Stand für Waldhonig

  • Hallo
    Ich suche noch ein Platz für Waldhonig.
    Komme aus Paderborn und suche in der Gegend Hochsauerlandkreis oder im Sauerland eind Stand für dei Waldtracht.
    Falls jemand eine kennt oder mir eine anbieten kann, kann sich bei mir melde.

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix

  • Frag doch mal einen Wiesenbesitzer in der Nähe eines Waldes,
    meiner Erfahrung nach sind die Bauern da immer recht hilfreich und froh, wenn jemand Bienen aufstellen will.
    Und als "Schmier" ein Glas Honig ab und zu schadet mit Sicherheit auch nicht

  • Oha,


    Zitat

    Ich biete Wanderplätze für 5,- € pro Volk für meinen Aufwand.


    Das heißt, 1 Glas Honig pro Volk?
    Mann, so billig bin ich nicht.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Ruben,
    bisher war bei den Antworten die du hier bekommen hast noch nicht viel vernünftiges dabei.
    Ein Wanderplatz wo es mit Sicherheit honigt kann man jetzt überhaupt noch nich vorhersehen.Durch die milde Witterung im vergangenen Herbst bestehen auf jeden Fall gute Aussichten auf eine Waldtracht.Ergiebig honigen in der Regel die Fichten und Tannen,Laubwälder honigen viel seltener und nicht so ergibig.Ich kan mir einen Platz von einem Förster zuweisen lassen und auf gut Glück meine Bienen dort hinstellen.Das geht einmal gut und fünf mal daneben,oder es honigt wo anders viel besser und eine Menge Honig geht dir durch die Lappen.Im letzten Jahr konnte man im Schwarzwald an einigen Gegenden mehr als 100 Kg.Waldhonig je Volk ernten und an anderen Plätzen waren es nur wenige Kg. Um relativ sicher Waldhonig ernten zu können braucht man Hintergundwissen über die Honigtauerzeuger (Lachnieden & Lecanien)und das Zusammenspiel mit der Witterung. Dieses Fachwissen kan man sich aneignen durch eine Schulung bei Dr.Liebig Uni Hohenheim oder durch Fachbücher zB.Die Waldtracht von Dr.Liebig. Kurzinfos kann man auch auf der Homage der Uni Hohenheim nachlesen.


    Gruß Uwe

  • Hallo Leut,
    Dr.Liebig koordiniert und ist auf die Infos von allen Mitgliedern der Gruppe angewiesen.
    Selbstverständlich gibt es hochkompetente Leute wie der Toyotafan den kann man mit Sicherheit um Rat fragen, ich habe nur mitgeteilt wo es bereits vorhande Infos gibt.


    an den Drohn ,was hast du gegen Dr.Liebig ??
    In meinen Augen ist er einer der besten Bienenwissenschaftler er hat schon vieles brauchbares veröffentlicht,wenn mann nach seinem Buch imkert ist der Erfolg (voller Honigtopf) gewiss.
    Gruß Uwe