Waldbrandgefahr

  • Hallo,
    meine Beuten stehen offen am Waldrand.


    Durch die anhaltende Trockenheit wage ich es bald nicht mehr, meinen Smoker anzuheizen.
    Ich denke, das dieses Thema heuer noch "brenzliger" werden könnte.
    Wenn ich den Smoker trotz Waldbrandgefahr anheize und ein Funke springt über, wird mir die Versicherung was husten!


    Wie geht Ihr mit diesem Problem um?

  • Moin Wolfsteiner, so hier
    ich werde mir einen Löscher kaufen. Mindestens einen. 'nen Steffen hat man ja nicht immer dabei. :wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Die Gefahr mit Smoker im Wald und so, ist ja (leider) meist nicht ein offenes Feuer à la Henry.
    Im moosigen, torfigen, fingerdick mit Nadeln und Laub beddeckten Böden glimmt ein Feuer so leise vor sich hin.
    Notfalls auch unterirdisch.
    Ich habe mir sagen lassen, das frißt sich meterweit durch, bis es irgendwo dann zutage tritt.
    Mn muß sich immer bewußt sein, daß, wenn man den Smoker benutzt, daß es gefährlich sein kann.
    Beim Anzünden, beim Löschen, beim Benutzen sowieso.
    Ich habe zum Löschen des Smokers immer mein 5-Liter Kanisterchen mit Wasser dabei, um die Glut auch richtig aus zu kriegen.
    Auch sollte man bei der Wahl seines Rauchgutes sehr vorsichtig sein.
    Mir gefällt z.B. der umworbene Rainfarn nicht, da ich immer wieder bei kräftigeren Rauchstößen kleine glühende Partikel oben rausfliegen hatte.
    Passiert z. B. auch bei Pappe als Brennmaterial.
    Alternativ bietet sich tatsächlich Nelkentuch an.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Alternativ bietet sich tatsächlich Nelkentuch an.

    Aber das brennt nich gut.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hrm, stimmt, Henry.
    Momenten habe ich einen veritablen Förster bei mir im Schnupperkurs.
    Der kriegt immer so dicke Schweißperlen auf Stirn und Oberlippe, wenns ans Smoker-Anfeuern geht.
    Lange Zeit dachte ich, der ist Feuer-Fetischist, jetzt glaube ich, der hat Angst um seinen Waldboden. :lol:

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-