sondern flog entgegen der letztjährigen Gegebenheiten ca. 100 m in den Garten, in dem der Berufsimker seine Völker stehen hat. ca. 5 m. hoch. :roll: 
    Ich glaub ich hab ihn! Das heißt es sieht so aus, als würden nicht alle Bienen in den Schwarmfangkasten passen. Dieser wird noch richtig mit Bienen belagert.


    Was nun? Noch ein paar Stunden warten und dann direkt in eine Beute auf Anfangstreifen einschlagen?


    Ich glaub, so werde ich es tun. Hoffentlich habe ich bei meiner vorgestrigen Nachschau nicht die Jungköniginnenzelle nicht geschädigt. Aber dann wäre der vorschwarm nicht ausgezogen. Oder?


    Gruß
    Ralph

  • Hallo rst,
    ich muss sagen, da waren meine Mädels etwas schneller.
    Mein Schwarm ging schon am 20.04.07 ab, und ich hatte Glück, dass ich gerade am Stand war.
    Sonst wäre er mir glatt durch die Lappen gegangen.


    Danach habe ich zuerst mal alle Völker durchgeschaut, und doch festgestellt, dass schon die eine oder andere Weiselzelle vorhanden ist.


    Also Zellen brechen und weiter.....

  • Hallo Peter,
    eigentlich habe ich mich richtig auf die ersten Schwärme gefreut. Nur hätte ich sie lieber aus anderen Beuten, als aus meinen. :)


    Jetzt kann er zeigen, was er im Naturbau auf Dadantwaben zustande bringt. Insofern freue ich mich. Wenn er es nicht, wie im letzten Jahr mehrmals geschehen, vorzieht, wieder auszuziehen...


    Gruß
    Ralph

  • Hallo RST,


    sicher muss ich Schwärme auch nicht haben, aber da ich ich Anfänger bin muss ich noch ein wenig den Umgang mit den Bienen üben.


    Aber letztes Jahr hatte ich 3 Schwärme, so dass ich keine Ableger mehr wollte.
    So will ich es dieses Jahr auch nicht haben.


    ... und ein Schwarm ausgezogen ist mir auch noch nicht. Ist aber sicher auch ne Erfahrung.
    Hast Du ihn dann wieder eingefangen oder war er weg ???

  • Ich hab ihn wieder eingefangen, zurückgeblieben war in der Kiste ein kleines Häufchen Bienen. Aber im letzten Jahr wusste ich nicht, ob nach dem langen kühlen Wetter im Mai nicht vielleicht mehrere Königinnen mit unterwegs waren.


    Ich hab dann die neue Beute mit Laub von schwarzer Johannisbeere ausgerieben. Ob ich diesen 'Schwarm dann noch mit einer Wabe offener Brut festgenagelt hatte, weiß ich nicht mehr.


    Heute würde ich die Kiste am liebsten gleich zu mir rüber holen und in eine Beute kippen. Ohne Keller und Kühle und Dunkelheit. Weil geholfen hatte das ja auch nicht viel.:lol:


    Gruß
    Ralph

  • Hallo, hier eine Anfrage an die Dadantimker.


    Wenn ihr einen Schwarm auf Anfangsstreifen einschlagt, füllt ihr die ganze Kiste mit Rähmchen aus? Oder hängt ihr ein Schied rein? Ich hab mal gelunst und habe viele Bienen bei der Arbeit auf den Waben gesehen, aber noch mehr, die sich im freien Raum aufgekettet haben.
    Nicht das die es jetzt vorziehen, dort ihren Bau zu beginnen...


    Gruß
    Ralph

  • Hi,


    ich bin zwar nicht gemeint mit "Michael", aber egal.
    Bei mir kommt normalerweise ein Schwarm nur in den Keller, wenn er nicht von mir ist.
    Denkt mal an AFB, bitte! :daumen: 
    Dann schlage ich ihn in eine Kiste, auf die eine zweite kommt, komplett voller MW.
    Der Schwarm zieht sich hoch und fängt in der Regel noch am gleichen Tag den Bau- und Flugbetrieb an.
    Wenn ich nach 2-3 Tagen die untere Kiste wegnehme, schaue ich das Volk durch und sehe, wie viele Waben sie ausbauen.
    Entsprechend kommt das Schied rein, oder nicht.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo miteinander,


    heute um 13:45 Uhr fielen meine ersten Schwärme, ein großer Vorschwarm (Masse ungefähr wie ein 10 Litereimer) und ein kleinerer Nachschwarm (Masse zirka die hälfte vom ersten).
    Hatte Glück die Nachbarin weckte (war seit 6:30 Uhr im Wald Brennholz machen und kam um 12:30 Uhr heim, anschließend Mittagsschlaf) mich und sagte das meine Bienen schwärmen.
    Ich raus und stand mitten in einer Wolke Bienen, ein herrliches Gefühl.
    Selbst meine Tochter (22Jahre) hatte keine Angst, sie stand mitten im Schwarm nur mit Shorts und einem knappen Top.
    Weit flogen die Schwärme nicht... ausserhalb meines Grundstücks steht eine Kiefer und beide Ausreisser sammelten sich dort an den Zweigen, 5 Meter vom Freistand entfernt.
    Einen Schwarm habe ich für mich behalten, den zweiten hatte ich für die Freundin eines Funkkollegen versprochen.
    Sie war begeistert als ich anrief.


    In diesem Sinne ein sonniges Wochenende
    Gruß Georg der Holderfahrer

    Wissen ist Macht, nix wissen macht nix...
    nobody is perfekt...