• Hi,
    ist das eine weibl oder eine männl. Weide? :oops:



    LG
    Elke


    Bienen seit April 06, Carnica in Heroldbeute auf DNM , Gartenbienen

  • wenn man hier bei uns zur zeit autobahn fährt, dann ist der unterschied schon von weitem zu erkennen. die männer blühen zartgelb vor sich hin und die mädels sehen olivgrün angehaucht aus (fast könnte man meinen da spitzt schon das erste grün raus, nur die farbe ist etwas zu düster).


    die anderen gehölze an der autobahn sind noch stumm.

  • Hallo zusammen,
    letztes Jahr blühte die Salweide im Schnee, da war nix los. Heuer wird sie täglich von begeisterten Bienen und Hummeln geradezu überfallen.
    Ich liebe diesen Baum :D . Er ist uralt, 10m hoch und steht 100 m von den Beuten entfernt. Den können sie auch bei 10 Grad abräumen, ohne sich zu verkühlen.
    Überhaupt ist das hier im Frühling ein absolut genialer Bienenstandplatz 8) .
    In nur 200 m Beutenumkreis stehen:
    Kornelkirschen, Salweide, Purpurweide, Trauerweide, Haseln, Schlehen, Zierquitten, Alpenjohannisbeeren, Wildkirschen, Süßkirschen, Äpfel, Zwetschgen, Pflaumen, Birnen, Aprikose, Pfirsiche, Traubenkirschen, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Cotoneaster, Weißdorne, Pfaffenhüte, Faulbäume, Wildrosen, Mahonien, Deutzien, Himbeeren, Robinien, Kastanie, Berberitzen, Heckenkirschen und und und....
    Dazu in vielen Gärten der übliche "Läpperkram": sämtliche für Bienen wichtige Zwiebelblüher, viele Bienenweidenstauden 8) .
    Kurze Flugzeit, auch bei schlechterem Wetter gut nutzbar, einfach nur klasse.
    So macht imkern Spass. :D

    LG
    Elke


    Bienen seit April 06, Carnica in Heroldbeute auf DNM , Gartenbienen

  • Moin


    War das heute ein herrliches Wetter!!!
    Bei uns ist die Mirabelle am blühen und die hälfte der Knospen ist noch zu, trotzdem summt es in dem Baum wie verrückt:




    Die Weiden blühen auch endlich:



    Von diesen Bäumen haben wir hier etliche in der näheren Umgebung (wenige Meter) und weiter weg (wenige hundert Meter) stehen.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Hallo


    herlich wenn die Blütezeit losgeht.
    Nun meine Frage :


    a. Was ist besser für die Bienen ?? Gelbe oder Grüne Weiden ??


    b. Kann man aus der Salweide stecklinge ziehen und wo anders einpflanzen ??
    Hat jemand damit Erfahrung


    Danke für Tipps


    Gruß Jockel

  • Hallo Jockel,
    alles Weiden lassen sich bestens über Stecklinge vermehren. ca. 50 cm lange Stücke abschneiden und mit einem Eisenstab ein Loch in den Boden machen. Den Steckling reinstecken, festtreten und fertig. Das Loch darf ruhig 20 - 30 cm tief sein.
    Eine andere Möglichkeit ist es, die Stecklinge in einen Kübel mit Wasser stellen, bis sie Wurzeln haben, was nach ungefähr 2 - 3 Wochen der Fall ist und sie dann einpflanzen. Da reicht dann allerdings der Eisenstab zum Pflanloch machen nicht mehr aus.
    Gruß
    Werner

  • :


    a. Was ist besser für die Bienen ?? Gelbe oder Grüne Weiden ??


    Man mag mich verbessern, aber die gelben Weiden sind männliche und geben Pollen und die grünen sind weibliche und geben Nektar.
    Beides ist wichtig, wobei Pollen im Frühling wohl Priorität besitzt.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"