Gitter im Boden - Pollenfalle

  • Liebe Leute,
    als ich gestern meine Varroaschieber kontrolliert habe und die vielen vielen dort sich sammelnden Pollenhöschen gesehen habe, hätte ich heulen können.
    Da fliegen meine Mädels bei grenzwertigen Temperaturen aus, um wertvolles Futter heim zu holen, schafffen es mit ihren dicken Pollenhöschen manchmal kaum bis auf´s (jetzt vorhandene 8-) ) Flugbrett. Und dann müssen die über ein Edelstahlgitter balancieren um letztendliche bei einem Fehltritt ihr mühsam herbeigeschafftes Eiweißfutter in die Tiefe unter die Beute fallen zu sehen?


    Sind wir mit unserem offenen Gitterboden wirklich so bienenfreundlich, wie wir denken? Wäre es besser diesen nur zur Varroabehandlung zu haben? :confused:


    Ich bin mir nicht mehr sicher, ob dieser Boden mehr Nach-, denn Vorteil ist...


    Gruß
    Ralph

  • Moin RST,


    Pollen fällt in jeder Beute ab. Nicht beim auf dem Gitter laufen, sondern beim Umstapeln in die Zellen und beim Verarbeiten. Pollen, der einmal auf dem Bodenbrett gelandet ist, wird von den Bienen entsorgt. Auch wenn man sich als Imker fragt, warum die die Pollenkrümel nicht einfach wieder hochbringen, scheint sich für die einfach strukturierte Arbeitsbiene diese Frage nicht zu stellen. Liegt was unten, wird's entsorgt.


    Es gibt viele Versuche, den Bienen echten Pollen oder Ersatzstoffe *Fett an* in *Fett aus* der Beute anzubieten, die allesamt scheiterten. Der Pollen oder Ersatzstoff verschwindet zwar auf wundersame Weise, aber man kann ihn leicht wiederfinden, wenn man den Platz vor den Bienen überplant, weil er nur rausgetragen und abgeworfen wird. Auch so Tricks, wie Waben mit losem Pollen füllen hilft nichts. Die schmeißen alles weg, was nicht verarbeitet und festgetreten in den Waben ist.


    Das Bodengitter kostet also nicht wertvolle Flugzeit in kritischem Temperaturbereich, es erspart im Gegenteil Reinigungsflüge. Deine Sorge ist daher (und glücklicherweise) völlig unbegründet. Die Klage wird abgewiesen!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder