Schwaches Volk

  • Hallo,
     
    bin gans neu in dem Geschäft und habe ein Problem mit einem Volk.
    Eines meiner Völker kommt nicht so recht in Bewegung. Der Königin fehlt ein Bein und ist dadurch sicherlich nicht die Schnellste. Am Flugloch ist kaum Bewegung obwohl hin und wieder eine Biene mit Pollen zu sehen ist und auch in der Beute Waben mit Bienen besetzt sind. Habe das Volk von einem Imker geschenkt bekommen mit dem Hinweis wenn es sich nicht entwickelt soll ich im Juni die alte Königin abdrücken damit sich das Volk eine neue ziehen kann. Kann ich eventuell mit anderen Brutwaben dem Volk etwas unter die Arme greifen ader soll ich wirklich bis Juni warten?
    Es sitzt zur Zeit auf 8 Waben mit 1Futterwabe und 1Pollenwabe.
    Danke


  • Es sitzt zur Zeit auf 8 Waben mit 1Futterwabe und 1Pollenwabe.
    Danke


     
    Moin ,moin aus Hamburg,
    Füllen die Bienen alle Wabengassen aus? Ein normales Volk sollte eigentlich um diese Zeit schon auf mindestens 2 Zargen sitzen.
    Kontrolliere auf Brutwaben :Anzahl? , Eier ?, Rundmaden ? , Streckmaden ? , verdeckelte Brut?
     
    Welches Bein der Königin fehlt ? Welche Farbe haben Deine Waben ? Hast du eine Seuchenfreiheitsbescheinigung bekommen ?


    Hinterbehandlung oder welches System ?
     
    später mehr ....
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • ich würde an deiner stelle auf jeden fall mal nektarpoll auf die Wabenträger tun
    schadet nie!
    dann würde ich mir von einem anderen Volk eine königin nachziehen lassen(gegebenenfalls imkerkollege), die alte königin töten und die neue ausfressen lassen

  • Hallo, schau nach, ob überhaupt noch jüngste Brut (Stifte) da ist, wenn ja, drück die Königin sofort ab und mache 3-4Wochen nicht mehr auf.
    Danach sollte frische Brut zu finden sein und eine neue ungezeichnete drin sein.
    Alles andere bringt nix, außer du kannst irgendwoher eine Jungkönigin bekommen, dann Alte raus und neue im Zusetzkäfig rein. Nach drei Tagen den Käfig rausholen, aber dann 3-4 Wochen nicht reingucken (eine Königin ist erst dann wirklich sicher, wenn das Volk zum größten Teil aus IHREN Töchtern besteht, und der Satz stimmt, eigene Erfahrung).

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • :daumen: *gimme five*
    (oooohhh, diese 20-Zeichen-Grenze...:oops:)
    Florian : dieses ganze Zusatzfutter bewirkt nachweislich GAR nichts, die Bienen nehmen es zwar ab, aber benutzen es nicht, echter Pollenmangel kommt hier kaum vor.
    Manchmal schmeißen sie es auch direkt zum Flugloch wieder raus, und dafür ist es zu teuer.
    Waben aufritzen als Reizfütterung funktioniert genausowenig, die Bienen retten zwar, was zu retten ist, gehen aber davon nicht stärker in Brut.
    Echter Nektareintrag von draußen (Weide z.B.) ist dagegen ein echter Beschleuniger....
    Es ist so, glaub mir...(und ich bin NICHT Kaa....:wink:)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen