Stand für Waldhonig

  • Hallo
    Ich habe ein Revier im Wald wo ich meine Bienen hinstellen kann.
    Ich habe auch ein Gesundheitszeugnis für meine Völker.
    Mit denn anderen Imkern wie weit sollte der nähste den weg sein.

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix

  • Na dann, Ruben,


    auf gehts.
    Wenn Du einen festen Platz hast, kann Dir der nächste Nachbar relativ egal sein.
    Es wäre halt blöd gewesen, Du hättest jemandes Platz weggenommen. :):)

  • Hallo Ruben!
    Also um nochmal auf Dein Problem zurück zu kommen kann ich leider nur sagen, dass es meines Wissens keine organisierten Beobachtungen des Lausbefalls im Sauerland gibt. Es in den vergangenen Jahren auch zu keiner nennenswerten Waldtracht gekommen ist zumindest bei mir im Westlichen Sauerland. Ich denke, es ist ein wenig Lotto, aber man sollte die Völker hin und wieder wiegen, um eine Trachtzunahme und wichtiger eine Futterabnahme zu erkennen und zu Handeln. Ein Wildacker in der Nähe wäre gut für die Pollenversorgung Deiner Bienen.
    Vielleicht spiele ich dieses Jahr auch mal Lotto, falls ja kann ich Dir das Ergebnis gerne verraten.

  • Hallo.
    ich war im Urlaub. Die Bienen sind geschwärmt und gerade die von welcher ich züchten wollte. Ich möchte auf das Angebot des Drohns zurück kommen. Das ist nicht schlecht. Ich bezahle im voraus. Allerdings kann man nur eine Leistung verkaufen, welche man hat. Honigt es nicht, dann muss ich ihm meine Arbeit in Rechnung stellen.


    Also Drohn ein Angebot. Welche Tracht ist zu erwarten. Wie lange wird es honigen?


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: