Jetzt schon weiselzellen

  • Heute beim durchschauen entdeckte ich schon erste halb ausgebaute weiselzellen, noch ohne inhalt,


    Waren das nun nur spielnäppfchen(hab sie ausgebrochen, weis man nicht was draus geworden wäre) , oder ist durch den komischen winter jetzt schon schwarmstimmung?

  • Hallo,
    du wohnst in Süddeutschland, hast du auch nach Drohnenzellen geguckt?
    Wir hier in Norddeutschland sind blütentechnisch etwa 3-4 Wochen VOR dem letzten Jahr, bei euch müßte es noch viel weiter sein, weil ihr goiles Wetter hattet, als wir im Nebel und Regen saßen in den letzten Wochen.
    Bevor nicht die ersten Drohnen geschlüpft sind, werden sie die Näpfchen nicht bestiften, denn nur dann kommt es mit den Reifungszeiten annähernd hin...
    Ich hoffe, die CB-Fans haben das alle früh genug gemacht...:-?

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • also drohnenzellen hat es vereinzelt,
    großflächig noch nciht beobachtet


    Wetter war bei uns letzte woche auch so, das man es vergessen konnte, erst heute wurde es schön,


    hat man heute auch gesehen, als hochbetrieb war, und sich alles einflog was die letzen 5-6 tage nicht rauskonnte/wollte


    Vor 2 wochen war bei der jahrheshauptversammlung des imkervereins, jemand aus hohenheim als referent (ausstudierter student von liebig)
    und der sagte, das vielleciht 2 wochen früher als sonst mit schwarmtätigkeiten zu rechnen ist , aber jetzt schon hätte ich nicht gedacht,


    Hier haben eben alle gesagt, Vor ende märz braucht man noch gar nicht nachschauen, das wetter kann sowieso noch x mal umschlagen


    Deshalb habe ich heute erst das erste mal reingeschaut (ausser einmal wo ich geschaut habe ob schimmel zu sehen ist, und alles noch lebt)

  • Nein, sogar wir hier im "hohen Norden" sind Minimum 3 Wochen weiter als letztes Jahr, sprich "gefühlte Mitte April".
    Klar kann es noch wieder a***kalt werden, aber jetzt sind 10 Tage Hochdruckwetter angesagt, ich würde an deiner Stelle doch nächstes WE wieder gucken...:-? weil, wenn sie weg sind, sind sie weg....

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ich hab heute auch durchgeschaut und nochmal 2 schwache Völker auf 7 weitere aufgeteilt. 2 Spielnäpfchen hab ich auch entdeckt... ausgebrochen... 2 Drohnenwaben gegeben und HR druffgesetzt^^. Soll ja in der nächsten Woche schön bleiben^^. Ausserdem bis auf 6 kilo jedem Volk das Futter genommen. @Sabiene^^ Sry... hatte supper viel um die Ohren ... und die nächste Woche wirds net besser ..:(( aber ich melde mich um die Osterfeiertage mal bei Dir ^^.... wenn Du Dich überhaupt noch errinerst^^. (mom bin ich ... was die Zeit angeht echt...arm....) Ansonsten ... Schlehen fangen an zu blühen... ES GEHT LOS^^ also achtet auf eure Völker^^. Spätestens nächstes WE hat jedes Volk von mir nen HR^^ bin gespannt auf den Honig.... werde dieses jahr mal probieren den möglichst früh zu ernten ... schlehenhonig wär doch mal was^^


    PS: Kennt wer in der Nähe von Osnabrück einen Landwirt der Raps auf dem Feld hat?

    Die modernste Form der Armut ist das "Keine Zeit haben".

  • Hallo,
    wo lasst ihr das Futter, wenn der Honigraum schon aufgesetzt wurde, damit nicht die Gefahr besteht, dass das Futter in den Honigraum umgetragen wird, in der unteren Zarge besteht die Gefahr, dass es umgetragen wird wg Fluglochnähe, ob um z.b. platz für brut zu schaffen?Bei mir sind in den Völkern schon viele verdeckelte Drohnenzellen, habe deshalb gestern den Baurahmen gegeben.
    MfG jeffrey

  • Hallo,
    wo lasst ihr das Futter, wenn der Honigraum schon aufgesetzt wurde, damit nicht die Gefahr besteht, dass das Futter in den Honigraum umgetragen wird,


    ...raus aus dem Volk mit den Waben in den Wabenschrank oder in einen Turm aus Magazinzargen (Mäuse- und Wachsmottensicher).

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo,

    Zitat

    ...raus aus dem Volk mit den Waben in den Wabenschrank oder in einen Turm aus Magazinzargen


    So mache ich es bisher auch. Allerdings könnte eine Reserve für schlechtere Tage auch nicht schaden, wenn nicht gleich eine Massentracht einsetzt.
    Und Xnick schreibt:

    Zitat

    Ausserdem bis auf 6 kilo jedem Volk das Futter genommen.


     
    Und diese 6 kg Futter müssen ja noch irgendwo sein.
     
    MfG jeffrey

  • So mache ich es bisher auch. Allerdings könnte eine Reserve für schlechtere Tage auch nicht schaden, wenn nicht gleich eine Massentracht einsetzt.


    Ich bin auch vorsichtig, die meisten Völker verhungern im Frühjahr.
    Erst beim Aufsetzen des Honigraumes entferne ich "überzählige" Futterwaben vom Vorjahre, wenn das Volk auf Zucker und nicht Honig überwinterte.
    Und dannach immer beobachten, ob nicht vielleicht das Futter doch knapp wird, weil das Wetter schlecht ist.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Moin


    Komme gerade von meinen Völkern.
    Bin jetzt doch etwas unschlüssig, wie ich weiter vorgehen soll.
    Die Völker stehen auf 2 Zargen. In der Oberen Zarge brüten sie und die ist auch noch fast voll mit Futter.
    Jetzt stellen sich mir folgende Fragen:


    • Könnte ich schon alle Futterwaben rausnehmen ? Das Wetter ist gut, sie tragen Nektar ein und sie haben auch noch sehr große Futterkränze um die Brut herum.
    • Oder soll ich nur einige Futterwaben rausnehmen und den Platz auffüllen (mit Mittelwänden oder Leerwaben ?) um so Platz für das Brutnest zu schaffen ?
    • Soll ich nichts machen und erst wenn ich den ersten Honigraum gebe alle Futterwaben rausnehmen ?


    Meine Sorge ist einfach, dass die Entwicklung durch das viele Futter gebremst wird.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • @ Nds|Christian


    genau in diesen Punkten bin ich mir auch nicht sicher.
    Bin mal gespannt auf eure Meinung!


    Mfg Dennis

    seit 2004 Carnica Mischung , Zandermagazine , Bay. Honigglas , AS und OS , derzeit 12 Völker , Frühtracht , Blüte mit Honigtau & Wald

  • Hallo Christian,
    Punkt 3 ist das richtige.
    So mach ich das auch.
    Manchmal wirst Du staunen, was die bis dahin alles weggefuttert haben.
    Und das fehlt dann, wenn man jetzt schon alles raus nimmt.
    Platz brauchst Du auch nicht zu schaffen, das machen die Bienen selber.
    Was bei Beginn der Obsttracht schon geht:
    Baurahmen und einige Mittelwände.
    Also, erst mal noch warten.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.