Noch mehr Fragen dazu

  • Hallo Zusammen,
    speziell natürlich Sabi(e)ne,
    Hier möchte ich gerne die Möglichkeit einbringen,
    um noch einige Fragen zum Nectarmanagement/Checkerboarding stellen zu können.
    Eine erste Fage :
    Was ist mit Mittelwänden?
    Wie geht die Bauerneuerung beim CB ?
    Da habe ich noch nichts konkretes gelesen, auch nicht im Script.


    Viele Grüße
    Lothar


    Die anderen Fragen, die hoffentlich noch kommen, überlass ich Euch.

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hi, Lothar,
    MWs nur im HR, logischerweise, anders geht es nicht.
    Was in einem Jahr HR ist, davon muß 1 Zarge im nächsten Jahr als CB-Zarge herhalten als Leerwabenlieferant, weil die unterste von 3 Zargen ja beim CB rausfliegt, eine 33% Bauerneuerung ist also gesichert.
    (ich hab da schwer dran geknackt, weil ich im HR ja halbes DN habe, aber auch da müssen die Ableger und anderen Völker spenden oder ich tu es mir an, eine Ganzzarge als HR mit MWs ausbauen zu lassen und zu schleudern.... :roll: ).
    Hinzufummeln ist alles, nur manchmal etwas aufwendiger.
    Es sind ganz klar alle im Vorteil, die dasselbe Maß oben und unten haben :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabine,
    Das wr aber schnell geantwortet.
    Gut, Wabenerneuerung über den Umweg Honigraum und/oder Ableger.
    Befürchtet hatte ich schon eine "typische" Vernachlässigung des Themas,
    wie wir uns das so allgemein im Amiland vorstellen.
    Medikamente statt Bauerneuerung.
    Aber mittlerweile gibt es dort ja auch bei diesem Thema ein Umdenken.
    Wie macht Walt das?
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • :o Öhm, das war bisher niemals Thema, da hält er wohl jeden für fit genug, das selbst zu regeln.... :wink: 
    Genauso wie er niemals gezüchtete Bienen, sondern nur und ausschließlich ferals, also wilde schwarze Bienen hatte.
    Meine Beschreibung meiner Buckis unterscheide sich ganz erheblich von dem,. was er als Bucki kenne, meinte er mal, die sind da drüben wohl nicht so dolle...., seine ferals seien besser :o
    Aber er hat im Herbst die letzten beiden Völker abgegeben, ich weiß immer noch nicht, wie alt er genau ist, aber wenn er in den 60ern an der SaturnV mitgearbeitet hat, müßte er sehr hoch in den 70ern sein, da kann ich es verstehen..... :-?

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hi Leutz!
     
    hier noch ein paar Fragen:
     
    - beschrieben wird CB hauptsächlich mit Flachzargen. Ich möchte aber der Einfachheit halber ausschließlich mit DN Ganzzargen arbeiten. Geht das überhaupt genau so gut bzw. muss irgend etwas besonderes beachtet werden?
     
    -wann und wie schmeisst man die alten verdreckten Waben aus den Bruträumen raus??? (man darf ja eigentlich nicht am BR rumfummeln)
     
    Ich hatte eigentlich noch viel mehr Fragen, die mir jetzt aber spontan nicht mehr einfallen :oops:...
    ach ja, hier noch eine
     
    - sollte ich auf einer oder mehr Zargen DN Ganzzargen überwintern?? Habe das im Script so verstanden, dass es auf einer Zarge besser wäre ... aber bei angeblich so vielen Bienen ist doch eine Zarge bestimmt zu knapp für Bienen und Vorrat ... ?!?
     
    LG Simon